Autor Thema: ? zu frühreren MM-Messelinien  (Gelesen 646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1424
? zu frühreren MM-Messelinien
« am: 17.07.2020, 18:28:18 »
Hallo!

Ich hätte da mal paar Fragen. Es gab zu DDR-Zeiten verschiedenfarbige MM-Linien. Welchen Sinn hatte die Farbgebung? Und wieviele verschiedene Farben gab es? Grün, blau, rot und schwarz sind mir bekannt. Gab es noch mehr?

Schonmal vielen Dank :-)

Offline Kurs 150

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Re: ? zu frühreren MM-Messelinien
« Antwort #1 am: 17.07.2020, 19:32:58 »
Es gab MM Linien vorallem aus West.

Kleinzschocher - Siegismundschleife, verstärkte die die 3,4,6,7 fuhr durch den Brühl,nein,doch über Hbf und Roßplatz
Lindenau - Siegismundschleife, verstärkte die 15, es gab aber auch eine 15E lindenau - Naunhofer Str.
Möckern - Siegismundschleife
Leutzsch, Straßenbahnhof - Siegismundschleife, verstärkte die 18

die fünfte fällt mir gerade nicht ein,

Gruß Günter, Studentenschaffner in den frühen 60er Jahren

Übrigens gab es auch einen Schnellbus MM für 30 Pfennig, ohnen Halt Hbf- Mittelbau - Siegismundschleife
« Letzte Änderung: 17.07.2020, 19:56:48 von Kurs 150 »

Offline SES

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Seit 121 Jahren im Einsatz
Re: ? zu frühreren MM-Messelinien
« Antwort #2 am: 18.07.2020, 00:25:08 »
Sonderlinien gab es schon zu Zeiten der LPE:
Die Schießplatzlinie.

Messelininien:
Es gab am Anfang zwei Linien "A" GLSt.).
Dann kamen die "LMM" Linien (LESt).
Kann auch zeitgleich gewesen sein.
Dann gab es noch die GLSt. Sonderlinie "J".

Später als städtische GLSt kamen die 30er Linien.

Da wurden die neuesten Fahrzeuge präsentiert (33 Lindenau, Plautstr. - ...).

Unter der LVB gab es MM31 bis MM39 (wobei 31- 39 komplett nicht sicher) als roter Ring auf weiß, MM schwarz und Ziffer schwarz.

Dann kamen die bunten MM Linien.
Präsentation der LOWAS (MM rot Leutzsch Bf. - ...)

Mal wieder die MM31 - MM39 (1959).

Dann wieder die bunten MM Linien.
Präsentation Tatra (MM grün Leutzsch, Ph.-Reis-Str. ? - ...).

Ab den 1970er Jahren wahren die Messelinien 40er Linien. U. a. 41, 42, 43 (43 KT4D, später auf der 42 die T6A2/ B6A2).

Die 30er Linien wurden HVZ Linien (Früh und Nachmittags an einem Endpunkt mit unterschiedlicher Fahrtrichtung.

Rote, Grüne und blaue Spinnen sind dann auch noch mal so ein Thema für sich...

Die 20E war eine Typische Messelinien. Heißt, die soll nur zu Messen im Einsatz gewesen sein.

1989/ 1990 war dann Schluß.

Zur Eröffnung der "Neuen Messe" gab es für die Altbau T4D/ B4D neue Schilder (blau, gelbes Refelktierendes MM mit schwarzem Rand.

Dazu gab es mal zum Tag der offenen Tür diverse 40er Linien. Sternförmig von verschiedenen Strbf. zur Wittenberger Str.. und nach dem Ende wieder zurück.
So wie als Zubringerlinie. Später auch mal ne 51E.

Zu den Turn- und Sportfesten gab es auch Sonderlinien.

Oder Studentenlinien.

Oder die"DR" Schienenersatzlinie Hbf. - Taucha.
Seit dem gibt es die 16E. Die 21 wurde bei Messen von Eutritzsch Krankenhaus verlängert bis Neue Messe.

Die "48" war mit T6A2/ B6A2 Sonderlinie des "mdr" zum Tag der offenen Tür.

Die 50er Linien waren mal Nachtlinien. Sind heute Fußballsonderlinien.

Später wurden die 30er Linien Baustellenlinien.

Lutz Groß ist da der Spezialist.

Linienchronik, ein sehr interessantes Thema. Was leider viel zu kurz kommt.
« Letzte Änderung: 18.07.2020, 01:19:41 von SES »
1898-05-26 Behördliche Probefahrten.
1898-05-27 Eröffnungsfahrten und -feier.
1898-05-28 Aufnahme des Fahrplanmäßigen Betriebes.

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1424
Re: ? zu frühreren MM-Messelinien
« Antwort #3 am: 18.07.2020, 11:36:01 »
Vielen Dank für die Antworten. Also hatte die Farbe des MM mit dem Endziel zu tun? Und wieviele Farben gab es?

Offline SES

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Männlich
  • Seit 121 Jahren im Einsatz
Re: ? zu frühreren MM-Messelinien
« Antwort #4 am: 18.07.2020, 11:57:39 »
MM 19?? Großzschocher wie und wann ?

MM 19?? wie und wann ?

MM 19?? Gohlis-Nord ... wie und wann?

MM 1950er Jahre Gohlis (wo genau?) - Waldplatz - Brühl - Karl-Marx-Platz - Karl-Liebknecht-Str. - Messegelände - Riebeckstr. - Schönefeld (nach Foto von LOWA Zug)

MM 19?? Messegelände, Westeingang - Philipp-Rosenthal-Str. - ? - Hbf. - 27 - Leutzsch, Ph.-Reis-Str.

MM 1956 Probstheida - Hbf..

MM weiß, Hintergrund schwarz 1962 Richard-Wagner-Str. ...

MM um 1966 Gohlis-Nord ... Messegelände, Westeingang

Farbe? um 1966 Lindenau ... Westeingang
Farbe? um 1966 Gohlis, Landsberger Str. ... Westeingang

MM 1971 Lindenau ...
MM 19?? An der Tabaksmühle ...
« Letzte Änderung: 18.07.2020, 14:24:43 von SES »
1898-05-26 Behördliche Probefahrten.
1898-05-27 Eröffnungsfahrten und -feier.
1898-05-28 Aufnahme des Fahrplanmäßigen Betriebes.