Autor Thema: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür  (Gelesen 8222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sankt Georg

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 40
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #30 am: 20.02.2020, 15:24:11 »
Ist die App in den letzten Monaten weiterentwickelt worden? Man kann immer noch nicht einstellen, dass ein Kind mitfahren möchte. Also muss man hoffen, dass ein Kindersitz dann bei der Fahrt frei ist?

Offline Oliver Wadewitz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2550
  • Geschlecht: Männlich
    • Olivers-Bahnseiten
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #31 am: 23.02.2020, 18:58:45 »
Hallo,

zwecks der Anfrage doch einfach mal eine Mail an die L Gruppe mit der Frage senden.


Fachbuch über die Grundlagen der Fahrzeugtechnik und Infrastruktur des ÖPNV in Deutschland. Bei Interesse bitte auf das Bild klicken.

Offline Marcel Dreiling

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 271
    • Bahnbilder Leipzig
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #32 am: 24.02.2020, 21:36:53 »

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4340
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #33 am: 24.02.2020, 23:38:52 »
die genannten 17.000 Fahrgäste sind bei rund 130 Betriebstagen ca. 9 Fahrgäste je Stunde, bzw. knapp 130 Fahrgäste am Tag. 

Besser als nichts...

Gruß
der Radler

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #34 am: 25.02.2020, 11:37:26 »
Nun ja, es sind 17.000 Buchungen, vielleicht waren da auch Buchungen mit mehr als 1 Person dabei.
Wenn ich jetzt die PKW Mitfahrerquote ansetze (ich glaube die war 1,3) dann sind wir bei 22.100 Fahrgästen oder 12 pro Stunde (bei 130 Betriebstagen zu 14 h).

Gerade nachgelesen laut https://www.bundestag.de/presse/hib/2018_03/548536-548536 sind es 1,46 was dann 24.820 oder 13 pro Stunde entspricht.

Aber, bei allem hin- und hergerechne, wir wissen nicht von wann die Zahl 17.000 ist und wie viele durch den holprigen Start es gar nicht nutzen. Und wie viele von den Buchungen durch Leute geschahen die es nur mal probieren wollten und gar keine echte Fahrbeziehung hatten. Also alles sehr schwammig, aber ich für mich bin dafür, dies weiter auszureizen. Zum Beispiel ist die Linie 67 in ihrem jetzigen Zustand eher ein Trauerspiel, zumal den Anwohnern eine Anbindung an die S-Bahn versprochen wurde, ich denke hier gebe es zum Beispiel Möglichkeiten. Auch die Linie 66 könnte als Flexa mehr leisten als sie es jetzt macht.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4340
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #35 am: 25.02.2020, 14:45:10 »
hat denn nun jemand heraus gefunden, wie das mit Kindern aussieht?  Ohne Kindersitz / Kleinkindersitz wird aus Flexa eher eine (pardon) reine Rentnerlösung.

Gruß
der Radler

Offline Marcel Dreiling

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 271
    • Bahnbilder Leipzig
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #36 am: 25.02.2020, 17:45:36 »
Jeder Bus hat eine Sitzerhöhung und eine Babyschale dabei. Wie es mit Kindern aussieht, welche dazwischen liegen, und einen richtigen Kindersitz benötigen, kann ich nicht sagen. Extra angeben kann man Kinder beim buchen noch immer nicht.

Viele Grüße
Marcel

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5162
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #37 am: 09.03.2020, 11:17:27 »
Eine gute Nachricht - Flexa wird fortgesetzt, siehe aktuelle Pressemitteilung.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1643
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #38 am: 09.03.2020, 18:00:38 »
hmm. Mit Twitter wäre die Nachricht wohl gehaltvoller gewesen.

Die PM sagt überhaupt nichts aus. Vor allem das wichtigste fehlt: Wie lange geht es denn weiter?  ???

Grüße
Sven

Offline elnbb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: Flexa – Ihr neuer Bus vor Ihrer Haustür
« Antwort #39 am: 11.03.2020, 22:16:41 »
Zitat von: LVB
So ist neben weiteren Optimierungen der Software auch die Erweiterung des Bediengebietes um den Sachsenpark geplant.

Stellt sich nur die Frage, ob es dafür auch ein zusätzliches Fahrzeug geben wird.

Die PM sagt überhaupt nichts aus. Vor allem das wichtigste fehlt: Wie lange geht es denn weiter?  ???

Informationen in der Flexa-App: Fehlanzeige.