Autor Thema: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w  (Gelesen 6492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linie12

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 275
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #15 am: 25.06.2020, 13:05:06 »
Braucht man in der HVZ in Stötteritz einen 5-Minuten-Takt oder wäre entweder ein in beiden Richtungen zu fahrender Umlauf Gohlis <-> Johannisplatz <-> Technisches Rathaus <-> Johannisplatz <-> Leutzsch <-> denkbar?

An sich keine schlechte Idee, nur ohne ausreichende "Wendezeit" am technischen Rathaus wird das gleiche passieren wie im April 2018, als die Linie /SL.015 und /SL.4E12 verknüpft wurden, dass man die Verspätungen aus dem vorherigen Kurs zum Beispiel aus dem Innenstadtbereich auf die nächste "Fahrt" überträgt.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1891
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #16 am: 25.06.2020, 13:28:14 »
Braucht man in der HVZ in Stötteritz einen 5-Minuten-Takt?
Was heißt brauchen, aber zumindest ist die Ost- /SL.004 neben der West- /SL.007 gemäß NVP als überlastet ausgewiesen, insofern ist mittel- bis langfristig eine Entlastung notwendig. Ob die Linie dann bis zur Holzhäuser Straße durchfahren muss, sei dahin gestellt, aber Weißeplatz hielte ich schon für angemessen, birgt dann aber natürlich auch das Problem, dass man hier kaum Wendezeit abstehen kann.

Offline Fahrer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #17 am: 25.06.2020, 13:42:35 »
An sich keine schlechte Idee, nur ohne ausreichende "Wendezeit" am technischen Rathaus wird das gleiche passieren wie im April 2018, als die Linie /SL.015 und /SL.4E12 verknüpft wurden, dass man die Verspätungen aus dem vorherigen Kurs zum Beispiel aus dem Innenstadtbereich auf die nächste "Fahrt" überträgt.
Damals betrug die Pufferzeit auch 0 Minuten. Ich fahre öfter mit der  /SL.4E12 ab Technischem Rathaus im Nachmittagsverkehr. Vor Corona war sie ab und an mal 1 Minute oder 2 verpsätet, mehr als 5 waren sehr selten.

Offline elnbb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 309
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #18 am: 25.06.2020, 17:04:20 »
Stadt konkretisiert Mobilitätsstrategie 2030
https://www.leipzig.de/news/news/stadt-konkretisiert-mobilitaetsstrategie-2030/


Zu finden ist die Unterlage im ALLRIS.

VII-DS-00547-NF-01 Mobilitätsstrategie 2030 für Leipzig - Rahmenplan zur Umsetzung
https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1015786

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1778
  • Geschlecht: Männlich
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #19 am: 25.06.2020, 19:17:05 »
Was heißt brauchen, aber zumindest ist die Ost- /SL.004 neben der West- /SL.007 gemäß NVP als überlastet ausgewiesen, insofern ist mittel- bis langfristig eine Entlastung notwendig. Ob die Linie dann bis zur Holzhäuser Straße durchfahren muss, sei dahin gestellt, aber Weißeplatz hielte ich schon für angemessen, birgt dann aber natürlich auch das Problem, dass man hier kaum Wendezeit abstehen kann.

Daher hatte ich hier auch schon den Vorschlag eines Tausches der Endpunkte im Osten von  /SL.004 und  /SL.007 vorgeschlagen. Man kriegt damit sofort eine Kapazitätserhöhung auf der Ost- /SL.004 hin und kann mit einer  /SL.07E eine stabile Ost-West-Achse im 5-Minutentakt bedienen.

Grüße
Sven

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1778
  • Geschlecht: Männlich
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #20 am: 25.06.2020, 19:25:13 »
Stadt konkretisiert Mobilitätsstrategie 2030
https://www.leipzig.de/news/news/stadt-konkretisiert-mobilitaetsstrategie-2030/


Zu finden ist die Unterlage im ALLRIS.

VII-DS-00547-NF-01 Mobilitätsstrategie 2030 für Leipzig - Rahmenplan zur Umsetzung
https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1015786

Mittlerweile haben die Fraktionen nachgelegt und Änderungswünsche eingetragen. Aktuell existiert folgender Änderungsvorschlag, welcher Maßnahmen bereits konkretisiert (zur Beschlussfassung!):

- Südsehne
- Wahren4Link
- Thekla-Süd

https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1016679

Grüße
Sven

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5267
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #21 am: 26.06.2020, 09:10:15 »
... abgesehen von den fehlenden Baufirmen. So viele gibt es ja gar nicht in Leipzig und Region.

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1310
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #22 am: 26.06.2020, 09:51:38 »
Angesichts der Fülle derMaßnahmen bis 2024 scheinen mir nur zwei Vorhaben 2021 recht dürftig.

Das sind ja nur die gemeinsamen Maßnahmen von VTA und LVB.
2021 wird viel Geld für die Abstellhalle im TZ Heiterblick fließen (Ausschreibung hat übrigens STRABAG Rail gewonnen).
Zusätzlich werden weitere Sanierungsmaßnahmen (Siehe anderen Thread) erfolgen.

Unklar auch die
- Neubaustrecke Mockauer Straße (2023-2025)
- Inbetriebnahme Neubaustrecke Mockau bis 2024
In dem ersten Anstrich steckt noch der Umbau der Kieler Straße drin, der nach der Inbetriebnahme erfolgen soll. Das wird dann aber eher eine Hauptmaßnahme des VTA, die LVB ist dort nur für den Gleisausbau zuständig.

... abgesehen von den fehlenden Baufirmen. So viele gibt es ja gar nicht in Leipzig und Region.
- REIF Baugesellschaft
- STRABAG
- Papenburg
- Umwelt&Wasserbau
- Evtl. noch Bau- und Haustechnik Bad Düben

Und diese Firmen müssten auch erstmal noch neue Mitarbeiter finden...

Grüße T4D-Fan

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1314
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #23 am: 02.07.2020, 18:34:34 »
Was mich wundert: die  /HS Reudnitz, Koehlerstraße  (beide Richtungen) wird gar nicht zeit"nah" (also bis 2030  ::) ) umgebaut werden. 

Diese Weltecke ist ein so dermaßenes Flickwerk, heruntergekommen und gefährlich für die Ein- und Aussteiger dazu. Und dann noch die superschlauen Rechtsabbieger aus der eigentlichen Koehlerstraße, die strategisch im richtigen Moment zwischen Tram und Bus einscheren (und dann - wunder, oh wunder - zwischen Fahrzeugen und Fahrgästen steckenbleiben), so dass kein Fahrgast vom Bus in eine Tram umsteigen kann.

Der ganze Stadtraum gehört da gründlich umgestaltet.

Ich war mir geradezu sicher gewesen, dass ein solche Umgestaltung als "nächstes" erfolgen wird. Aber anscheinend ist Reudnitz für gewisse Georgiringanwohner zu proletarisch und kann ruhig so bleiben...

Naja, bin mal gespannt, was da Spannendes aus der  /HS Breite Straße werden soll. Den LVB traue ich es glatt zu, dass sie eigentlich nur die Haltestelle landwärts meinten.  :o



Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1891
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #24 am: 02.07.2020, 19:25:11 »
Was mich wundert: die  /HS Reudnitz, Koehlerstraße  (beide Richtungen) wird gar nicht zeit"nah" (also bis 2030  ::) ) umgebaut werden. 
Doch die steht natürlich auch mit auf der Wunschliste, wie übrigens JEDER Streckenabschnitt, der bisher entweder keine barrierefreien Haltestellen oder keinen aufgeweiteten Gleisabstand aufweist, mithin also fast das halbe Netz. Momentan ist die Koehlerstraße für 2027 eingetaktet, allerdings war sie das auch schon mal für 2012. Also mal sehen ;)

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1314
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #25 am: 03.07.2020, 00:32:31 »
Ach so, der von mir ersehnte Umbau (oder wasauchimmer) von  /HS Koehlerstr. ist hinter dem Item
Zitat
- Dresdner Straße [zw. Kohlgartenstraße und Wurzner Straße] (2027)
im außerordentlich verdienstvollen Eingangspostings dieses Threads versteckt. Habe ich so schnell nicht aufgefasst. Vielen Dank! :)
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1310
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #26 am: 20.08.2020, 11:30:29 »
Das Dezernat Stadtentwicklung und Bau hat eine Maßnahmenkarte (samt Kosten-Nutzen-Analyse) für verschiedenste Netzerweiterungen im Allris veröffentlicht:

https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1015897

Für die, die nicht alles lesen wollen, hier die Kosten-Nutzen-Faktoren:

- Südsehne (mit Brünner-T, Str.-des-18-Oktober): 1,14
- H.-Liebmann-Str.: 1,02
- Thekla-Süd: 0,99
- S-Bf. Wahren (möglicher Standort neuer Betriebshof): 1,04
- Herzzentrum: 1,02
- Mölkau: 0,93
- Schönefeld-Ost: 0,93
- Betriebsstrecke Thekla-Süd zum TZH: 0,53 (??)
- Wildpark: 0,64
- Max-Liebermann-Str. ( /SL.012 <-> /SL.016): 0,57
- Max-Liebermann-Straße/ Selvogtstr.: 0,61
- Saalfelder Straße/ Lindenauer Hafen: 0,64

Ab einem NK-Faktor >1,0 macht eine Realisierung (nach derzeitigen Stand) Sinn.

Grüße T4D-Fan
« Letzte Änderung: 20.08.2020, 11:38:29 von T4D-Fan »

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1314
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #27 am: 20.08.2020, 12:54:03 »
Ehe man an der 0,99 hängenbleibt...

aus benannter Vorlage:
Zitat
    Von den Netzerweiterungen Straßenbahn der Priorität 1 wird für die Neubau­maßnahmen:

 

-          „Südsehne“ - mit begleitenden Einbindungstrassen

-          „Wahren4Link“ - Anbindung S-Bf. Wahren mit Mittlerem Ring Nordwest

-          „Verlängerung Thekla Süd“

 

der sofortige Planungsbeginn beschlossen. Für diese Maßnahmen erfolgt eine projektbezogene Öffentlichkeitsbeteiligung.
:)

Ich empfehle uns, dass jeder sich ein Stückchen Ratsvorlage herauspickt und hier kurz referiert. Vielleicht kann ein betriebsnaher Forumane diese 0,53 auskundschaften?

Ich versuche mich mal an der H.-Liebmann-Straße...

Obacht: "Südsehne" und "Südtangente" sind nicht dasselbe.

Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1314
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #28 am: 20.08.2020, 14:38:12 »
Hermann-Liebmann-Straße (Maßnahme B6)

*Bestandteil der "Großplanung" Südsehne
*sofortiger Planungsbeginn (nicht nur "bis 2023")
*Bau frühestens 2030

*
Zitat
„Neubaustrecke Hermann-Liebmann-Straße“: Neubaustrecke in der Hermann-Liebmann-Straße zwischen Eisenbahnstraße und Wurzner Straße
(Hinweis: Dieser Abschnitt gilt als begleitende Einbindungstrasse für die „Südsehne“, da die Verbindung zwischen der Riebeckstraße/Breite Straße und der Hermann-Liebmann-Straße eine Fortsetzung der „Südsehne“ im Osten und damit eine verbesserte Netzverknüpfung sicherstellt.)


Die vier Anlagen führen allesamt auf einen HTTP 404.0 Error, typisch für falsch gesetzte Links. Kennt jemand einen URL-Hack, um an die pdfs zu kommen? Die Links funzen jetzt auch bei mir.

(Diesen Forumsbeitrag werde ich fortlaufend ergänzen.)
« Letzte Änderung: 21.08.2020, 01:11:49 von sfn »
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4436
Re: (geplante) Investitionen der LVB von 2020 bis 2030 und w
« Antwort #29 am: 20.08.2020, 16:15:39 »
allgemein und ohne Einelkenntnis der "Studie" sind die Ergebnisse nicht wirklich berauschend. Denn "standardisierte Bewertung" geht von Annahmen aus, welche erst einmal getroffen werden müssen. Zum Beispiel: Kommt Maßnahme A und sorgt für mehr Fahrgäste, profitiert auch Maßnahme B oder C usw...  Diese wechselseitigen Abhängigkeiten müssen transparent werden.

einer NKU stehen volkswirtschaftliche Gewinne (Nutzen) den volkswirtschaftichen Folgekosten (Schaden) gegenüber. Vermiedene PKW-Kosten / Unfallkosten usw. durch Generierung von Fahrgästen die vorher PKW nutzten ist so ein Nutzenpunkt, denn alles andere stellt erst mal nur Kosten dar. Werte um die 1 sind kritisch, eine kleine Kostensteigerung und zack - Wert ist negativ.

Gruß
der Radler