Autor Thema: LVB-Fahrzeugbeschaffung  (Gelesen 622236 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1852
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1905 am: 02.08.2020, 19:14:50 »
Hallo

Ausschreibung läuft. War hier aber schon Thema, musst mal nachschauen.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5226
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: LVB-Fahrzeugbeschaffung
« Antwort #1906 am: 02.08.2020, 21:04:02 »
Statt Bahnen aus Polen zu kaufen sollte man sich mal ansehen wie's bei den Tschechen läuft, die Tatras erstmal richtig modernisieren (Tiefeinstieg in der Mitte) bzw. Bahnen in Verkehr bringen, die vom Design her eine Kontinuität zu den alten aufweisen.

Hm. Tatras umbauen mit Niederflureinstieg in der Mitte. Dies vollbrachte man im Jahr 2002 mit dem Fahrrad-Mobil (Beiwagen), wovon es vier Fahrzeuge gab und später vier weitere folgten, aber ohne Fahrradausrüstung (die bei den anderen auch ausgebaut wurde). Zur damaligen Zeit war man aber zu spät dran. Man hätte schon bei der damaligen Modernisierung Anfang der 1990er Jahre mit dem Niederflurmitteleinstieg kommen müssen. Und jetzt lohnt es sich einfach nicht mehr.

Apropos Fahrzeugbeschaffung: Was hat es mit "NGT12+" auf sich, die  im verlinkten Artikel erwähnt werden? Sind diese schon ausgeschrieben, gibt es potentielle Hersteller?
https://www.l-iz.de/wirtschaft/mobilitaet/2020/06/Selbst-die-Kapazitaetserweiterung-auf-LVB-Hauptlinien-bis-2024-wird-sportlich-338077

Wie Tony schon schrieb. Ich antworte dir aber gern. Die Ausschreibung startete im März 2020 und läuft noch. Geplant ist die Anschaffung von jeweils bis zu 60 Fahrzeugen, die eine Länge von rund 30 Metern und 45 Metern haben. Man stelle sich also NGT8.2 und NGT12.2 vor. Dazu eine Wagenkastenbreite von 2,40 Meter. Ersatz - unter anderem - für die NGT8+NB4, die ab 2025 ausgemustert werden, und zur Fuhrparksteigerung.