Autor Thema: Fahrplanwechsel 2019  (Gelesen 10387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fahrer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #60 am: 08.07.2020, 22:33:55 »
Und wenn man dann  /SL.11E mit evtl kleineren Fahrzeugen,  /SL.011    mit garantiert großen Fahrzeugen und    /SL.010 in dieser Reihenfolge kombinieren würde, wären sicherlich auch Abstände leichter einzuhalten. Ich habe auch schon überlegt, dass wenn die Schleife am Kreuz auch aus Richtung Lößnig nutzbar wäre, die  /SL.010 im jetzigen Zustand auch alle 30 Minuten am Kreuz enden könnte.

Offline Q-terra

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #61 am: 09.07.2020, 00:41:08 »
Da ist das Gezuckel der  /SL.010 über Waldplatz komplett sinnfrei - niemand, der über die Karli fährt oder Richtung Hbf muss steigt an der Umleitungshaltestelle vom Leuschner-Platz um.

Für Direktfahrer Karli - Schumannstraße muss nun niemand mehr über den Hauptbahnhof fahren. Auch Fahrgäste aus dem Waldstraßenviertel und Alt-Gohlis kommen so ohne viel Umsteigen in den Süden und auf die G.-Schumann-Straße.
Wer mit der /SL.010 bis W.-Leuschner-Platz/Peterssteinweg fährt, kann auch ganz bequem Richtung Markthallenstraße gehen und runter in den Tunnel - da fährt sogar alle 5 Minuten eine /S-Bahn zum Hauptbahnhof und darüber hinaus.

Online xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1851
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #62 am: 09.07.2020, 08:41:05 »
Für Direktfahrer Karli - Schumannstraße muss nun niemand mehr über den Hauptbahnhof fahren.
Da der Weg über Hauptbahnhof der direktere und schnellere ist (zwar nur 1 Minute aber immerhin), würde ich das nun nicht unbedingt als Vorteil anpreisen ;)
Selbst wenn der ein oder andere einen Vorteil von der Linienführung hat, so fährt die /SL.010 doch momentan eindeutig am Nachfrageschwerpunkt vorbei. Mir fällt zwar auch keine bessere Umleitung ein, die nicht die K.-Schumacher-Straße tangieren würde, aber tragischerweise wird diese Umleitung im Nachhinein betrachtet wohl an keinem einzigen Tag notwendig gewesen sein ...

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #63 am: 09.07.2020, 09:21:34 »
Mir fällt zwar auch keine bessere Umleitung ein, die nicht die K.-Schumacher-Straße tangieren würde, aber tragischerweise wird diese Umleitung im Nachhinein betrachtet wohl an keinem einzigen Tag notwendig gewesen sein ...

Wenn ich der 10 Richtung Wahren am Westplatz begegne ist sie aber 1/4 bis 1/2 gefüllt, scheint doch schon etwas Nachfrage zu geben (oder den Leuten ist es egal wie sie zum Ziel kommen.

Offline Andreas_W

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #64 am: 09.07.2020, 10:01:04 »
Für Direktfahrer Karli - Schumannstraße muss nun niemand mehr über den Hauptbahnhof fahren. Auch Fahrgäste aus dem Waldstraßenviertel und Alt-Gohlis kommen so ohne viel Umsteigen in den Süden und auf die G.-Schumann-Straße.
Ich bin öfters ein Direktfahrer Karli - Schumann-Straße und bevorzuge eindeutig die  /SL.010. Es ist kein "Gezuckel". Es fahren Fahrgäste mit, wenn auch weniger als auf der angestammten Strecke. Was in Corona-Zeiten angenehm ist. Die eine Minute Mehrfahrzeit laut Fahrplan ist für mich unerheblich. Das Problem allerdings ist, dass die  /SL.011 /SL.1111E zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Lindenthaler Straße über Hauptbahnhof die Alleinlast tragen und oftmals mehr als sehr gut gefüllt sind. Dort fehlt die  /SL.010 tatsächlich. Ich würde mich dennoch freuen, wenn es zukünftig mal planmäßig eine direkte Linienverbindung aus dem Süden Richtung Waldplatz, Gohlis geben würde. Aber das ist dann wohl nur ein Luxussonderwunsch ...

Online xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1851
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #65 am: 09.07.2020, 10:27:56 »
Wenn ich der 10 Richtung Wahren am Westplatz begegne ist sie aber 1/4 bis 1/2 gefüllt, scheint doch schon etwas Nachfrage zu geben (oder den Leuten ist es egal wie sie zum Ziel kommen.
Bezogen auf die Sitzplätze nehme ich an? Sicher besser als nichts, aber auf der Stammstrecke würde sie wohl einen deutlich größeren Effekt erzielen, zumal die /SO.039 auch noch eine ziemlich ähnliche Relation abdeckt.

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #66 am: 09.07.2020, 10:49:23 »
Bezogen auf die Sitzplätze nehme ich an? Sicher besser als nichts, aber auf der Stammstrecke würde sie wohl einen deutlich größeren Effekt erzielen, zumal die /SO.039 auch noch eine ziemlich ähnliche Relation abdeckt.

Ja, bezogen auf die Sitzplätze, die Relation in dieser oder ähnlicher Art könnte man vielleicht auch nach Goerdelerring aufrecht erhalten. Das die Relation über HBf jetzt zu stark geschwächt ist, ist mir klar und muss nach der Baustelle wieder hergestellt werden.

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1280
Re: Fahrplanwechsel 2019
« Antwort #67 am: 19.07.2020, 15:51:56 »
Ich würde mich dennoch freuen, wenn es zukünftig mal planmäßig eine direkte Linienverbindung aus dem Süden Richtung Waldplatz, Gohlis geben würde. Aber das ist dann wohl nur ein Luxussonderwunsch ...
Schön, dass das auch jemand anderes und auch viele Fahrgäste so sehen. Ja, das Gezuckel über Hauptbahnhof nervt. Dass es immer bei dieser "1 Minute" bleibt, bezweifele ich durchaus. Auf der Regelstrecke lauern zwischen  /HS Chausseehaus und  /HS Münzgasse die Zeitmonster. Die Baustellen- /SL.010 fährt jedenfalls stabiler. Erst beim Abbiegen in den Peterssteinweg verliert sie richtig Zeit (mehr noch als an den Kreuzungen zuvor, also Waldplatz und Westplatz), weil das VTA nicht auch nur eine Extra-Halbesekunde dem ÖPNV zugestehen will.

Den Vorschlag einer solchen "Linie 5" (Liniennummer hatte ich so gewählt, um die Numerierungslücke zu schließen) hatte ich schon für den gescheiterten Bürgerwettbewerb Stadtverkehr gemacht und bekam hierfür eine "Würdigung", wo hinter jedem Wort ein dümmliches Belächeln abgebildet zu sein schien. Ich hoffe, dass das dümmliche Belächeln demjenigenwelchen (mutmaßlich von den LVB, da die Antwort für einen harmlosen Stadt-Leipzig-Angestellten schon zu fachlich war) angesichts des hier berichteten Zuspruchs für die Baustellen- /SL.010 bereits vergangen ist. Ich habe mich jedenfalls über diese Baustellenlinie  /SL.010 wirklich sehr gefreut!  :D


Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig