NahverkehrsForumLeipzig

Städtischer Nahverkehr => Leipzig (Hauptforum) => Thema gestartet von: Jörg.L.E. am 22.07.2017, 09:02:03

Titel: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 22.07.2017, 09:02:03
Hallo,

erstmal zum Topic. Mir hatte immer ein Bahntopic für Mitteldeutschland gefehlt. Die S-Bahn hat ihren und auch der ÖPNV ist gut bedient. Aber bspws. alles zu den RE/RB/SE und dem Fernverkehr musste immer separat eröffnet werden. Das kann/könnte man künftig hier zentral bündeln. Wie gesagt, hat die S-Bahn hier aber nichts verloren, dafür haben wir bereits einen guten Thread.

Bei der Region will ich mich nicht ganz festlegen. Grundsätzlich alles was über den Leipziger Hbf läuft, der Bezirk Leipzig und was sonst irgendwie relevant für Leipzig ist.

Den bereits bestehenden Topic "Nachrichten aus dem Leipziger Umland" habe ich umgewidmet in "ÖPNV-Nachrichten aus der Region".

Ich steig mal ein:

Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit der Fuhrpark des RE13 sehr abweichend verkehrt. Gestern morgen nur als Solo-Dreiteiler nach Magdeburg Hbf, in den letzten Tagen jedoch überwiegend als 5teiler. Die grundlegende Kombination 3+3 hatte ich dieser Woche noch nicht gesehen. Weiß einer mehr darüber?

MfG
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lutz G. am 23.07.2017, 16:07:28
Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit der Fuhrpark des RE13 sehr abweichend verkehrt. Gestern morgen nur als Solo-Dreiteiler nach Magdeburg Hbf, in den letzten Tagen jedoch überwiegend als 5teiler. Die grundlegende Kombination 3+3 hatte ich dieser Woche noch nicht gesehen. Weiß einer mehr darüber?

Die letzten eineinhalb Wochen gab es auf der Magdeburger Schiene eigentlich an jedem Tag irgend ein neues Problem mit Auswirkungen auf die Umläufe, die so zwischen RE und RB/S-Bahn kräftig durcheinandergewürfelt wurde. Bei außerplm. Kurzwenden mit Fahrzeugsprüngen zwischen den einzelnen Produkten kann man die eigentlichen Umlaufpläne im Prinzip in die Tonne treten und froh sein, für die anstehenden Zugfahrten überhaupt ein halbwegs passendes Fahrzeug am richtigen Ort zu haben. Zahlreiche Solo-Dreier sind durch operative Zugtrennungen z.B. in Biederitz als prov. Wendebahnhof oder in Magdeburg entstanden, um die Folgeleistung fahrzeugseitig abdecken zu können. Lieber zweimal Solo-Dreier als einmal 3+3 und dann Ausfall.

Was hatten wir denn alles so im Angebot: (bewußt keine Daten, Uhrzeiten, Zugnummern ... - danke für das Verständnis!)
- Mehrfach Streckensperrungen nach Unwetterschäden - Bäume, Teile von Dachstühlen oder in einem erlebten Fall auch weggepustete Gartenmöbel in der Fahrleitung oder im Gleisbereich. Schau Dir mal die Waldbereiche oder auch einzeln stehende Bäume/Baumgruppen/Feldraine speziell im Bereich Güterglück - Gommern - Biederitz an (sofern sie noch stehen), sieht alles aus wie vom Riesen Timpetu zerpflückt. Zwischen Prödel und Gommern sowie kurz vor Wahlitz hat es zwei kleinere in den Randbereichen mit Birken durchsetzte Kiefernwaldstücken völlig umgelegt, mehrere Tausend (!) Bäume, die Gegend wird noch Jahrzehnte anders aussehen wie bis vor Kurzem gewohnt. So viele halbhoch abgeknickte bzw. gesplitterte Starkbäume, auch auf Grundstücken und in Gärten, habe ich nicht mal nach Kyrill im Erzgebirge gesehen (dort wurde wie hier stellenweise gleich der ganze Wald umgelegt), aber vielleicht neigt Kiefer auch eher zum Splittern/Brechen.

Selbst bei den gerade stattfindenden Beräumungsmaßnahmen sind immer wieder teils kurzfristige Streckensperrungen erforderlich, da teils nicht absehbar ist, in welche Richtung Stämme aus dem Waldmikado abkippen oder nachrutschen. Selbst jetzt knackt und knistert es beim Durchfahren der betroffenen Gebiete ständig irgendwo im Holz, da noch zahlreiche Stämme schräg im Hochwald hängen und derart unter Spannung stehen, daß bei kleinsten Windstößen irgend etwas nachrutscht oder wegfedert. Erkennbar sind erst einmal die Straßenränder und die Bahnschneise derart gesichert worden, daß die Stämme jetzt gefahrlos aufliegen - die endgültige Beräumung wird noch Wochen dauern.

- Sperrung wegen abgesoffener Gleisanlagen/ESTW-Ausfällen nach Starkregen
- Sperrung/eingleisiges Fahren auf Befehl wegen abgesoffener/ausgefallenen BÜ-Anlagen, in einem Fall BÜ-Ausfall, weil ein Kfz-Lenker bei Starkregen die Straßenmitte nicht mehr fand und eine metallische Kaltverformung zwischen Schrankenbock und Kfz einleitete, vorübergehende BÜ-Sicherung mit Zusatzpersonal und rot/weißen Flatterbändern
- mehrstündige Sperrung Elbebrücke Rothensee wegen "spielender" Kinder/Jugendlicher im Bereich Abzw. Brücke und der Elbebrücke selbst (war ausnahmsweise gerade mal besseres Wetter), angeblich findet die BP den Abzw. Brücke nicht ...
(PS.: Die Zufahrt zur Elbbrücke ist mit Kfz tatsächlich Insiderwissen, aber wenn nicht mal die Polizei ...)
- erneute mehrstündige Sperrung Elbebrücke Rothensee, ein Sprayer war mit dem Allerwertesten wieder mal zu nah an der auf der Brücke aufgeständerten Speiseleitung (15.000 kV), hatten wir vor Jahren schon mal, damals ging es tödlich aus)
- erneute mehrstündige einseitige Sperrung Biederitz - Abzw. Brücke - Magdeburg Neustadt, nach Polizeieinsatz Steine in Weiche Abzw. Brücke, eingleisiger Betrieb auf dicht befahrenem Abschnitt, später nochmals Weichenstörung an gleicher Stelle
- mehrfach Feldbrände (2x unabhängig zwischen Gommern und Prödel, 1x zwischen Lübs und Güterglück), Streckensperrung wegen "Feuerwehreinsatz an der Strecke" (Löschangriff mit über die Gleise gerolltem Schlauchwerk)
- mehrere Bahndammbrände, teils nach Blitzeinschlägen (als Gutmensch gehe ich mal von überwiegend natürlichen Brandursachen aus); zwischen Zerbst und Königsborn sind selbst bei zügiger Vorbeifahrt abgekockelte Brandflächen an insgesamt sieben voneinander unabhängigen Brandherden erkennbar, mehrere Streckensperrungen wegen des altbekannten "Feuerwehreinsatz an der Strecke", in mehreren Fällen hinterher auch Stellwerks-/ESTW-Ausfälle/Teilausfälle  wegen angekokelter Kabelanlagen (zum Glück in diesem Bereich noch sehr viel Alttechnik)
- und zu guterletzt mind. 1x blieb auch ein privates EVU wegen Tfz-Schaden auf der Strecke liegen, als ansonsten gerade alles mal befahrbar war.

Ich fahre über 35 Jahre auf dieser Strecke, aber so massiert habe ich derartiges noch nie erlebt. Erstaunlich, daß überhaupt noch so viel (und teilweise sogar pünktlich!) gefahren ist. Nicht nur die Fahrzeugumläufe, auch die Personalumläufe werden bei jeder Sperrung kräftig durcheinandergewirbelt, der Ablöser sitzt garantiert immer jenseits der Sperrung und wartet ...

Die letzten Tage dürfte doch aber - bis auf noch nicht sortierte Fahrzeugumläufe - alles wieder weitgehend ordentlich gefahren sein ? Auch wenn  heute Morgen gegen 5-6:00 Uhr erneut eine extreme Gewitterzelle aus Richtung Köthen kommend über Dessau - Bitterfeld zog und Sturmböen mit Starkregen brachte.

Ach so, eine kleine Randbemerkung noch: Weil aus o.g. Gründen eine Anzahl Triebwagen an eher ungewöhnlichen Stellen stunden-, teils tageweise standen, hat die Grafitti-Elite die Gunst der Stunde genutzt und einige der abgestellten Fahrzeuge derart konsequent neu lackiert, daß man nur noch schwer den ursprünglichen Silberhamster erkennen kann. Einige Wagen waren auch heute morgen noch in sehr auffälligem Lackbild unterwegs ...

MfG Lutz
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: tramway am 05.08.2017, 22:20:59
Heute um 15.52 sollte ein Abellio Zug der Linie SE15 von Leipzig nach Naumburg starten.

Ein kleiner dreiteiliger Hamster, der gut und gerne zu 150% gefüllt war. Zahlreiche Fahradfahrer und Fahrgäste mit größeren Gepäckstücken haben es nicht mehr in den Zug geschafft. Aus der planmäßigen Abfahrt wurde dann 15.57 bis sich alle soweit es ging hineingequetscht hatten.

Ist das laut den Verträgen normal, dass dort um die Zeit solch eine etwas größere "Straßenbahnkapazität" fährt, und das an einem Wochenende, wo zudem noch RB spielt? Da kann man nur sagen: Leute, fahrt lieber Auto!
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Alph am 05.08.2017, 23:36:24
Hat sicherlich auch mit den baustellenbedingten Ausfällen der ICEs zwischen Leipzig, Naumburg und Jena zu tun.

Sent from my LG-H815 using Tapatalk

Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: klm am 06.08.2017, 16:02:42
Heute um 15.52 sollte ein Abellio Zug der Linie SE15 von Leipzig nach Naumburg starten.

Ein kleiner dreiteiliger Hamster, [...]
Ist das laut den Verträgen normal, dass dort um die Zeit solch eine etwas größere "Straßenbahnkapazität" fährt, [...]

Ist nicht die Norm, planmäßig sind Fünfteiler drauf.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie15E am 06.08.2017, 18:09:01
Wobei ich mich letztens auch schon bezüglich der knapp bemessenen Kapazität im STS-Netz an Fr auf dem RE17 Erfurt 17:37 - Leipzig kurz nach 19:00 Uhr schwer gewundert habe. Laut der ZuBine war der eingesetzte Dreiteiler aber planmäßig! Der war wirklich voll - aber klar, seitdem der Fernverkehr größtenteils zwischen Erfurt und Leipzig ohne Halt verkehrt, bleibt das Aufkommen für Weimar oder Naumburg am Nahverkehr hängen ...
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Streckenläufer am 06.08.2017, 20:03:59
SE15, RE16 und 17 sowie RB 24 sind von den Umläufen miteinander verknüpft, normalerweise sollten aber überall Fünfteiler fahren, auch am Wochenende. Heute waren aber auch wieder mindestens zwei Solo-Dreiteiler unterwegs, einer davon mit Südharz-Werbung, der dürfte also normalerweise auf den Strecken um Sangerhausen unterwegs sein.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 06.08.2017, 20:35:23
Normal sind auf dem RE17/SE15 fünfteilieg Hamster. RE16 und RB24 sind miteinander verknüpft und meistens auch Fünftteiler.
Nur ein Dreiteiler ist im Saaletal definitiv zu wenig, schon alleine wegen den Fahrradausflüglern.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 07.08.2017, 10:50:35
KBS 218 BÜ-Unfall Heidebahn am 05.08.2017:

Hallo,

betroffen war bei dem BÜ-Unfall am Samstag BR 642 223. Schuld war der Autofahrer, dessen Fahrzeug (schwarzer MB) mehrere Meter mitgeschliffen und dann im Graben landete. Nur zwei Leichtverletzte zum Glück. Zum Tatzeitpunkt waren 12 Personen im Zug, die per Bus weiter nach Eilenburg gebracht worden sind. Strecke wurde Samstag nachmittag wieder freigegeben.

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 18.08.2017, 21:24:51
Mal ne Frage zur RB75 (Eilenburg-Lu. Eisleben) und der KBS219 allgemein. In den letzten Tagen ist mir ein verstärkter Einsatz von grünen Hamstern aufgefallen und heute fuhr RB 16365 (DB-Zug, kein Abellio-Fuhre) als Grünling. Sind die roten DB-Hamster z.Zt. wieder Mangelware?

MfG
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 18.08.2017, 21:43:53
Ein ICE ist zwischen Dahlen und Oschatz mit einem Baum kollidiert.
Beide Streckengleise gesperrt.

Quelle: http://db-livemaps.hafas.de/bin/query.exe/dn?L=vs_baustellen&tpl=fullscreenmap&mapCenterX=13035278.3203125&mapCenterY=51334043.778789416&mapZoom=7&

Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 18.08.2017, 22:04:36
auch auf die Strecke Dessau-Bitterfeld ist gesperrt, in beiden Richtungen erfolgt die Umleitung über Wittenberg
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: BR 1442 am 18.08.2017, 23:15:17
Mal ne Frage zur RB75 (Eilenburg-Lu. Eisleben) und der KBS219 allgemein. In den letzten Tagen ist mir ein verstärkter Einsatz von grünen Hamstern aufgefallen und heute fuhr RB 16365 (DB-Zug, kein Abellio-Fuhre) als Grünling. Sind die roten DB-Hamster z.Zt. wieder Mangelware?

MfG
Es soll wohl an kaputten Scheiben liegen, wie im s-bahn thread zu lesen ist. 😉
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 19.08.2017, 07:10:57
Bei abellio Rail Mitteldeutschland kommt es am heutigen Vormittag und Mittag zum Wiederholten Mal zu Zugausfällen. Betroffen sind die Strecken Bitterfeld-Halle, Erfurt-Sangerhausen, Halle-Eisleben, Nordhausen-Heilbad Heiligenstadt. Busersatz wird nicht eingerichtet. Als Grund werden "Störungen im Betriebsablauf angegeben". Wenn das der Personalmangel ist, der schon im Juli zu Ausfällen führte, sollte man sich fragen, ob die Geschäftsführung von Abellio nicht genug unternommen hat, um den Personalbedarf zu decken (Neueinstellungen von Lokomitivführern und anderem Personal). Nahrung bekommt dieser Verdacht auch, da DB Regio einen weitgehend störungsfreien Betrieb hinbekommen hat
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: schienenbruch am 19.08.2017, 10:54:01
Lokführer wachsen nicht auf Bäumen und die erfolgreiche Neuausbildung von Tf´s ist auch nicht innerhalb von nem Monat stemmbar. Sollte klar sein.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 19.08.2017, 20:45:13
Dass heute nur tw. Solo 3er auf dem RE13 fahren ist schon frech. Ist wegen der Bauarbeiten und der Unterbrechung der  /S-Bahn 2 zwischen Bitterfeld und Wolfen der einzige durchgehende Zug zwischen Dessau und Leipzig und dann nur als Minihamster. Das ist mehr als dürftig liebe DB.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 19.08.2017, 20:49:28
Lokführer wachsen nicht auf Bäumen und die erfolgreiche Neuausbildung von Tf´s ist auch nicht innerhalb von nem Monat stemmbar. Sollte klar sein.

Natürlich ist es klar, aber DB Regio hat es doch auch jahrelang fast störungsfrei hinbekommen. Warum läuft es bei Abellio jetzt schlechter?
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 19.08.2017, 21:21:42
Dass heute nur tw. Solo 3er auf dem RE13 fahren ist schon frech.
Das ist ohne Zweifel ärgerlich, über die Gründe dafür hat Lutz aber hier: nahverkehrsforumleipzig.de (http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,4354.msg103401.html#msg103401) schon geschrieben. Das konnte man bei der Planung der Baustelle jedoch noch nicht ahnen...

Gruß Peter
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 19.08.2017, 22:18:11
Das ist ohne Zweifel ärgerlich, über die Gründe dafür hat Lutz aber hier: nahverkehrsforumleipzig.de (http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,4354.msg103401.html#msg103401) schon geschrieben. Das konnte man bei der Planung der Baustelle jedoch noch nicht ahnen...

Gruß Peter

Guten Abend,

die Gründe sind bekannt, dank Lutz. Ich bin auch nicht so tief in der Materie drin aber hätte man denn Ersatzfahrzeuge, die man stattdessen einsetzen könnte? Ich weiß die MDSBII-Verkehrsverträge. Aber im Sinne des Kunden sollte auch der Besteller mal einen temporären Kompromiss eingehen können. Klingt zwar komisch, aber ne schrullige, dreiteilige Osto-Garnitur wäre mir in dem Fall lieber als ein kleinwüchsiger und lediger Cricetinae.

MfG
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lutz G. am 19.08.2017, 22:45:16
Guten Abend,

die Gründe sind bekannt, dank Lutz. Ich bin auch nicht so tief in der Materie drin aber hätte man denn Ersatzfahrzeuge, die man stattdessen einsetzen könnte? Ich weiß die MDSBII-Verkehrsverträge. Aber im Sinne des Kunden sollte auch der Besteller mal einen temporären Kompromiss eingehen können. Klingt zwar komisch, aber ne schrullige, dreiteilige Osto-Garnitur wäre mir in dem Fall lieber als ein kleinwüchsiger und lediger Cricetinae.

MfG

Ersatzfahrzeuge sind eine schwierige Sache, denn im Prinzip stehen nirgendwo mehr überzählige "Ersatzfahrzeuge" herum. Man müßte diese also aus anderen Netzen abziehen (und dort künstlichen Mangel schaffen), Peter hatte das Prinzip schon vor längerer Zeit (ich glaube im Zusammenhang mit dem Kirchentag) ausführlich beschrieben.
Die alten Dosto mußten ja schnellstens weg (war das nicht sogar eine Forderung hier im Forum?), die haben Bender & Co inzwischen wohl zum größten Teil gefressen, der noch vorhandene Rest dürfte längst vandalisiert sein und/oder Fristablauf haben. Bitte auch nicht vergessen, daß das evtl. irgendwo aufzutreibende Ersatzmaterial auch vom vorhandenen Personal bedient werden kann (es kommen also schon nur wenige BR in Frage), denn was nützt es, wenn jeder zweite Ablöser bedauernd die Hände hebt und der Zug dann wieder ausfällt - und die in Frage kommenden Fahrzeuge stehen m.W. nirgendwo arbeitslos herum.
Im Moment werden gerade die letzten VT 628 bundesweit abgestellt (die könnten zumindest die Leipziger wohl noch bedienen), aber mal ehrlich, will wirklich jemand solche gegenüber den ET unendlich lahmen Krücken, die sämtliche Fahrpläne endgültig zu Makulatur erklären würden?
Daher bitte auf dem Teppich bleiben. Als damals die neuen Hamster kamen, war auch hier im Forum das Geschrei groß, möglichst viele ET's sofort auf allen Linien, und möglichst große Einheiten sollten es sein. Dabei ist es eine Binsenweisheit: Hat an einer großen Fahrzeugeinheit ein einziges Fahrzeugteil einen Schaden, fällt immer die gesamte Einheit aus. Nun haben wir endlich Fünfteiler, nun sind also auch die Konsequenzen zu tragen. Es war alles so gewollt.

PS.: Wo blieb eigentlich der Aufschrei der Forengemeinde, als jetzt in der Witt die möglichen "Reserve-Tatras" ganz schnell und leise beseitigt wurden? Bei der Eisenbahn läuft das nicht anders ...

Nachdenkliche Grüße
Lutz
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: tramway am 19.08.2017, 22:52:21


PS.: Wo blieb eigentlich der Aufschrei der Forengemeinde, als jetzt in der Witt die möglichen "Reserve-Tatras" ganz schnell und leise beseitigt wurden? Bei der Eisenbahn läuft das nicht anders ...

Nachdenkliche Grüße
Lutz

Das habe ich mich auch gefragt, als ich bei einer Vorbeifahrt den kläglichen Rest der einstmals ein Dutzend Tatras oder mehr sah. Keine Notiz davon hier im Forum.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 20.08.2017, 09:11:47

Im Moment werden gerade die letzten VT 628 bundesweit abgestellt (die könnten zumindest die Leipziger wohl noch bedienen), aber mal ehrlich, will wirklich jemand solche gegenüber den ET unendlich lahmen Krücken, die sämtliche Fahrpläne endgültig zu Makulatur erklären würden?


Besser als ein ausfallender Zug wäre es allemal. Wenn er mit x<60 Minuten Verspätung ankommt, ist es für viele Reisende ein Gewinn an Zeit, nämlich für die, die keine wichtigen Anschlüsse haben, die funktionieren müssen. Auch Kapazität wäre geschaffen, die man nicht verloren hätte. So könnten Überfüllungen vermieden werden
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 20.08.2017, 09:14:09
Bei abellio Rail Mitteldeutschland kommt es am heutigen Vormittag und Mittag zum Wiederholten Mal zu Zugausfällen. Betroffen sind die Strecken Bitterfeld-Halle, Erfurt-Sangerhausen, Halle-Eisleben, Nordhausen-Heilbad Heiligenstadt. Busersatz wird nicht eingerichtet. Als Grund werden "Störungen im Betriebsablauf angegeben".

Heute ist besonders die Strecke Leipzig -  Erfurt, sowie erneut Halle-Eisleben betroffen. Zumindest fahren jetzt Taxen als Ersatz, wobei die Kapazität unbekannt ist. Hoffentlich geht das nicht im wöchentlichen Berufsverkehr so weiter, denn dann hätten Pendler ein Problem. Ich kenne mich überhaupt nicht aus, aber weiß jemand zufällig, wie die Personaldecke bei vielen Privatbahnen im vergleich zur Deutschen Bahn ist. Von der hört man nämlich nicht von so vielen personalbedingten Zugausfällen. Warum? Hat bei den Privatbahnen das Management etwa Planungsfehler gemacht und mit zu niedriger Personaldecke geplant, um ein besseres Angebot zu haben? Wenn ja, wäre das schlecht und ganz bestimmt nicht im Sinne der Fahrgäste. Ich persönlich zahle lieber 5-10 € mehr pro Zugfahrt und dafür fällt er so gut wie nie aus, als dass ich weniger zahlen muss und dafür der Zug öfter mal ausfällt.

Grüße

(P.S. Meine Fragen bezüglich der Personaldecke sind reine Spekulationen. Sie erheben keinen Anspruch auf  Richtigkeit und sinn reine Überlegungen.)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Sven am 20.08.2017, 09:48:35
Wo sieht das heute bei Abellio wie Personalmangel aus? Da entfällt jeweils ein Umlauf auf einem Teilstück. Das kann also tatsächlich auch am fehlenden Ersatzzug liegen, weil man wegen sonstigen Störungen gerade nichts da hat.

Personalmangel hatte auch die DB. Da man aktuell weniger Leistungen fährt - sowohl Regio als auch Cargo - liest man davon (aktuell) nichts mehr. Nachwuchs fehlt aber auch dort. Den Job will keiner mehr machen und die Schreibtischtäter bei der EVG sorgen dafür, dass dies so bleibt. Die Bahm wird nicht nur durch die Politik heruntergewirtschaftet.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 20.08.2017, 09:54:31
Ich vermute, dass es Personalmangel ist, weil ich als interessierter Laie denke, dass bei Fahrzeugmangel die Ausfälle nicht jeden Tag für mehrere Stunden (evtl. Schichtlänge??) wären, sondern über mehrere Tage und länger. Es fahren ja nicht am Nachmittag weniger Züge als am Vormittag, was die Ausfälle am Vormittag erklären könnte. Und im Juli gab es eine Bestätigung von abellio über den Personalmangel. Daher glaube ich, dass das jetzt wieder auftritt. So oder so ist es für Reisende eine Zumutung.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Sven am 20.08.2017, 13:27:44
Wo siehst du Ausfälle bei Abellio, die einem Muster entsprechen? Aktuell findet planmäßiger Betrieb statt. Höre auf hier uns alle mit Belanglosigkeiten zu belästigen.

Wenn du jemanden nerven willst, dann die hier bitte:

https://www.pro-bahn.de/mitteldeutschland/ (https://www.pro-bahn.de/mitteldeutschland/)

Oder wende dich an die NASA:

https://www.nasa.de (https://www.nasa.de)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 20.08.2017, 14:05:49
Wo siehst du Ausfälle bei Abellio, die einem Muster entsprechen? Aktuell findet planmäßiger Betrieb statt. Höre auf hier uns alle mit Belanglosigkeiten zu belästigen.

Wenn du jemanden nerven willst, dann die hier bitte:

https://www.pro-bahn.de/mitteldeutschland/ (https://www.pro-bahn.de/mitteldeutschland/)

Oder wende dich an die NASA:

https://www.nasa.de (https://www.nasa.de)

Gestern und heute vormittag, vielen einige Züge aus.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 20.08.2017, 14:20:23
Gestern und heute vormittag, vielen einige Züge aus.
Wie viele sind "einige"??
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fahrg.ast1234 am 20.08.2017, 14:23:31
heute waren es 5 innerhalb von 5-9 Uhr
gestern waren es über 8.
(im gleichen Zeitraum)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 20.08.2017, 14:59:57
Wie viele sind "einige"??

Zumindestens auf der RB75 fiel gestern ein Abellio-Rundkurs aus, sodaß man (zumindestens) zwischen EB und HAL nur ein "attraktiven" 4-Stunden Takt hatte.

@ Lutz: Danke für deine Ausführungen. Es gibt also im "Sendegebiet" keine einsatzfähigen Ostos mehr?
Auch ich bin (dank mehrerer heißer Sommermonate) kein Freund dieser, bin aber auch jemand der mal lieber etwas unattraktives annimmt was dem Gemeinwohl und dem Zweck dienlich ist. Die "Sympathiebekundungen" für die zu kurzen Hamster habe ich gestern in DZ mehrfach akustisch mitbekommen. Wenistens sollte allen Reisenden gleich welchem Status (Fahrradfahrer, Familien mit Kinderwagen) die Möglichkeit eingeräumt werden mitzukommen.

Der Zweck heiligt alle Mittel und manchmal darfs weniger sein. Hauptsache es läuft.

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 28.08.2017, 05:51:19
KBS 219

Kollision eines PKW mit einem Zug im Gbf Delitzsch-Südwest (?) (seit ca. 5h).
Strecke noch gesperrt bis vor. 8h. Einschränkungen daher entlang der RB75.

http://www.lvz.de/Region/Delitzsch/Delitzsch-Regiobahn-prallt-auf-Pkw

Was für ein Idiot. Ich wünsche maximale finanzielle Schadensbelastung.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lutz G. am 28.08.2017, 13:43:18
KBS 219

Kollision eines PKW mit einem Zug im Gbf Delitzsch-Südwest (?)

Einfach nur Delitzsch Gbf.
Südwest war der große Übergabebahnhof zur Braunkohle, der sich ein ganzes Stück weiter westlich Richtung Kayna befand und heute wieder fast spurlos beseitigt ist - nur eine große Freifläche voller Wildwuchs läßt noch die Ausmaße des einstigen Übf erahnen.
Der alte Bahnhof der Kleinbahn nach Glesien/Rackwitz, noch hinter Delitzsch Gbf Richtung Kayna, aber vor dem Übf Südwest gelegen, hieß Delitzsch-West, so steht es auch heute noch am erhaltenen stattlichen einstigen Empfangsgebäude, einst auch Sitz der Kleinbahnverwaltung, dran. Der rötliche Klinkerbau mit seiner erhaltenen Anschrift ist noch heute bei der Fahrt von Delitzsch Gbf Richtung Halle auf der rechten Seite kurz nach der ehemaligen Zuckerfabrik gut erkennbar.

MfG Lutz
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 28.08.2017, 17:23:50
Merci für den inhaltlichen Ausgleich. Im Prinzip gibts dort nur einen Bahnübergang.
Ach ja: Kyhna. Spargelfans kennen das genau.

MfG

P.S. Auf der RB75 wurde heute eine  /S-Bahn 7-Garnitur als Aushilfe abgezogen. Somit auch Ausfälle auf der  /S-Bahn 7 in Halle.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lutz G. am 28.08.2017, 21:47:39
Ach ja: Kyhna. Spargelfans kennen das genau.

Au Backe, natürlich Kyhna (man sollte zur Schreibweise doch immer noch mal nachdenken ...)
Habe mich irgendwie von der Endlosdiskussion, wie das berühmt-berüchtigte "yh" denn nun richtig ausgesprochen wird, ein wenig aufs Glatteis führen lassen (vergleiche mit "Wyhra"). Während Letzteres in der automatischen Zugansage bis heute als "Weira" ausgesprochen wird (sehr zum Amüsement der Einheimischen, die je nach Ursprungsdorf - da gibt es tatsächlich Unterschiede! - eher "Wühra" oder "Wiehra" sagen), wird Kyhna in der automatischen Zugansage nun ungefähr wie "Kühna" ausgesprochen. Da ich dort nun aber schon seit meiner Kindheit Bekanntschaft/Verwandtschaft habe, kenne ich von diesen Ureinwohnern nur die Aussprache ähnlich "Kaina" - da dort nun irgendwie noch das "y" hineinmußte, mein Fauxpas.
Nochmals "sorry".

MfG Lutz
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 28.08.2017, 21:54:45
Hallo Lutz,

kein Problem. Die Aussprache vieler "wilden" Gemeinden um Leipzig herum sind normal schwer zu erklären. Glesien, Roitzsch oder Pouch zum Beispiel. Sprachlogik hilft da nicht weiter.

Aber die Blechelse im Zug hat da ja auch ihre Probleme: "LeutZsch" oder "DelitZsch". Das Z jeweils mit ner Sonderbetonung.

MfG
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 29.08.2017, 06:03:56
Nachtrag zum Unfall in Delitzsch:

Betroffenes Tfz ist/war ein grüner Hamster. 1442 128, (fuhr als Leerzug RB75 von Halle nach Eilenburg). Der Zug hat lt. Lokalpresse nur Blechschaden erlitten.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: BR 1442 am 29.08.2017, 16:01:10
Hätte der Leerzug den Bahnübergang nur wenige Minuten später passiert, wäre die planmäßig in Delitzsch ob Bf um 4:59 Uhr abfahrende RB 75 womöglich auch mit dem Fahrzeug kollidiert...
Diese RB wurde dann aber dem Anschein nach über Bitterfeld umgeleitet, jedenfalls schlich ein Hamster mit dem Ziel Halle(Saale) Hbf gegen 5:20 Uhr über die Verbindunskurve nach Delitzsch unt Bf Gleis 3.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 29.08.2017, 16:42:24
Personenschaden derzeit in Delitzsch unt Bf. Züge stehen erstmal. Derzeitige Prognosen unklar.

Update 1: Jugendliche sollen angeblich an der Bahnsteigkante gesessen haben und ein IC 2303 (nach München) fuhr vorbei. Jetzt wird geprüft inwieweit Personen tatsächlich zu Schaden gekommen sind.
Quelle: ZuB und DB Hafas Livemaps

Strecke / Bahnhof ist derzeit b.a.w. gesperrt.

Update 2: http://www.lvz.de/Region/Delitzsch/Bahnstrecke-Delitzsch-Leipzig-nach-mutmasslichem-Suizid-gesperrt

Update 3: Lt. MDR Sachsenspiegel und Videotext wurde ein Kind erfasst. Ist ein 17jähriger ein Kind? Eher nicht. Auch Leipzig Hbf ist davon betroffen, da die Person bis Leipzig Hbf mitgeführt wurde.
Hier jetzt nur eine Person und Suizid.

Interessant wie sich die Infolage geändert hat. Scheint jetzt auch ein ICE zu sein.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lutz G. am 30.08.2017, 10:02:14
Personenschaden derzeit in Delitzsch unt Bf. Züge stehen erstmal. Derzeitige Prognosen unklar.

Strecke / Bahnhof ist derzeit b.a.w. gesperrt.

Nach unseren Informationen (u.a. "RIS") gibt es ausnahmsweise mal passende Schnittmengen zwischen der Meldung in der heutigen Lokalpostille und dem, was die Betroffenen gestern Abend erfuhren.
Nach erster Meldung im RIS sollte es ein ICE gewesen sein (zum 2303 paßt wohl aber IC besser), Streckensperrung von 16:35 bis 21:18 Uhr (Aufhebung) zwischen Petersroda und Rackwitz, zeitweise sogar Leipzig Messe.
Es sollen vier Kinder/Jugendliche auf der Bahnsteigkante, Beine im Gleisbereich baumelnd, gesessen haben, als der "Weiße" durchfuhr - Dreie haben es rechtzeitig nach hinten geschafft, die Vierte (angeblich ein 13jähriges Mädchen) eben nicht. Von Suizid war zumindest noch gestern nichts zu hören. Es dürfte genügend Zeugen des Vorfalls geben, die Bahnsteige in Delitzsch waren zu diesem Zeitpunkt mit weit über 100 potentiellen Reisenden gut gefüllt.
Der relativ lange Sperrbereich ergab sich aus der Tatsache, daß der Lokführer den Aufprall nicht bemerkt hat und normal weiterfuhr, das Opfer verteilte sich so zwischen Delitzsch und Messe. Auch am Hbf muß es äußerlich noch Spuren am Zug gegeben haben, denn die Gleise 10-13 wurden nach Einfahrt des Zuges über längere Zeit weiträumig abgesperrt.

Erster nach Sperrung in Delitzsch aus Richtung Bitterfeld auflaufender Zug war die S2 37255 (LDL plm. 16:39), die stand letztendlich über 2 1/2 Stunden am Delitzscher Einfahrsignal, um sich dann langsam wieder nach Bitterfeld zurückzutasten und Leipzig mit Umleitung über Halle Gbf doch noch zu erreichen, sehr zum Ärgernis der im Zug so lange "gefangenen" Reisenden.
Zahlreiche andere Züge (S2, RE ...) ebenfalls mit Umleitung über Halle und entsprechender Verspätung (üblich waren 40-60 min), andere Züge (so RE 16112, 16115) Totalausfall, das vor allem, weil am Startbahnhof der benötigte Wagenzug nicht zur Verfügung stand.

Hoffentlich wird der traurige Vorfall zu einer erneuten Kampagne "Sicherheit im Bahnverkehr" genutzt, denn das dümmliche Phänomen "Sitzen auf der Bahnsteigkante" (auch an Schnellfahrstrecken!) hat in letzter Zeit mal wieder bedenklich zugenommen - nicht nur bei "Muttis neuen Kindern", sondern auch bei Kindern/Jugendlichen, die "schon länger hier leben". Für genannten Personenkreis wohl erstaunlich, wie schnell ein Zug dann bei 160 oder 200 plötzlich "da" ist ...

Nachdenkliche Grüße
Lutz
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 30.08.2017, 14:08:19
Tante Edith:

Die von dir genannte S2 (37255, LDL an soll 16:39h) war sogar pünktlich bis zur Höhe RAW Delitzsch.
Dann ging es wie von dir geschildert um 17:40h zurück nach Bitterfeld. Es sollte eigentlich nur bis Petersroda zurückgesetzt werden, aber dort fuhr der Zug erstaunlicherweise durch (fehlende Sondergenehmigung für einen Halt dort). Bitterfeld wurde gegen 17:50h erreicht mit Verweis auf den SEV (der aber noch nicht vor Ort war). Viele nutzten das Momentum zu einer spontanen Weiterfahrt mit den mitgeführten Fahrrädern (um die Zeit sehr viele).

Die Version mit den Kindern wie von dir geschildert Lutz, deckt sich mit den ZuB-Aussagen.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: BR 1442 am 31.08.2017, 14:58:15
"Ein leichtsinniges Verhalten unter Schülern oder eine Mutprobe schließen die Beamten aus."

http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Toedliches-Zugunglueck-Opfer-war-ein-13-Jaehriger-Junge-aus-Delitzsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 06.03.2018, 12:34:55
Hallo,

zur Leipziger Buchmesse werden Extrafahrten/-halte im SPNV angeboten.
Betroffen davon die RE-Linien 13,17 und 50, sowie der SE15.

RE13 Zusatzhalt in Leipzig-Messe:
RE 16105 Magdeburg ab 09.03 Uhr, Leipzig Messe an 10.26 Uhr
RE 16107 Magdeburg ab 11.03 Uhr, Leipzig Messe an 12.26 Uhr
RE 16110 Leipzig Messe ab 15.27 Uhr, Magdeburg an 16.54 Uhr
RE 16112 Leipzig Messe ab 17.27 Uhr, Magdeburg an 18.54 Uhr

RE50 mit abweichendem End- bzw. Startpunkt:

Dresden Hbf.    ab 8.39 Uhr
...
Wurzen    ab 9.46 Uhr
Leipzig Messe     an 10.21 Uhr

Leipzig Messe    ab 18.27 Uhr
Wurzen    an 18.50 Uhr
...
Dresden Hbf.     an 19.54 Uhr

Beide Züge halten nicht in Leipzig Hbf.

Beim SE15/RE17 werden zusätzliche Fahrten angeboten:

RE74755    RE74757    RE74759
         
Weißenfels       ab    8:55    10:06    19:14
...
Leipzig Hbf.       an    9:34    10:44    19:53
 
RE74754    RE4756    RE74758
         
Leipzig Hbf.       ab    9:20    18:20    19:20
...
Weißenfels       an    9:56    18:56    19:56

Quelle: https://www.zvnl.de/neuigkeiten/sonderzug-zusatzhalt-und-extrafahrten-zvnl-erweitert-angebot-zur-leipziger-buchmesse/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Fernverkehr verkehren zusätzlich IC1877 und 1878 (tw. unterschiedliche Reisetage):
Hamburg Hbf 06:25h
...
Leipzig Messe 09:52h
Leipzig Hbf 10:00h
https://reiseauskunft.bahn.de/bin/traininfo.exe/dn/346293/320338/277580/23359/80?ld=41170&protocol=https:&rt=1&date=18.03.18&time=09:52&station_evaId=8012478&station_type=dep&

Leipzig Hbf 16:59h
Leipzig Messe 17:07h
...
Hamburg Hbf 21:05h
https://reiseauskunft.bahn.de/bin/traininfo.exe/dn/958719/524484/392374/123386/80?ld=41170&protocol=https:&rt=1&date=18.03.18&time=17:07&station_evaId=8012478&station_type=dep&

Ich denke mal, dass noch einige regulär dort fahrende ICE/IC halten werden. Eingepflegt ist derzeit im System noch nix diesbezüglich.

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie15E am 06.03.2018, 13:12:50
Danke für den Tipp. Zum jetzigen Zeitpunkt sind nur die zusätzlichen Halte des RE13 eingearbeitet. Die Züge Richtung Magdeburg kriegen dabei auch andere Zugnummern. Könnte mir vorstellen, dass das damit zusammenhängt, dass die Züge sonst über die Gleise Flughafen-Strecke bis Mockau fahren und dann am Hp Messe vorbei das Verbindungsgleis Mockau - Leipzig Messe Nord nutzen. Das geht ja damit dann nicht mehr.

Der zusätzliche RE50 wird sicherlich ab Engelsdorf über den Güterring geführt, hält dann in Messe auf Gleis 3/4 und räumt dann Lr nach Flughafen oder Halle ab.

Außerdem bietet DB Fernverkehr an allen vier Tagen ein zusätzliches Zugpaar IC 1877/1878 an. Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass sich mit dem Fahrplan 2018 die Verkehrsströme Berlin-Frankfurt durch die Führung der Linie 11 über Leipzig auch entlang dieser Achse etwas verlagert haben. Dem scheint man jetzt entgegenzuwirken. Ein genereller Halt der Berliner Züge scheitert neben der Eingleisigkeit Nord - Messe Süd sicherlich auch an der zu kurzen Bahnsteiglänge Gleis 1/2, da auf den Linien 11 ICE1 (358m) und 28 doppelte ICE-T (370m) eingesetzt werden. Bei der Weiterfahrt nach Erfurt könnte sicherlich ungünstig gewesen sein, dass sowohl Linie 11 und 28 in Erfurt knappe Übergänge zu anderen Zügen herstellen sollen und die zusätzliche Fahrzeit nicht über die normalen Zuschläge realisierbar ist.

Fahrplan IC 1877/1878
|
IC 1877
|
IC 1877
|
IC 1877
|
IC 1877
|
|
IC 1878
|
IC 1878
|
|
Do, 15.03.
|
Fr, 16.03.
|
Sa, 17.03.
|
So, 18.03.
|
|
Do+Fr+So
|
Sa, 17.03.
|
|
6:24
|
6:24
|
6:25
|
6:25
|
Hamburg Hbf
|
21:05
|
20:26
|
|
7:14
|
7:14
|
7:16
|
7:11
|
Ludwigslust
|
19:45
|
19:40
|
|
7:20
|
7:20
|
7:20
|
7:13
|
Ludwigslust
|
19:43
|
19:38
|
|
7:37
|
7:37
|
7:36
|
7:28
|
Wittenberge
|
I
|
I
|
|
7:39
|
7:39
|
7:38
|
7:30
|
Wittenberge
|
I
|
I
|
|
8:27
|
8:28
|
8:28
|
8:08
|
Berlin-Spandau
|
18:40
|
18:40
|
|
8:31
|
8:32
|
8:30
|
8:13
|
Berlin-Spandau
|
18:38
|
18:38
|
|
8:39
|
8:39
|
8:38
|
8:20
|
Berlin Hbf (tief)
|
18:31
|
18:31
|
|
8:41
|
8:41
|
8:42
|
8:26
|
Berlin Hbf (tief)
|
18:29
|
18:29
|
|
8:45
|
8:46
|
8:47
|
8:31
|
Berlin Südkreuz
|
18:25
|
18:25
|
|
8:58
|
8:58
|
8:58
|
8:33
|
Berlin Südkreuz
|
18:20
|
18:20
|
|
10:38
|
10:38
|
10:39
|
9:50
|
Leipzig Messe
|
17:07
|
17:07
|
|
10:40
|
10:40
|
10:41
|
9:52
|
Leipzig Messe
|
17:05
|
17:05
|
|
10:46
|
10:45
|
10:46
|
10:00
|
Leipzig Hbf
|
16:59
|
16:59
|

Interessant: Aufgrund von Trassenkonflikten mit dem ICE 597 (Leipzig Hbf an 10:43 Uhr) dürfte der 1877 Do-Sa über Halle und Flughafen geführt werden.

Viele Grüße
Paul
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 19.03.2018, 21:27:14
Hallo,

RE13 soll heute tw. in Delitzsch unt Bf gehalten haben, da die Bauarbeiten in Delitzsch verschoben wurden sind.
Gibt es hierzu für morgen und Mittwoch bereits ähnliche Tendenzen/Festlegungen?

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: T4D-Fan am 20.03.2018, 04:48:19
Die Ankunft gegen 7:20 und die Abfahrt 17:19 des RE13 führen über Delitzsch und hielten auch.
Da aber trotzdem die SEV-Leistungen gefahren werden, waren es weniger Einsteiger als sonst. Aber verwirrend, vor allem für den Kunden ist es trotzdem...
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 20.03.2018, 08:19:47
Moin,

RE13 heute morgen hielt um 06:41h (nach LL). Die Fahrt zurück nach LM auch. Die Info dazu erhielt das Personal ad hoc. Sprich 5 vor Bitterfeld, äh Zwölf. :-)

Gut dass der SEV nach LL u 06:42h fährt. Da gabs bestimmt einige "freudige" Gesichter beim Anblick des abfahrenden RE.

Toll, das es einen SEV ohne derzeitigen Grund gibt. Auch im Bewusstsein bereits vollzogener Verträge mit den Busunternehmen. Aber als Fahrgast kommste dir da verarscht vor.

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 22.03.2018, 21:04:48
Zitat von: mitteldeutsche-regiobahn.de
Ersatzverkehr

Ab morgen, dem 23.03.2018, kommt es bis zum 08.04.2018 auf der Linie RB110 (Leipzig – Döbeln) zu einem eingeschränkten Fahrplan. Grund ist die baustellenbedingte Sperrung der Werkstatt sowie ein erhöhter Krankenstand.

mitteldeutsche-regiobahn.de (https://www.mitteldeutsche-regiobahn.de/de/strecken/linienuebersicht-fahrplaene/linie/rb-110-leipzig-hbf-doebeln-hbf)

Das ganze Elend ist in der dort verlinkten Fahrplan-PDF zu sehen. Wobei der vermeintliche Krankenstand und die über einige Tage fehlende Werkstattanbindung in Delitzsch wohl eher nicht die Ursache des Übels sind. Delitzsch ist schließlich nicht die einzige Werkstatt in der Region. Da geht es wohl eher darum, in der größten Not ein paar Ersatzfahrzeuge für den seit Wochen mit zahlreichen Ausfällen glänzenden RE6 freizulenken. In Chemnitz wird man deswegen schon unruhig...

freiepresse.de (https://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Pannenbahn-Politiker-will-Aufloesung-des-Vertrages-mit-MRB-artikel10163581.php)

Gruß Peter

Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lutz G. am 27.03.2018, 14:17:14
An Fahrzeugmangel allein kann der Teilausfall der RB 110 nicht liegen, denn die gestern gesehenen Züge von/nach Döbeln fuhren mit zwei gekuppelten Diesel-Talent, neben meinem "Dresdner" tuckerten z.B. die Tw 0010+0013 ewig lang die Bahnhofshalle zu. Auf dem RE 6 fuhr eine Einheit mit zwei Stw im Zugverband, eine weitere Einheit (ohne Lok) stand auf 23c und blockierte stundenlang die Weichen zur Chemnitzer Gruppe. Hätte man die nicht bis in ein Gleis der eigentlichen Abstellgruppe schieben können?
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: elnbb am 19.04.2018, 14:35:41
Der Sonderverkehr auf der "Heide-Bahn" von Eilenburg über Bad Düben nach Wittenberg findet dieses Jahr in reduziertem Umfang statt. Der Fahrplan findet sich unter:

https://naturpark-duebener-heide.de/wp-content/uploads/2018/04/18.fahrplan.2doc..pdf

Gefahren wird mit jeweils unterschiedlichem Fahrplan zu:
(1) Himmelfahrt (10.05.), Pfingsten (20./21.05.), Tag der deutschen Einheit, Reformationstag
(2) Luthers Hochzeit + Stadtfest Eilenburg (09./10.06)
(3) 1. Advent (01./02.12.)

wobei die Züge am 1. Advent bis Leipzig Hbf durchfahren.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 28.04.2018, 13:26:02
Delitzsch unt Bf:

Zitat
DB-Fahrkartenautomat wird gedreht

Auf Anregung der Stadtverwaltung und des Sozialverbandes VdK wird der DB-Fahrkartenautomat am Unteren Bahnhof (Anm. Gleis 1) Anfang Mai gedreht. In der Vergangenheit hatten sich Nutzer widerholt darüber beschwert, dass das Sonnenlicht bei der Bedienung des Automaten stört. Deshalb erfolgt nun die Drehung Richtung Norden.

Kann ich nur begrüßen den Schritt. Morgens hat man wirklich nichts auf dem Teil erkannt.

MfG
dor Jörsch

Quelle: Amtsblatt der Großen Kreisstadt Delitzsch. 28. Jg, Nr. 8 vom 28.04.2018. S. 7. (http://www.delitzsch.de/dz.site,postext,amtsblattdatenbank.html)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Passagier am 02.05.2018, 17:39:45
Mal als Hinweis: Die Strecke Böhlen - Espenhain ist zur Zeit gesperrt. Die neue Brücke über die künftige A72 wird derzeit angeschlossen. Wenn ich aus dem fahrenden Auto richtig sehe, werden lediglich die alten Schienen und Schwellen ab- und auf die neue Trasse aufgebaut.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 27.06.2018, 19:31:08
PU in Bitterfeld. Ca. vor 18h geschehen.
DGS99853 (Güterzug) war hiervon betroffen. Züge des RE13 und  /S2 , S8 sowie Fernverkehr hiervon betroffen.

Sperrung seit 18:55h wieder aufgehoben. Eingeschränkt befahrbar der Abschnitt.
 
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: 2198 am 27.06.2018, 20:22:14
Deshalb wurde wohl gerade ein ICE1 Richtung Leipzig über Eilenburg / Taucha durch die Baustelle geleitet.

2198
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie15E am 27.06.2018, 21:45:51
Deshalb wurde wohl gerade ein ICE1 Richtung Leipzig über Eilenburg / Taucha durch die Baustelle geleitet.

2198
Jepp, war ICE 801 Kiel-Berlin-Halle-Erfurt-München. Auch ein zweiter ICE1 fuhr über Falkenberg, ab dort aber sicherlich weiter über Riesa nach Leipzig. Das sollte dann der ICE 695 gewesen sein (Berlin-Leipzig-Frankfurt-Stuttgart).
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 27.06.2018, 23:59:21
Jepp, war ICE 801 Kiel-Berlin-Halle-Erfurt-München. Auch ein zweiter ICE1 fuhr über Falkenberg, ab dort aber sicherlich weiter über Riesa nach Leipzig. Das sollte dann der ICE 695 gewesen sein (Berlin-Leipzig-Frankfurt-Stuttgart).

Korrekt.

801 via Falkenberg - Eilenburg - Halle (auf der KBS 501.9 ein 401er und zwar die ehemalige, schnellste Praline der Welt Tz401 012 Memmingen - rrrrrrrrr :-)  )
695 via Riesa als Tz 401 019 Lüneburg.

MfG
dor Jörsch

Beide mussten sogar noch mal kurz nach Lutherstadt Wittenberg (Ri. Leipzig) den Rückwärtsgang einlegen.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: 2198 am 28.06.2018, 08:13:50
Ist der ICE dann nicht direkt von Eilenburg nach Halle, sondern über Taucha, Thekla und den Güterring nach Halle gefahren?
Wenn es nicht noch ein anderer war, muss er das wohl, sonst wäre er nicht gegen 20:10h durch Taucha gekommen.

2198
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 28.06.2018, 14:02:44
Ist der ICE dann nicht direkt von Eilenburg nach Halle, sondern über Taucha, Thekla und den Güterring nach Halle gefahren?
Wenn es nicht noch ein anderer war, muss er das wohl, sonst wäre er nicht gegen 20:10h durch Taucha gekommen.

2198

Hallo,

dann wird das der 801 gewesen sein. Der Sinn von Eilenburg nach Halle über Taucha statt Delitzsch zu fahren erschliesst sich mir aber nicht so recht. Vielleicht fehlende Streckenkunde.

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jo Hey am 07.08.2018, 19:40:06
ZVNL und VMS prüfen rechtliche Schritte gegen Transdev aufgrund der in letzter Zeit gehäuften Zugausfälle auf der RB Leipzig-Grimma. Trotz Pönalen gab es hisichtlich der Personalsituation keine Besserung. Der Betreiber führt einen hohen Krankenstand an, der wegen der Ferienzeit nicht kompensiert werde könne. Auch bzgl dem RE Leipzig-Chemnitz gab es wieder mal Kritik, aber hier kommen ja bald die "neuen" Super-Züge.

http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Wegen-Zugausfaellen-Bahnunternehmen-drohen-rechtliche-Schritte (http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Wegen-Zugausfaellen-Bahnunternehmen-drohen-rechtliche-Schritte)

Gruß Jo Hey
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 15.09.2018, 13:35:02
Hallo,

war das hier schon irgendwo ein Thema dass ne 147er TRAXX3+ IC2 Garnitur vorm Hbf rumsteht?

MfG
dor Jörsch
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 15.09.2018, 14:01:35
war das hier schon irgendwo ein Thema dass ne 147er TRAXX3+ IC2 Garnitur vorm Hbf rumsteht?
Ja, schon letzten Sonntag: nahverkehrsforumleipzig.de (http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,6781.msg112385.html#msg112385)

Gruß Peter
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 15.09.2018, 20:27:04
Danke. War hier schon lange nicht mehr online.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Sascha Claus am 18.11.2018, 11:43:34
Tagchen,
um mal ein Paar Leichen wieder auszugraben:

Das ganze Elend ist in der dort verlinkten Fahrplan-PDF zu sehen. Wobei der vermeintliche Krankenstand und die über einige Tage fehlende Werkstattanbindung in Delitzsch wohl eher nicht die Ursache des Übels sind. Delitzsch ist schließlich nicht die einzige Werkstatt in der Region. Da geht es wohl eher darum, in der größten Not ein paar Ersatzfahrzeuge für den seit Wochen mit zahlreichen Ausfällen glänzenden RE6 freizulenken. […]

ZVNL und VMS prüfen rechtliche Schritte gegen Transdev aufgrund der in letzter Zeit gehäuften Zugausfälle auf der RB Leipzig-Grimma. Trotz Pönalen gab es hisichtlich der Personalsituation keine Besserung. Der Betreiber führt einen hohen Krankenstand an, der wegen der Ferienzeit nicht kompensiert werde könne. […]
Die HVZ-Verstärker bis Grimma sind ja den ganzen Sommer über recht oft und verlässlich ausgefallen. Gleichzeitig sind mir neben dem recht üppigen Fahrzeugeinsatz auf dem Geithainer selbst im Berufsverkehr einige im Bw abgestellte Grauwale aufgefallen.

Wie viele 641er hat denn die DB für das Geithainer Bummelzüglein hier vorrätig? Sind die Fahrzeuge und die DB-Tf. für die Strecke bis Grimma zugelassen? Hatte die DB ein paar Tf übrig? Dann könnte man ja glatt auf die Idee kommen, mal zu fragen, ob die DB für die ausfallenden MRB110en freundlicherweise Ersatzzüge fahren würde, gegen angemessene Vergütung natürlich.

Zusätzliche Voraussetzung wäre natürlich, dass die Strafe für Nichtleistung höher ist als die Kosten solcher Ersatzfahrten, oder dass der ZVNL sich dafür interessiert und Druck macht und und und …
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 18.11.2018, 13:29:42
Das eine oder andere Mal im vergangenen Jahr ist aber auch der Geithainer wegen Lokführermangel ausgefallen, und das nicht nur auf einer Runde, weil vielleicht früh mal einer nicht rechtzeitig zum Dienstantritt erschienen war. Von personalmäßig freien Spitzen bei DB Regio würde ich da also nicht ausgehen. Aber grundsätzlich wäre eine relativ unbürokratische gegenseitige Hilfe im Bedarfsfall schon zu begrüßen. Das dürfte aber zuallererst Sache der beteiligten EVU sein.

Gruß Thomas
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: 2198 am 18.11.2018, 15:42:42
Wenn alle silbernen 641 da sind, sollten inzwischen fünf zur Verfügung stehen.
Neben den schon länger silbernen 641 027, 032, 034 und 035 hat nun auch 036 diese Farbe bekommen.

2198
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 18.11.2018, 18:11:58
Wie viele 641er hat denn die DB für das Geithainer Bummelzüglein hier vorrätig? Sind die Fahrzeuge und die DB-Tf. für die Strecke bis Grimma zugelassen? Hatte die DB ein paar Tf übrig? Dann könnte man ja glatt auf die Idee kommen, mal zu fragen, ob die DB für die ausfallenden MRB110en freundlicherweise Ersatzzüge fahren würde, gegen angemessene Vergütung natürlich.
Es sind fünf Grauwale vorhanden, von denen planmäßig bis zu vier im Einsatz sind. Angesichts der Schadanfälligkeit der Wale ist da nix mit üppigem Bestand, von dem man mal was ausleihen könnte. Und sie wären auch für die RB110 "zugelassen", was auch immer Du darunter verstehst. Den Lokführern jedoch fehlt die Streckenkenntnis zwischen Borsdorf und Grimma bzw. Döbeln. Also entweder müsste ein Lotse der MRB her oder die DB-Kollegen müssten die Streckenkenntnis erwerben, was etwa einen Tag bräuchte. Problem wäre, dass auch bei DB Regio in Leipzig die Lokführer knapp im Bestand sind, auch da gibt es keinen Spielraum für solche Zusatzleistungen. Wenn aber beides (Triebwagen und Lokführer) dafür vorhanden wäre, dann wäre auch eine Ausleihe möglich. Es ist ja nicht so, dass sich beide Unternehmen im täglichen Geschäft spinnefeind gegenüber stehen.

Gruß Peter
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 07.12.2018, 21:39:56
Die Döllnitzbahn hat heute ihren neuen VT öffentlich vorgestellt und gleichzeitig ihre neuen Räumlichkeiten mit Fahrkartenverkauf im teilsanierten Empfangsgebäude des Bahnhofs Oschatz eröffnet:

mdr.de/mediathek (https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-256538.html)

lvz.de (http://www.lvz.de/Region/Oschatz/Oschatzer-Fahrkartenschalter-wieder-im-Bahnhofsgebaeude)

Gruß Peter

Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Hallenser82 am 09.12.2018, 20:36:23
Auch hier meine Sichtungen von heute früh/vormittag aus Halle.

Der RE 16 nach Erfurt fuhr in Doppeltraktion. Ob das jetzt immer so ist, wird sich zeigen.
Die Abellio-Linte machen einen ganz guten Eindruck und sind auch recht bequem. RE 4/24 fahren teils in Doppeltraktion.

Ach ja und wie jedes Jahr zum Fahrplanwechsel gab es natürlich im Reisezentrum und an der DB-Info noch keinen einzigen neuen Fahrplan^^
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Streckenläufer am 09.12.2018, 23:23:10
^ In Leipzig hat man das Fahrplanheft der Erfurter Bahn und die Fahrpläne der MRB. DB und Abellio sind wie jedes Jahr von dem plötzlich hereinbrechenden Fahrplanwechsel überrascht.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 11.12.2018, 14:13:03
Ich will jetzt keinen neuen Beitragsbaum aufmachen, darum hänge ich das hier an, weil es einigermaßen passt. Es wurde die Antwort (http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/062/1906245.pdf) auf eine Kleine Anfrage im Bundestag zum Thema 'Deutschlandtakt Zielfahrplan 2030' veröffentlicht. Darin ist unter anderem ein zweistündlicher Fernverkehrshalt in, jetzt haltet euch fest, Bad Lausick! genannt. Eine hinreichende Verbindlichkeit des Zielfahrplans vorausgesetzt, würde das ja auf alle Fälle die Elektrifizierung der Route über Bad Lausick bedingen.

Gruß Thomas
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fabi am 11.12.2018, 16:56:55
Darin ist unter anderem ein zweistündlicher Fernverkehrshalt in, jetzt haltet euch fest, Bad Lausick! genannt.

Ein Fernverkehrshalt für nicht mal 10000 Einwohner - na guck an!
Kann ja nur bedeuten, dass dann eine andere Verbindung wegfallen würde. Oder man hat irgendwo noch ein paar Goldmünzen gefunden.

In diesem Zusammenhang würde ich dann auch befürworten, dass der ICE nach Dresden zusätzlich in Wurzen, Oschatz, Radebeul und Weinböhla hält.
Wenn man nach der Einwohnerzahl gehen würde, hätten diese Orte zumindest einen größeren Anspruch auf den Halt als Bad Lausick auf der Chemnitzer Strecke. (Oder man widmet den RE einfach in einen Fernverkehrszug um ;D)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 11.12.2018, 17:19:59
Ein Fernverkehrshalt für nicht mal 10000 Einwohner - na guck an!
...
(Oder man widmet den RE einfach in einen Fernverkehrszug um ;D)

Oder auch umgekehrt. Mein Vorzugsmodell, wenn es schon unbedingt Fernverkehr sein soll, ist das Verkehren der potenziellen IC(E) zwischen Chemnitz und Leipzig in den Fahrzeiten und dem Halteschema der RE unter Freigabe für den Nahverkehrstarif ebenfalls zwischen Chemnitz und Leipzig. Damit wären die Chemnitzer Eitelkeiten befriedigt und kein Nahverkehrsnutzer hätte einen Nachteil.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: ralfix am 11.12.2018, 22:21:39
Oder auch umgekehrt. Mein Vorzugsmodell, wenn es schon unbedingt Fernverkehr sein soll, ist das Verkehren der potenziellen IC(E) zwischen Chemnitz und Leipzig in den Fahrzeiten und dem Halteschema der RE unter Freigabe für den Nahverkehrstarif ebenfalls zwischen Chemnitz und Leipzig. Damit wären die Chemnitzer Eitelkeiten befriedigt und kein Nahverkehrsnutzer hätte einen Nachteil.

M.M. ist diese Lösung gar nicht mal so unwahrscheinlich.

Gruß
Ralf
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Hallenser82 am 13.12.2018, 21:52:28
DB und Abellio sind wie jedes Jahr von dem plötzlich hereinbrechenden Fahrplanwechsel überrascht.

Bei abellio gab es am Sonntag in den LINTen Streckenfahrpläne ;)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jo Hey am 30.12.2018, 21:48:23
Auf der Linie Naumburg Ost-Wangen, welche erst zum jüngsten Fahrplanwechsel von der DB an Abellio abgegeben wurde, kommt es vom 2. Januar bis vrstl. 8. Februar zu geplantem Komplett-SEV. Längere Fahrzeit, keine Fahrradmitnahme und ab Mitte Januar noch Straßenbauarbeiten im Verlauf des SEV. So schafft man die Verkehrswende - nicht. Abellio fehlen offenbar Lokpersonale. Ich kann nur hoffen, dass es für diese Aktion saftige Pönale setzt, denn offenbar macht es derzeit Schule, mit knappen/fehlenden personellen Ressourcen sich ebendadurch in Ausschreibungen durchzusetzen.

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/burgenland/schienenersatzverkehr-auf-abellio-strecke-naumburg-nebra-wangen-100.html (https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/burgenland/schienenersatzverkehr-auf-abellio-strecke-naumburg-nebra-wangen-100.html)

Gruß Jo Hey
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Tilman am 14.01.2019, 14:39:17
Der Wasserstoff-Triebzug ("iLint") unternimmt am 1.2. eine Präsentationsfahrt nach Grimma:
http://www.lvz.de/Region/Grimma/Weltweit-erster-Wasserstoffzug-rollt-nach-Grimma (http://www.lvz.de/Region/Grimma/Weltweit-erster-Wasserstoffzug-rollt-nach-Grimma)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie 22 am 10.02.2019, 11:44:01
@Johny: Weißt du die Gründe weshalb der Leer-IC Gera - Leipzig, den du im Sichtungsforum zeigst, über Böhlen fährt und nicht über Zeitz  ?
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie 89 am 10.02.2019, 12:56:21
Man spart sich damit das Kopfmachen in Gera.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: EchtSo am 10.02.2019, 18:13:53
Warum hält der dann zwischendurch nicht in Altenburg? Bedarf gäbe es da bestimmt, und auf dem Weg liegt es auch. Und die zwei Minuten Haltezeit machen den Braten auch nicht fett...
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie12 am 10.02.2019, 19:23:00
Warum hält der dann zwischendurch nicht in Altenburg? Bedarf gäbe es da bestimmt, und auf dem Weg liegt es auch. Und die zwei Minuten Haltezeit machen den Braten auch nicht fett...

aber die Zugbegleiter müssten bezahlt werden, und die Fahrt Leipzig Gera müsste sich eigenwirtschaftlich tragen mit genügend Passagieren, und ich glaube kaum, dass die Fahrzeiten so viel besser sein werden, als die S-Bahn, dass jeamnd das einzelne Zugpaar mit Aufpreis benutzt..
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Linie 89 am 11.02.2019, 09:50:48
Vor allem fährt der Leerzug nicht gerade zu Zeiten mit großem Potential:
Mo-Sa fährt der erste IC in Gera 6:03 ab, die Leerfahrt von Leipzig sollte also vor 6:00 in Gera eintreffen.
In der Gegenrichtung kommt der letzte IC Mo-Fr+So 21:55 in Gera an, die Leerfahrt nach Leipzig startet also wahrscheinlich kurz nach 22:00.
Sind also nicht unbedingt Zeiten, wo ein Extrazug neben der S-Bahn sinnvoll wäre. (Und durch seinen Laufweg über die Waldbahn braucht er doch auch ne Weile)
Einzig Sa abends (letzter IC kommt in Gera 15:55 an) und So früh (erste Abfahrt des IC in Gera 12:03) liegen die Zeiten etwas günstiger, aber wirklicher Bedarf besteht um diese Zeit und an diesen Wochentagen wohl auch nicht.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 17.02.2019, 22:18:49
Anscheinend besinnt sich der Rochlitzer (und auch der Colditzer) Bürgermeister jetzt auf das, was schon vorhanden ist (http://www.lvz.de/Region/Grimma/Aktivierung-der-alten-Muldentalbahn-Colditz-und-Rochlitz-wollen-ans-Netz). Könnte unterm Strich allemal sinnvoller sein als diese Schnapsidee mit der umwegigen Anbindung von Rochlitz an Geithain.

Gruß Thomas
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: ralfix am 17.02.2019, 23:36:59
Anscheinend besinnt sich der Rochlitzer (und auch der Colditzer) Bürgermeister jetzt auf das, was schon vorhanden ist (http://www.lvz.de/Region/Grimma/Aktivierung-der-alten-Muldentalbahn-Colditz-und-Rochlitz-wollen-ans-Netz). Könnte unterm Strich allemal sinnvoller sein als diese Schnapsidee mit der umwegigen Anbindung von Rochlitz an Geithain.
Super, dass das sich in der Kommunalpolitik etwas tut.
Ist die Strecke eigentlich noch zugelassen, oder muss da ein neues Genehmigungsverfahren her?

Gruß Ralf
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 18.02.2019, 10:26:16
Ist die Strecke eigentlich noch zugelassen, oder muss da ein neues Genehmigungsverfahren her?
Falls Du auf eine förmliche Stilllegung oder gar Entwidmung anspielst, so ist dort meines Wissens nach alles im grünen Bereich. Die rechtliche Lage dürfte dennoch einigermaßen verzwickt sein. Der Eigentümer der Strecke ist vermutlich kein lizensiertes EIU, jedenfalls ist es nicht als solches beim EBA gelistet. Und demjenigen EIU, welches vom EBA die Unternehmensgenehmigung hat, wurde vom Eigentümer der Stuhl vor die Tür gestellt. Die verkehren nur noch über ihre Anwälte miteinander. Abgesehen davon dürfte hinsichtlich des Sanierungsbedarfs für eine Wiederaufnahme des SPNV an der Strecke kein Stein auf dem anderen bleiben. Auch da geben sich die beteiligten Kommunalpolitiker anscheinend noch einigen Illusionen hin.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 19.02.2019, 18:06:32
In Borna sollen die Brücken über die Deutzener und die Luckaer Straße (https://www.lds.sachsen.de/bekanntmachung/?ID=14881&art_param=630) erneuert werden. Passieren soll das 2021 mit 8 Wochen Vollsperrung im Spätsommer. Die Erneuerung erfolgt mit der Option einer Geschwindigkeitserhöhung von 100 km/h auf 120 km/h.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 10.03.2019, 12:25:43
Am kommenden Mittwoch findet die 79. Verbandsversammlung (https://www.zvnl.de/wp-content/uploads/2019/02/doc04080220190212064453.pdf) des ZVNL statt. Einer der Tagesordnungspunkte nennt sich 'Übergangstarif Oschatz - Riesa'. Ist dort vergleichbares zum Übergangstarif Altkreis Döbeln angedacht?

Gruß Thomas
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 10.03.2019, 12:40:57
^ Ich nehme mal an, dass zwischen Oschatz und Riesa überhaupt erstmal ein Übergangstarif zwischen MDV und VVO kommen soll, auf dem Abschnitt gilt derzeit nur der normale Bahntarif. Für den Altkreis Döbeln gibt es doch schon einen Übergangstarif in der Art, dass bei vom MDV einbrechenden bzw. in Richtung MDV ausbrechenden Fahrten der MDV-Tarif auch im Altkreis Döbeln gilt.

Interessanter in der Tagesordnung ist vielmehr, dass es schon Ende November 2018 einen Beschluss zum Flottentausch für den Chemnitzer Schnellzug gab, der offensichtlich nur ganze drei Wochen später in einer extra dafür anberaumten außerordentlichen Verbandsversammlung schon wieder revidiert werden musste. Man darf gespannt sein, was am Ende dazu veröffentlicht wird. Im Moment ist es ja wieder sehr ruhig um das Thema geworden.

Gruß Peter
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Hallenser82 am 11.03.2019, 17:38:43
Zum Fahrplanwechsel im Dezember gehören u.a. Bitterfeld und Dessau auch zum MDV.

Zeit wird es

https://www.mdv.de/2018/02/mdv-verbunderweiterung-im-dezember-2019/
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Benedikt am 11.03.2019, 17:50:06
Zum Fahrplanwechsel im Dezember gehören u.a. Bitterfeld und Dessau auch zum MDV.

Zeit wird es

https://www.mdv.de/2018/02/mdv-verbunderweiterung-im-dezember-2019/
Das ist aber eine Mogelpackung, da die MDV-Tickets nur für die Eisenbahn gelten. Für Bus oder Straßenbahn benötigt man nach wie vor eigene Tickets.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 11.03.2019, 20:19:05
Zum Fahrplanwechsel im Dezember gehören u.a. Bitterfeld und Dessau auch zum MDV.

Zeit wird es

https://www.mdv.de/2018/02/mdv-verbunderweiterung-im-dezember-2019/

Bringt den Pendler, die weiter in den Chemiepark müssen gar nichts. Fahrradgefüllte Züge der S2/S8 sind also weiterhin zu erwarten.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 18.03.2019, 19:56:27
http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Ohne-Umsteigen-von-Frankfurt-Oder-nach-Leipzig-Moeglich-ab-2022

Zitat
Laut der Ausschreibung wird die Regionalexpresslinie RE10, die bisher nur zwischen Cottbus und Leipzig fährt, verlängert – und künftig bereits in Frankfurt (Oder) beginnen.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Benedikt am 19.03.2019, 09:59:00
http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Ohne-Umsteigen-von-Frankfurt-Oder-nach-Leipzig-Moeglich-ab-2022
Das ist doch kein Nahverkehr mehr. Ich hoffe sehr, dass die DB diese Ausschreibung nicht erhält.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: 2101 am 19.03.2019, 10:11:26
Und wieso? Was versprichst du dir von einem anderen Unternehmen?
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Fabi am 19.03.2019, 10:11:55
Das ist doch kein Nahverkehr mehr.

Wo liegt denn die Grenze zwischen Nah- und Fernverkehr?
Luftlinie Leipzig <> Frankfurt (O.) sind es doch "nur" 180 km :D
Da sollten wir froh sein, dass es ein "RE" bleibt und nicht analog Zwickau und Hoyerswerda in eine S-Bahn "transformiert" wird :D
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Benedikt am 19.03.2019, 10:25:18
Und wieso? Was versprichst du dir von einem anderen Unternehmen?
Es kann halt nicht sein, dass die DB den Fernverkehr in der Fläche immer weiter reduziert, um ihn dann im Gegenzug als subventionierten Fernverkehr light wieder einzurichten. Dann sollte man lieber gleich so ehrlich sein, dass auch Fernverkehr ein Verlustgeschäft ist und auch diesen durch die öffentlichen Auftraggeber ausschreiben.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Radler am 19.03.2019, 10:50:07
Das entscheidet doch nicht die Bahn AG, sondern dazu bedarf es einiger Gesetzesänderungen.

Eher ist wichtig, dass diese Distanzen nicht mit S-Bahnfahrzeugen wie Talent sondern mit angenehmen Wagenmaterial gefahren werden, von wem auch immer.... Die DB Regio hat ja den RE1 im VBB an die ODEG verloren, damit wird die schon genug Gründe haben, wieder an einen ordentlichen Auftrag zu gelangen!

Gruß
der Radler
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 19.03.2019, 11:11:15
Es kann halt nicht sein, dass die DB den Fernverkehr in der Fläche immer weiter reduziert, um ihn dann im Gegenzug als subventionierten Fernverkehr light wieder einzurichten.
Wann hat denn die DB den Fernverkehr zwischen Frankfurt/O. und Leipzig eingestellt?? War wohl 'n Rohrkrepierer...

Im Übrigen handelt es sich lediglich um eine Zusammenlegung zweier schon lange existierender Regionallinien.

Die DB Regio hat ja den RE1 im VBB an die ODEG verloren,
... dafür aber den RE2 von der ODEG gewonnen. Am Ende war das Ergebnis der gesamten Ausschreibung für beide grob gerechnet zugkilometerneutral, die DB Regio hat in Summe sogar ein leichtes Plus gemacht.

Gruß Peter
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: 2101 am 19.03.2019, 13:49:33
Es kann halt nicht sein, dass die DB den Fernverkehr in der Fläche immer weiter reduziert, um ihn dann im Gegenzug als subventionierten Fernverkehr light wieder einzurichten. Dann sollte man lieber gleich so ehrlich sein, dass auch Fernverkehr ein Verlustgeschäft ist und auch diesen durch die öffentlichen Auftraggeber ausschreiben.

Mit der Auschreibung und der eventuellen Verlängerung bis Frankfurt, stellt die DB doch gar keinen Fernverkehr zwischen den beiden Städten ein. Wie User MD 612 bereits schrieb, gibt es hier gar keinen. Und mit einem anderen Betreiber, wird es nicht automatisch Fernverkehr geben.
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Sven am 19.03.2019, 21:18:30
Schön das der RE10 zwar verlängert wird, aber das grundsätzliche Problem bleibt wohl bestehen:

Die Stellwerke sind nachts eher nicht besetzt und der Ausbau auf DSTW und 160 km/h lässt auf sich warten.

Grüße
Sven
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Jörg.L.E. am 19.03.2019, 21:18:54
Das ist doch kein Nahverkehr mehr.

Wenn ich mir dann einige RE-Linien (2,3,5) in Berlin/BB/MP anschaue ist das eher was in der Rubrik "Kurzläufer". :-)
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: Lonestarr am 19.03.2019, 21:37:33
Die Stellwerke sind nachts eher nicht besetzt und der Ausbau auf DSTW und 160 km/h lässt auf sich warten.
Auf welche Streckenabschnitte beziehst Du dich bei dieser Aussage? Daß die Stellwerkstechnik zum Teil etwas angestaubt ist, sollte unbenommen sein. Ich habe aber bei einer Stichprobe jetzt keine Betriebsstelle auf dieser Route gefunden, die nicht 24/7 besetzt wäre. Jedenfalls nach der Übersicht der Streckenöffnungszeiten von DB Netz.

Gruß Thomas
Titel: Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
Beitrag von: MD 612 am 20.03.2019, 22:58:10
Offensichtlich hat sich der im Sommer letzten Jahres groß angekündigte Flottentausch für den Chemnitzer Schnellzug (https://www.vms.de/aktuelles/news/v/seite/2/a/uebergangskonzept-bis-zur-elektrifizierung-der-strecke-chemnitz-leipzig/10/) inzwischen in Luft aufgelöst:

lvz.de: DDR-Waggons rollen weiter von Leipzig nach Chemnitz (http://www.lvz.de/Region/Geithain/DDR-Waggons-rollen-weiter-von-Leipzig-nach-Chemnitz)

Zitat lvz.de: Die robuste Reisequalität zwischen Leipzig und Chemnitz dürfte noch länger anhalten. Zwar soll es einen Fahrzeugtausch dank Steuermitteln geben, doch es fehlt offenbar an geeigneten Wagen.

Außer Spesen, nix gewesen...

Gruß Peter