Autor Thema: [Leipzig Hbf] Reisezentrum + DB Lounge - neue Standorte 2019 (1.Änderung)  (Gelesen 8472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1034
Am 21.07.2019 DS schließt die aktuelle DB Lounge im Hbf nach 10 Jahren und 209 Tagen um am nächsten Tag (22.07.2019) am neuen Standort in der Osthalle neben Saturn zu öffnen.

Reinschauen kann man schon mal (Edit: von außen natürlich) der Tresen steht (die Beleuchtung funktioniert auch schon).

In Stuttgart ist die neue Lounge am neuen Standort mit dem Nürnberger Design auch schon offen, in Düsseldorf gibt's ebenfalls einen neuen Standort (in der ex-Thalys Lounge).
« Letzte Änderung: 14.07.2019, 14:43:30 von Jörg.L.E. »
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2736
Am 21.07.2019 DS schließt die aktuelle DB Lounge im Hbf nach 10 Jahren und 209 Tagen um am nächsten Tag (22.07.2019) am neuen Standort in der Westhalle neben Saturn zu öffnen.
Ich nehme an, Du meintest Querbahnsteighalle zwischen (Ost-)Ausgang Wintergartenstraße und Saturn??

Gruß Peter
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
Noël Coward

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Also quasi in der Ecke, wo sich die Postfiliale befindet?

Welches Geschäft war denn vorher drin, wo die DB Lounge jetzt einzieht?

(Kurze Anmerkung: Ich komme reisebedingt noch eine ganze Woche lang nicht in diese Post-Ecke, bin aber schon jetzt neugierig. :-) )
« Letzte Änderung: 15.07.2019, 13:58:11 von sfn »
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnlosaktionen: zweistündiger Betriebsausfall und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Haltestellennamen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1034
Also quasi in der Ecke wo sich die Postfiliale befindet?

Welches Geschäft war denn vorher drin, wo die DB Lounge jetzt einzieht?

In der Osthalle natürlich. Vorher war dort die Postfiliale drin. Man könnte auch sagen, dass die Lounge grundsätzlich der Postfiliale folgt. Ist ja am aktuellen Standort auch schon der Fall. :-)

Daher schon mal schauen wo die künftige Postfiliale ist. Wird der nächste Loungestandort. 
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1321
Nicht ganz. Die Post befand sich vorher da, wo jetzt der REWE to go ist. Und von da ging es neben den Saturn. :-)

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
Nicht ganz. Die Post befand sich vorher da, wo jetzt der REWE to go ist. Und von da ging es neben den Saturn. :-)

Und jetzt ist die Post wieder unten neben dem REWE to go bzw. dort, wo die Rolltreppe aus der Westhalle ankommt.

Offline RudiTram

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1144
  • Geschlecht: Männlich
  • ex Halle/S.
Ein neues Reisezentrum kommt ggü. vom REWE to go. Vorher war da ein Asiate drin.
Bitteschön, gern gescheh'n.
©®
Kostenloser ÖPNV • Barrierefrei • Klimatisierte Niederflur-Fahrzeuge • Autofreie Innenstadt.

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 460
 ;D 

Hier der Standort von gegenüber, wo erst die Post war, dann wieder nich, jetzt aber doch und vor kurzem das Reiszentrum
am kürzeren Ende der Rolltreppe geschlossen hat.





Wenn es sich hierbei nicht nur um ein Symbolbild sondern die tatsächliche Planung handelt,
sind 4 Beratungsplätze und ein kleiner Wartebereich neben den Automaten vorgesehen.  :-\
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Nunja, wenn tatsächlich 4 Beratungsplätze 600000 Einwohnern in Leipzig plus Gästen gegenüber stehen ,dann kann man das nicht mehr sportlich, sondern bescheuert nennen! So 90er Jahre Hohlsätze wie "Die Zukunft heute schon erleben" lassen Fahrgäste nur gequält lächeln. Schon seit über 20 Jahren kennt der Bahnkunde das durchwurschteln am Automaten und oft ewige Wartezeiten falls er doch mal mit einen echten Menschen eine Reise planen will. Auch Online bei DB könnte man fast verzweifeln wenn der Fahrpreis mal wieder "nicht Berechenbar" ist oder nur als "Teilstrecke" angegeben wird. In Punkto Erfahrungen mit Kundenfreundlichkeit kommen einem daher bei den Worten "Zukunft" und "Bahn" eher dystopische innere Bilder auf...

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2736
Nunja, wenn tatsächlich 4 Beratungsplätze 600000 Einwohnern in Leipzig plus Gästen gegenüber stehen ,dann kann man das nicht mehr sportlich, sondern bescheuert nennen!
Warst Du in den letzten Monaten und Jahren mal im Reisezentrum?? Sicher nicht. Denn dann wüsstest Du, dass da regelmäßig kaum mehr als vier Schalter besetzt sind und sich trotzdem auch in Spitzenzeiten die Wartezeiten in Grenzen halten. Abgesehen davon sind die beiden Counter im Vorfeld zu den eigentlichen Schaltern auch noch Beratungsplätze für Kunden, die nicht direkt ein Ticket kaufen wollen, das entlastet die Schalter zusätzlich.

Gruß Peter
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
Noël Coward

Offline frank_le

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Nunja, wenn tatsächlich 4 Beratungsplätze 600000 Einwohnern in Leipzig plus Gästen gegenüber stehen ,dann kann man das nicht mehr sportlich, sondern bescheuert nennen! So 90er Jahre Hohlsätze wie "Die Zukunft heute schon erleben" lassen Fahrgäste nur gequält lächeln. Schon seit über 20 Jahren kennt der Bahnkunde das durchwurschteln am Automaten und oft ewige Wartezeiten falls er doch mal mit einen echten Menschen eine Reise planen will. Auch Online bei DB könnte man fast verzweifeln wenn der Fahrpreis mal wieder "nicht Berechenbar" ist oder nur als "Teilstrecke" angegeben wird. In Punkto Erfahrungen mit Kundenfreundlichkeit kommen einem daher bei den Worten "Zukunft" und "Bahn" eher dystopische innere Bilder auf...


Soviel Kunden werden das gut versteckte Reisezentrum schon nicht finden 🤔 .

Von einer 1A Lage in den Keller - da will man möglichst wenig Kunden.

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Es wird vermutlich auch ein paar Euro preiswerter in der Miete sein.

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2736
Es wird vermutlich auch ein paar Euro preiswerter in der Miete sein.
Der Umzug hat seinen Ursprung allerdings auch im neuen Konzept des Centermanagments die Dienstleistungen im Kellergeschoss zu konzentrieren und so die Mitteletage und die Bahnsteigebene für Läden und Fressbuden freizuschaufeln.

Gruß Peter
Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
Noël Coward

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Der Umzug hat seinen Ursprung allerdings auch im neuen Konzept des Centermanagments die Dienstleistungen im Kellergeschoss zu konzentrieren und so die Mitteletage und die Bahnsteigebene für Läden und Fressbuden freizuschaufeln.

Klar, das neue Konzept verfolgt natürlich die Generierung von mehr Umsatz. Und dazu gehört auch, dass die "wichtigen" Läden wirksam präsentiert werden. Die "unwichtigeren" Läden können dann ruhig aus dem direkten Sichtfeld verschwinden.

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 836
  • Geschlecht: Männlich
Es macht ja auch durchaus Sinn, die Geschäfte, die unmittelbar mit dem Bahnfahren zu tun haben, wozu auch das Reisezentrum gehört, möglichst weit von den (meisten) Gleisen wegzuschaffen...  ::)

Wundert mich eigentlich, dass die neue Lounge nicht irgendwo in einer Ecke der Lieferantenzufahrt von Saturn und ALDI untergekommen ist...