Autor Thema: LVB-Fahrzeugbeschaffung  (Gelesen 622495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benedikt

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1695 am: 05.08.2019, 13:39:24 »
Klapprampen sind aber auch nicht mehr zeitgemäß und wurden nicht ohne Grund bei uns abgeschafft.
Lässt man die Rollstuhlfahrer lieber im Regen stehen und vertröstet sie aufs Jahr 2038.

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1280
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1696 am: 05.08.2019, 15:06:14 »
Klapprampen sind aber auch nicht mehr zeitgemäß und wurden nicht ohne Grund bei uns abgeschafft.
Das "nicht zeitgemäß" ist nur so ein Spruch.

Und was ist der Grund, die Klapprampen abzuschaffen?
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1755
  • Geschlecht: Männlich
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1697 am: 05.08.2019, 17:37:29 »
Klapprampen sind aber auch nicht mehr zeitgemäß und wurden nicht ohne Grund bei uns abgeschafft.

Na ja, die Klapprampen waren für das Personal auch nicht das feinste. Daher sollte man den Fokus eher auf Barrierefreiheit gesamthaft anstreben.

Grüße
Sven

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3613
  • Geschlecht: Männlich
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1698 am: 07.11.2019, 12:21:52 »
Zur Zeit in Leipzig zu Testzwecken: https://www.ebusco.com/electric-buses/ebusco-2-2/
« Letzte Änderung: 07.11.2019, 12:39:01 von Tino »

Offline Sankt Georg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 50
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1699 am: 08.11.2019, 09:04:43 »
In welchem Jahr müsste die LVB die 2,40 m breiten Bahnen bestellen, damit die im Jahr 2024 in Leipzig sind?

Offline André Loh-Kliesch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 364
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipzig-Lexikon
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1700 am: 08.11.2019, 10:05:28 »
Welche Linien wären denn 2024 mit breiten Bahnen befahrbar (ohne Begegnungsverbot)?

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1855
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1701 am: 08.11.2019, 10:08:40 »
Im Moment ausschließlich die /SL.016, bis 2024 soll (!) dann auch die /SL.015 dazugehören. Mal sehen.

Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 978
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1702 am: 08.11.2019, 10:40:28 »
Zur Zeit in Leipzig zu Testzwecken: https://www.ebusco.com/electric-buses/ebusco-2-2/

Und heute morgen auf der /BL.089.  Verkehrsrot, Anschrift "DB Regio Bus" und niederländisches Kennzeichen.

Offline André Loh-Kliesch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 364
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipzig-Lexikon
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1703 am: 08.11.2019, 10:52:11 »
Im Moment ausschließlich die /SL.016, bis 2024 soll (!) dann auch die /SL.015 dazugehören. Mal sehen.

Danke!

Bei der /SL.015 (und allen Westlinien) stört doch die Zeppelinbrücke, deren Erneuerung (habe ich das hier oder woanders gelesen?) eine größere Sache werden dürfte...

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4416
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1704 am: 08.11.2019, 10:52:56 »
^^

die Stadtbahnlinie 15 wird bis 2024 nicht ausgebaut sein. Dazu wäre ein Ersatzneubau der Zeppelinbrücke nötig, da gibt es noch nicht mal ne Planung... Und am Völkerschlachtdenkmal ist die Straßenraumaufteilung mit Gleisachsabstandaufweitu ng nur möglich, wenn aus vier zwei KfZ-Spuren werden. 

Gruß
der Radler

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3613
  • Geschlecht: Männlich
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1705 am: 08.11.2019, 11:11:57 »
Mit Einschränkungen, also Begegnungsverbot wahrscheinlich.
Die Fahrzeuge müssen ja auch aus- und einrücken.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4416
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1706 am: 08.11.2019, 11:55:20 »
auf diesen Abschnitten ist das natürlich ideal für den Betriebsablauf ?!

Kapazitätssteigernd wäre auch, nur noch schlanken Personen Zutritt zu gewähren. Oder Kinderwagen der Radgröße nach zu sortieren.... Ideal für eine ÖPNV-Entwicklung!

Gruß
der Radler

Offline Linie 22

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1707 am: 08.11.2019, 14:41:11 »
Wenn der Ausbau auf 2.40m breite Bahnen so schleppend voran geht, sollte man lieber auf längstmögliche neue Bahnen setzen,Raumaufteilungen der Inneneinrichtung überdenken und diesen Unsinn, am Ende nur auf einer oder bestenfalls 2 Linien fahren zu können, tunlichst sein lassen!
Das "Stadtbahn-Programm" das in den späten 90ern/2000er Jahren lanciert worden ist, wurde von den LVB ohnehin nur halbherzig umgesetzt und "starke" Linien entwickeln sich durch den Zuzug schon längst über die Linien /SL.007 /SL.1111E /SL.015  und  /SL.016 hinaus.
By the Way: Was hat den der Junge-Leute-und-Seniorenworkshop zur neuen Straßenbahn ergeben?

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5229
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1708 am: 08.11.2019, 19:59:43 »
In welchem Jahr müsste die LVB die 2,40 m breiten Bahnen bestellen, damit die im Jahr 2024 in Leipzig sind?

Dunkel habe ich in Erinnerung, dass 2020 die Ausschreibung starten soll. Mit allem drum und dran kann das bis zu einem Jahr dauern. Dann haben wir 2021. In diesem Jahr müsste die Bestellung (des ersten Loses) erfolgen. Anderthalb bis zwei Jahre später - 2023 -, könnte das neue Fahrzeug in Leipzig sein. Nach Prüfungen auf Herz und Nieren und die Abnahme der TAB erfolgt dann im Jahr 2024 die Inbetriebnahme auf der Linie 16. Heimatbahnhof ist Dölitz, wo die Linie 16 gestellt wird - vorausgesetzt, die Haltestelle Pfeffingerstraße wird 2020/2021 wirklich ausgebaut und nicht durch Brandstiftungen verlängert. Wichtig ist auch, dass die LVB nicht erneut eine komplette Neukonstruktion haben möchten.

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2663
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1709 am: 08.11.2019, 23:29:27 »
@Dave:

Was würde dann mit den NGT12 passieren die auf der  /SL.016 fahren? Wandern die dann u.U. auf die  /SL.010?