Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Leipzig (Hauptforum) / Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Letzter Beitrag von MD 612 am Gestern um 18:11:58 »
Wie viele 641er hat denn die DB für das Geithainer Bummelzüglein hier vorrätig? Sind die Fahrzeuge und die DB-Tf. für die Strecke bis Grimma zugelassen? Hatte die DB ein paar Tf übrig? Dann könnte man ja glatt auf die Idee kommen, mal zu fragen, ob die DB für die ausfallenden MRB110en freundlicherweise Ersatzzüge fahren würde, gegen angemessene Vergütung natürlich.
Es sind fünf Grauwale vorhanden, von denen planmäßig bis zu vier im Einsatz sind. Angesichts der Schadanfälligkeit der Wale ist da nix mit üppigem Bestand, von dem man mal was ausleihen könnte. Und sie wären auch für die RB110 "zugelassen", was auch immer Du darunter verstehst. Den Lokführern jedoch fehlt die Streckenkenntnis zwischen Borsdorf und Grimma bzw. Döbeln. Also entweder müsste ein Lotse der MRB her oder die DB-Kollegen müssten die Streckenkenntnis erwerben, was etwa einen Tag bräuchte. Problem wäre, dass auch bei DB Regio in Leipzig die Lokführer knapp im Bestand sind, auch da gibt es keinen Spielraum für solche Zusatzleistungen. Wenn aber beides (Triebwagen und Lokführer) dafür vorhanden wäre, dann wäre auch eine Ausleihe möglich. Es ist ja nicht so, dass sich beide Unternehmen im täglichen Geschäft spinnefeind gegenüber stehen.

Gruß Peter
2
Leipzig (Hauptforum) / Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Letzter Beitrag von 2198 am Gestern um 15:42:42 »
Wenn alle silbernen 641 da sind, sollten inzwischen fünf zur Verfügung stehen.
Neben den schon länger silbernen 641 027, 032, 034 und 035 hat nun auch 036 diese Farbe bekommen.

2198
3
Leipzig (Hauptforum) / Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Letzter Beitrag von Lonestarr am Gestern um 13:29:42 »
Das eine oder andere Mal im vergangenen Jahr ist aber auch der Geithainer wegen Lokführermangel ausgefallen, und das nicht nur auf einer Runde, weil vielleicht früh mal einer nicht rechtzeitig zum Dienstantritt erschienen war. Von personalmäßig freien Spitzen bei DB Regio würde ich da also nicht ausgehen. Aber grundsätzlich wäre eine relativ unbürokratische gegenseitige Hilfe im Bedarfsfall schon zu begrüßen. Das dürfte aber zuallererst Sache der beteiligten EVU sein.

Gruß Thomas
4
Tagchen,
um mal ein Paar Leichen wieder auszugraben:

Das ganze Elend ist in der dort verlinkten Fahrplan-PDF zu sehen. Wobei der vermeintliche Krankenstand und die über einige Tage fehlende Werkstattanbindung in Delitzsch wohl eher nicht die Ursache des Übels sind. Delitzsch ist schließlich nicht die einzige Werkstatt in der Region. Da geht es wohl eher darum, in der größten Not ein paar Ersatzfahrzeuge für den seit Wochen mit zahlreichen Ausfällen glänzenden RE6 freizulenken. […]

ZVNL und VMS prüfen rechtliche Schritte gegen Transdev aufgrund der in letzter Zeit gehäuften Zugausfälle auf der RB Leipzig-Grimma. Trotz Pönalen gab es hisichtlich der Personalsituation keine Besserung. Der Betreiber führt einen hohen Krankenstand an, der wegen der Ferienzeit nicht kompensiert werde könne. […]
Die HVZ-Verstärker bis Grimma sind ja den ganzen Sommer über recht oft und verlässlich ausgefallen. Gleichzeitig sind mir neben dem recht üppigen Fahrzeugeinsatz auf dem Geithainer selbst im Berufsverkehr einige im Bw abgestellte Grauwale aufgefallen.

Wie viele 641er hat denn die DB für das Geithainer Bummelzüglein hier vorrätig? Sind die Fahrzeuge und die DB-Tf. für die Strecke bis Grimma zugelassen? Hatte die DB ein paar Tf übrig? Dann könnte man ja glatt auf die Idee kommen, mal zu fragen, ob die DB für die ausfallenden MRB110en freundlicherweise Ersatzzüge fahren würde, gegen angemessene Vergütung natürlich.

Zusätzliche Voraussetzung wäre natürlich, dass die Strafe für Nichtleistung höher ist als die Kosten solcher Ersatzfahrten, oder dass der ZVNL sich dafür interessiert und Druck macht und und und …
5
Leipzig (Hauptforum) / Re: Frage zum TW. 1947
« Letzter Beitrag von T4D-M Fan am 17.11.2018, 18:52:13 »
Hallo,
Ja ich hab schon gesehen das 792, 798 und 2132 viele teile entnommen wurden.
Mal sehen wie viele T4D-M1 noch nach Wittenberger Straße gehen.
Find es auch echt schade das die B4D-NF komplett ausgemustert wurden.
Leider wird sicher 795 auch nicht mehr fahren.
Wird auch 2150 sowie 975 als Museumswagen aufbewahrt?
6
Leipzig (Hauptforum) / Re: Fahrplanwechsel 2017
« Letzter Beitrag von FTB am 17.11.2018, 14:09:31 »
Das war das, was ich meinte. Die Verkehrsunternehmen prahlen mit neuen Fahrgastrekorden. Statt dass aber größere Fahrzeuge eingesetzt oder mehr Fahrten angeboten werden - Pustekuchen.
Na zumindest in Halle gibt es auf der im Spätverkehr total überlasteten Strecke nach Neustadt mehr Fahrten.
7
Leipzig (Hauptforum) / Re: Fahrplanwechsel 2017
« Letzter Beitrag von xXx am 17.11.2018, 11:09:16 »
Die LVB äußern sich nun hier offiziell zum Fahrplanwechsel.

Der Ferienfahrplan für /SL.002, /SL.008 und /SL.010 soll nun in allen Schulferien gelten, die /SL.011 fährt dann wieder im unrunden Takt.
Und damit schafft man es doch tatsächlich trotz allen anderslautenden Beteuerung gemäß Verkehrswende, Nachhaltigkeit, Fahrgaststeigerung, Einwohnerwachstum, etc. das Angebot nicht nur nicht zu erhöhen, sondern unterm Strich auch noch zu reduzieren. Dem Laden (und damit der Stadt als Eigentümer) ist wirklich nichts zu peinlich ...
8
Zitat
Der Entwurf des neuen Nahverkehrsplans weist aus Ökolöwen-Sicht deutliche Defizite auf. Wir Ökolöwen fordern neben dichteren Takten und einer besseren Erschließung der Stadt ein 3-Stufen-Konzept für den Ausbau der Straßenbahn und ein neues Busnetz 2020. Damit haben wir die wichtigen Punkte aus unserer ÖPNV-Umfrage 2017 und unserem ‚Zukunftsplan für Bus und Bahn‘ eingebracht. So viel können wir schon verraten: Wenn die Stadtverwaltung den vorgelegten Entwurf nicht deutlich aufwertet, bevor der Stadtrat im Frühjahr 2019 den Nahverkehrsplan beschließen wird, ist es um die Zukunft von Bus und Bahn in Leipzig schlecht bestellt. Nimm dir Zeit für unsere Stellungnahme, lade sie runter und verbreite sie weiter.
https://www.oekoloewe.de/nachhaltige-mobilitaet-stadtentwicklung-detail/nahverkehrsplan-leipzig-stellungnahme-oekoloewe.html
9
Leipzig (Hauptforum) / Re: Frage zum TW. 1947
« Letzter Beitrag von T4D-Fan am 17.11.2018, 10:04:11 »
Laut einen Kollegen soll auf irgendein Straßenbahnhof (glaub Paunsdorf) angeblich "Tatra Schrott"  sein, weißt du da bescheid ob das stimmt?

Ja, richtig. In Paunsdorf stehen die beiden B4D-Nf (792 und 798), die T4D-M2 2032 und 2074 und der T4D-M1 2132. Die Triebwagen werden als Ersatzteilspender genutzt, ob die Beiwagen jemand anderes als einen Schrotthändel als Käufer bekommen mag ich zu bezweifeln.
Die Wagen in der Wittenberger Straße sollen vielleicht nach Osteuropa gehen, angeblich gibt es da Interessenten für bis zu 20 Triebwagen. Der B4D-Nf 795 ist als möglicher Museumswagen dort abgestellt, für seine Rangierbewegungen ist T4D-M1 2150 zuständig.

Grüße T4D-Fan
10
Leipzig (Hauptforum) / Re: Fahrplanwechsel 2017
« Letzter Beitrag von Linie 89 am 17.11.2018, 08:52:46 »
Die LVB äußern sich nun hier offiziell zum Fahrplanwechsel.

Der Ferienfahrplan für /SL.002, /SL.008 und /SL.010 soll nun in allen Schulferien gelten, die /SL.011 fährt dann wieder im unrunden Takt.

Bei /SL.003, /BL.072, /BL.073 und /BL.090 werden die Fahrzeiten im Minutenbereich verschoben, die  /BL.080 erhält längere Fahrzeiten, um Verspätungen zu reduzieren.

Die  /BL.062 bedient das Löwencenter nur noch Richtung Lausen.

Daneben sollen /BL.091, /BL.130 und /BL.131 zum 9. Dezember an die Eisenbahn angepasste Fahrpläne kriegen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10