Autor Thema: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz  (Gelesen 2542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Paul Schmidt

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1742
  • Geschlecht: Männlich
    • http://l-nv.info/
Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« am: 03.01.2020, 03:28:31 »
 /TRAM Wegen einer Entgleisten  /SL.11E ( 1327 +1336 ) am Wilhelm-Leuschner-Platz ist noch bis in die Morgenstunden mit Einschränkungen und Umleitungen zu rechnen. Auch die Strecke HTWK bis Wilhelm-Leuschner-Platz ist wegen Spurensicherungsarbeiten abgeriegelt. Ein Schlepptrakt 2107+2116 steht in der Messekehre bereit. Leider ist eine Person ums Leben gekommen.
Stand 4:00 Uhr Bergung der Wagen konnte beginnen
« Letzte Änderung: 03.01.2020, 04:13:59 von Paul Schmidt »

Offline bimmelfahrer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1410
  • Geschlecht: Männlich

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #2 am: 03.01.2020, 07:33:11 »
https://www.tag24.de/nachrichten/unfall-leipzig-19-jaehriger-von-strassenbahn-mitgeschleift-muenzgasse-tot-polizei-1340026

Leider tun mir da ehrlich gesagt nur die Beteiligten (Fahrer, Rettungskräfte, ect.) leid.

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline firefox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 673
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #3 am: 03.01.2020, 08:02:16 »
Was hat aber der tragische Vorfall an der Münzgasse mit der Entgleisung am Leuschner zu tun?
Gruß Foxi

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #4 am: 03.01.2020, 08:23:21 »
Was hat aber der tragische Vorfall an der Münzgasse mit der Entgleisung am Leuschner zu tun?
Weil der Junge Mann unter dem zweiten Wagen wohl zur Engleisung geführt hat, wie man an den Spuren ja ganz gut erkennen kann. Oder solls ein fremder Gegenstand gewesen sein, der schon vorher im Gleis lag und dann rein zufällig den zweiten Wagen in der Kurve ausgehebelt hat? (Letzteres wäre ja ein mega Zufall und erscheint auch eher unwahrscheinlich).

https://www.lvz.de/Mehr/Bilder/2020/1/Toedlicher-Strassenbahnunfall-am-Leuschner-Platz#n31802116
« Letzte Änderung: 03.01.2020, 08:41:50 von Tatra-Fan »

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1756
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #5 am: 03.01.2020, 11:50:12 »
Weil der Junge Mann unter dem zweiten Wagen wohl zur Engleisung geführt hat, wie man an den Spuren ja ganz gut erkennen kann. Oder solls ein fremder Gegenstand gewesen sein, der schon vorher im Gleis lag und dann rein zufällig den zweiten Wagen in der Kurve ausgehebelt hat? (Letzteres wäre ja ein mega Zufall und erscheint auch eher unwahrscheinlich).

https://www.lvz.de/Mehr/Bilder/2020/1/Toedlicher-Strassenbahnunfall-am-Leuschner-Platz#n31802116

Ich halte das Entgleisen für unwahrscheinlich. Tatsache ist aber, das unter Fahrzeuge eingeklemmte Personen durch das Anheben des Fahrzeugs durch die Feuerwehr befreit werden. Man hat also den TW "zur Seite gestellt", um an den Verletzten heranzukommen. Leider ist das Ergebnis nicht positiv gewesen.

Grüße
Sven



Offline nietenzähler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 64
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #6 am: 03.01.2020, 11:58:50 »
Ich halte das Entgleisen für unwahrscheinlich.
Durchaus möglich, insbesondere wenn auf dem einen Bild der beschädigte Stromabnehmer des 2.TW zu sehen ist. Außerdem spielen Weichen und Kreuzungen eine besondere Rolle, da die Rillentiefe anders als auf freier Strecke ist, dazu noch Kurvenbereich.
Aber egal wie: tragisch für alle die mit diesem Unfall und deren Folgen zu tun haben.

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1439
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #7 am: 03.01.2020, 12:31:53 »
Unterstellt, dass 1327 das führende Fahrzeug der Traktion war und nicht bereits wieder eingegleist wurde, müsste es ja die Kupplung zwischen 1327 und 1336 abgerissen bzw. gelöst haben.
Andernfalls passen die Stellung des im Gleis stehenden 1327 und des weit mit dem vorderen Teil im Gegengleis befindlichen 1336 als direkte Unfallfolge nicht recht zusammen.

2198

Offline Oliver Wadewitz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2572
  • Geschlecht: Männlich
    • Olivers-Bahnseiten
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #8 am: 03.01.2020, 14:12:37 »
Hallo zusammen,

ohne groß ins Detail zu gehen hier ein paar Fakten.

Die Entgleisungsspuren des Leo 1336 fangen in der Kurve kurz nach der E-Weiche am Leuschner Platz an
Wenn schon kleine Steine eine Bahn zum Entgleisen bringen können, wieso nicht auch menschliche Knochen....?

Ja, 1327 war wie geschrieben der führende Leo der Traktion und die Kupplung zur entgleisten 1336 ist stark beschädigt.
Die Wagen kamen wie auf den Bildern der Medien so zum Stehen, hier wurde also nix wie fälschlicherweise behauptet zur Seite geschoben!

...


Fachbuch über die Grundlagen der Fahrzeugtechnik und Infrastruktur des ÖPNV in Deutschland. Bei Interesse bitte auf das Bild klicken.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1756
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #9 am: 03.01.2020, 16:17:35 »
Wie kommt es eigentlich immer wieder zu dieser Situation, dass Menschen zwischen zwei Wagen durchklettern wollen? Tragischer Leichtsinn?

Grüße
Sven

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1439
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #10 am: 03.01.2020, 16:40:40 »
Wenn der Verunglückte wirklich an der Hst. Münzgasse über die Kupplung des stadteinwärts fahrenden Zuges geklettert ist, wäre Leichtsinn wohl noch untertrieben.
Neben der Gefahr, die sich verwirklicht hat, frage ich mich, ob er auch den Verkehr hinter der Bahn im Blick gehabt hätte. U.U. wäre der Sprung von der Kupplung in den Gegenverkehr gegangen. Damit, dass die Bahn ggf. bis zum diesbezüglich gefahrlosen Absprung von der Kupplung wartet, war wohl nicht zu rechnen.

Der Ausgang ist sehr tragisch. Aber, so sich denn die Verhaltensweise des Verunglückten bestätigt, hat allein er die zum Unglück führende fatale Kette durch (freiwillig) bewusstes Verhalten in Gang gesetzt.

Ist die Kupplung nun eigentlich aufgegangen oder wurde Kupplungsdeichsel abgerissen? Dem Bild nach zu urteilen wundert es mich, dass 1327 noch im Gleis steht.


2198

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2939
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #11 am: 03.01.2020, 17:11:19 »
Neben der Gefahr, die sich verwirklicht hat, frage ich mich, ob er auch den Verkehr hinter der Bahn im Blick gehabt hätte. U.U. wäre der Sprung von der Kupplung in den Gegenverkehr gegangen.
Vielleicht wollte er ja von links nach rechts durchsteigen, um die Bahn noch zu kriegen?? Das wäre zumindest ein Motiv, würde aber den Leichtsinn auch nicht entschuldigen.

Gruß Peter
Das Leben verlangt von den Menschen sehr oft, dass sie Dinge wegstecken, für die sie gar keine Taschen haben.
Hanna Berheide

Offline Rico Güttner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1377
  • Geschlecht: Männlich
    • Städtischer Nahverkehr Leipzig
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #12 am: 03.01.2020, 18:57:48 »
Ist die Kupplung nun eigentlich aufgegangen oder wurde Kupplungsdeichsel abgerissen? Dem Bild nach zu urteilen wundert es mich, dass 1327 noch im Gleis steht.

Die Kupplung vom Triebwagn 1336 ist abgerissen, sprich E-Teil und Schaku hingen noch an 1327 dran.
« Letzte Änderung: 03.01.2020, 20:25:52 von Rico Güttner »

Offline Thomas L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 799
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #13 am: 04.01.2020, 18:09:15 »
Vielleicht wollte er ja von links nach rechts durchsteigen, um die Bahn noch zu kriegen?? Das wäre zumindest ein Motiv, würde aber den Leichtsinn auch nicht entschuldigen.
Leider provozieren einige Fahrer auch derart leichtsinniges Verhalten. Vor einigen Monaten stand ich an der Ampel an der Haltestelle vor der Red-Bull-Arena. Ich habe vorschriftsmäßig gewartet, da die Ampel für die Fußgänger Rot zeigte. Unmittelbar nachdem sie auf Grün umgeschaltet hat, fuhr aus Richtung Angerbrücke ein Wagenzug der Linie 15 ein, mit welchen ich eigentlich mitfahren wollte. Nachdem ich die Straße überquert hatte, kam eine Bahn aus der Gegenrichtung, welche ich vorbeilassen mußte. Nachdem sie vorbei war, fuhr die 15 los. Ich hätte also vorschriftswidrig bei Rot über die Ampel gehen müssen, um die Bahn zu erreichen. Irgendwie scheint der Servicegedanke bei den LVB keine Rolle zu spielen. Sehen die Fahrer nicht, wenn jemand noch seine Bahn erreichen will oder wollen sie es nicht sehen und haben nur stur und steif ihren Fahrplan im Kopf?
Die (Service-) Wüste lebt!

Offline Q-terra

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tödlicher Unfall am Wilhelm-Leuschner-Platz
« Antwort #14 am: 04.01.2020, 19:13:13 »
Leider provozieren einige Fahrer auch derart leichtsinniges Verhalten. Vor einigen Monaten stand ich an der Ampel an der Haltestelle vor der Red-Bull-Arena. Ich habe vorschriftsmäßig gewartet, da die Ampel für die Fußgänger Rot zeigte. Unmittelbar nachdem sie auf Grün umgeschaltet hat, fuhr aus Richtung Angerbrücke ein Wagenzug der Linie 15 ein, mit welchen ich eigentlich mitfahren wollte. Nachdem ich die Straße überquert hatte, kam eine Bahn aus der Gegenrichtung, welche ich vorbeilassen mußte. Nachdem sie vorbei war, fuhr die 15 los. Ich hätte also vorschriftswidrig bei Rot über die Ampel gehen müssen, um die Bahn zu erreichen. Irgendwie scheint der Servicegedanke bei den LVB keine Rolle zu spielen. Sehen die Fahrer nicht, wenn jemand noch seine Bahn erreichen will oder wollen sie es nicht sehen und haben nur stur und steif ihren Fahrplan im Kopf?

Du hättest ein oder zwei Minuten eher da sein müssen, um pünktlich in deine /SL.015 einzusteigen. Der Servicegedanke ist immer dabei, in diesem Fall für die Fahrgäste, die bereits in der Bahn waren. Oder sollen die Fahrer auf jeden, irgendwo auf dem Weg befindlichen, Fahrgast warten?  ::)