Autor Thema: HU an NGT8  (Gelesen 1442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hschub56

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
HU an NGT8
« am: 14.03.2019, 11:41:41 »
1137 ist frisch von der HU zurück. Sie hat aber keine Kupplung für NB4 bekommen. Ich dachte, alle NGT8 sollen Kupplungen bekommen, und zwar spätestens bei der nächst fälligen HU. Hat sich da etwas geändert?

Offline Rico Güttner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1309
  • Geschlecht: Männlich
    • Städtischer Nahverkehr Leipzig
Re: HU an NGT8
« Antwort #1 am: 14.03.2019, 12:05:05 »
1137 ist frisch von der HU zurück. Sie hat aber keine Kupplung für NB4 bekommen. Ich dachte, alle NGT8 sollen Kupplungen bekommen, und zwar spätestens bei der nächst fälligen HU. Hat sich da etwas geändert?

Siehe hier: >>KLICK<<

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 246
Re: HU an NGT8
« Antwort #2 am: 14.03.2019, 13:05:06 »
Ok, 34 NGT8 Typ 36a zu 43 NB4. Was wird mit den restlichen 9 NB4? Oder werden doch noch 9 weitere NGT8 mit Scharfenbergkupplung ausgerüstet?

Offline 1336

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
Re: HU an NGT8
« Antwort #3 am: 14.03.2019, 22:06:59 »
Also ich würde ja spekulieren, dass die 9 NB4 für noch restliche Tatra-Traktionen verbleiben, es hieß ja, dass man auf Tatras nicht vollständig verzichten kann... andernfalls könnten die ja zur Reserve für schadhafte Wagen zur Verfügung stellen.
Da steht wohl einer unter‘m Trenner...

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 246
Re: HU an NGT8
« Antwort #4 am: 17.03.2019, 12:37:50 »
@1336: Ja, wahrscheinlich denkt die LVB wie du es vermutest. Ich denke allerdings, dass es bei der HU eines NGT8 sinnvoll ist die Scharfenbergkupplung gleich mit zu montieren. Zumindest wenigstens bei den restlichen 9 Bahnen die notwendig wären um mehr Tatras auf stark frequentierten Linien schneller ablösen zu können. Wahrscheinlich geht es hier mal wieder ums Geld, selbst bei derart relativ kleinen aber wirkungsvollen Verbesserungen! Die LVB sind so klamm bei Kasse das selbst beim Kupplungsanbau gespart werden muss! Da gehen die Taler lieber in herbei visionierte autonom fahrende Bus-Träume >:(!

Offline hschub56

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: HU an NGT8
« Antwort #5 am: 19.03.2019, 10:26:06 »
Sicherlich kann man auf die Tatras noch nicht verzichten, aber perspektivisch werden die Tatras - wie z.B. auch in Dresden - nur noch als Reserve oder für Zusatzverkehre zum Einsatz kommen (z.B. als TTT).
Für Großzüge stehen dann 43 NB4 zur Verfügung (wenn ich davon ausgehe, daß auch die ex-Rostocker bei der nächsten HU zum Kuppeln mit NGT8 nachgerüstet werden), also sollten mindestens 43 NGT8 mit Kupplung ausgerüstet sein. Und um eine total flexible Einsatzmöglichkeit herzustellen, sollten alle 56 NGT8 die Kupplung haben.
Was ist denn mit den NGT8, die sich gerade in HU befinden (1117, 1125, 1127, 1131), werden die zu Typ 36a?