Autor Thema: [Leipzig Hbf] Reisezentrum + DB Lounge - neue Standorte 2019 (1.Änderung)  (Gelesen 8469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
Ich persönlich suche das Reisezentrum auch nur auf, wenn es zwingend nötig ist und ich genau weiß, was ich haben möchte.
Insbesondere nachdem auch die separaten Schalter für 1. Klasse oder Bahn"Comfort" weggefallen sind, steht man sich teilweise die Beine in den Bauch.

Mögliche Gründe für den RZ-Besuch:
- bestimmte Gutscheine können nur im RZ eingelöst werden
- (Nacht)zugtickets kaufen, bei denen mehrere Personen an unterschiedlichen Orten einsteigen aber im selben Abteil sitzen wollen
- bestimmte internationale Zugverbindungen

Gerade in Leipzig hatte ich aber auch schon des öfteren Probleme beim Ticketkauf im RZ.

Zum Beispiel:
- fehlende BahnBonus-Punkte (obwohl BC abgegeben und gescannt)
- Aussagen wie "auf dieses Ticket gibt es keine Punkte" (bekam dann aber richtigerweise dennoch eine Gutschrift)
- Tickets zu teureren Preisen verkauft (erst behauptet, es gibt keine günstigeren Tickets, obwohl im DB Navigator ausgewiesen und dann "Oh, da hab ich den BC-Rabatt vergessen")

Einen Vertrauensvorschuss hat die "menschliche Beratung" also bei mir nicht mehr... wo möglich buche ich, aufgrund solcher Erfahrungen, doch lieber selbst...

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1759
Guter Tipp und bei mir immer gern gemacht, wenn persönliche Beratung oder Ticketkauf am Schalter, dann beim S-Punkt am Markt. Wesentlich mehr Ruhe und die Mitarbeiter freuen sich sogar aus dem Tagestrott herauszukommen. Man sollte nur bei solchen Sachen den Normalkunden vorlassen, wenn sich einer dazwischenmogeln will, die sind auch meist schnell wieder weg.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1034
Insbesondere nachdem auch die separaten Schalter für 1. Klasse oder Bahn"Comfort" weggefallen sind, ...

Am Nummernautomat kann man doch 1.Klasse/BC als Option wählen. Und die alten FirstClass-Schalter war auch ätzend wenn irgendein Patient 1.Klasse fahren möchte und der Mitarbeiter ihm erst mal das Wesen "Bahn" erklären muss. Der BEratungsbedarf ist meist gleich.

Einen Vertrauensvorschuss hat die "menschliche Beratung" also bei mir nicht mehr... wo möglich buche ich, aufgrund solcher Erfahrungen, doch lieber selbst...

Reisecenter Plagwitz oder Gleisnost Freiburg sage ich da nur. Bevor ich die einäugigen von DB Vertrieb mit der Sache beauftrage, gehe ich lieber gleich zu denen die wirklich Ahnung von der Bahn haben.
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
Am Nummernautomat kann man doch 1.Klasse/BC als Option wählen. Und die alten FirstClass-Schalter war auch ätzend wenn irgendein Patient 1.Klasse fahren möchte und der Mitarbeiter ihm erst mal das Wesen "Bahn" erklären muss. Der BEratungsbedarf ist meist gleich.

Als ich das letzte Mal vor dem Umbau das Reisezentrum in Anspruch nehmen wollte (wollte ein Automaten-Flexpreis-Ticket umtauschen / umdatieren lassen und auch das geht nur im Reisezentrum und nicht in der Lounge und nicht am Info-Point) gab es den besagten Nummernautomaten nicht mehr. Ist allerdings schon 2-3 Monate her…

Offline tramway

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
Heute die neue Lounge in Augenschein genommen:
Alles neu und schick, alle Plätze mit Polster (finde ich persönlich besser als das schmierige Kunstleder), Bar-Bereich hell und freundlich.
Drei Sektionen: Arbeitsbereich mit Stehtischen, Normal und Ruhebereich mit Ohrensesseln.

Allerdings kommt mir das Sitzplatzangebot um ca. 30-40% verringert vor.

Lustig: aus dem Küchenbereich hörte man lautstark, wie sich Mitarbeiterinnen über die Technik beschwerten, die wohl noch nicht zufriedenstellend zu funktionieren scheint.

DB StuS sollte mal die Wegweiser korrigieren, zeigen alle noch zum alten Standort.

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Allerdings kommt mir das Sitzplatzangebot um ca. 30-40% verringert vor.
So wie ich die DB-BWLer einschätze, ist das so kalkuliert:

Die alte Lounge war meistens schwach (weniger als zehn Fahrgäste) und zu Stoßzeiten dann sehr gut ausgelastet, aber es gab immer noch Sitzplätze. Im Durchschnitt könnte man also auf 60% Auslastung kommen.

Also macht der BWLer die Lounge kleiner, so dass aus den 60% 100% werden.  ;D

Das heißt, bei üblichem Andrang wird die Lounge nunmehr immer sehr gut besucht werden.

Wer die DB-Lounge in Bremen Hbf kennt, wird verstehen, was ich vermute.

Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnlosaktionen: zweistündiger Betriebsausfall und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Haltestellennamen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1034
Am Freitag ging jedensfalls das WLAN noch nicht. Aber der Saturn strahlt von nebenan herein.
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.