Autor Thema: Grippewelle bei den LVB  (Gelesen 10880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sven F

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2086
Grippewelle bei den LVB
« am: 02.03.2018, 06:32:50 »
 /SL.008 1121
 /SL.014 1114

Die ganze Woche schon fährt die Linie /SL.008 wegen einer "betrieblichen Störung" in unregelmäßigen Zeitabständen. Ohne Worte. 
« Letzte Änderung: 02.03.2018, 06:41:57 von Sven F »

Offline genu64

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 14
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #1 am: 02.03.2018, 08:55:37 »

Die ganze Woche schon fährt die Linie /SL.008 wegen einer "betrieblichen Störung" in unregelmäßigen Zeitabständen. Ohne Worte.
Es gibt zur Zeit eine Grippewelle in Deutschland! Warum soll diese bei der LVB keine Auswirkungen haben? Bitte mal die Nachrichten in diversen Medien beachten!!! Die Fahrer leisten auch aus diesem Grund schon viele Überstunden!
« Letzte Änderung: 02.03.2018, 09:03:06 von genu64 »

Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 757
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #2 am: 02.03.2018, 10:27:41 »
Es gibt zur Zeit eine Grippewelle in Deutschland! Warum soll diese bei der LVB keine Auswirkungen haben? Bitte mal die Nachrichten in diversen Medien beachten!!! Die Fahrer leisten auch aus diesem Grund schon viele Überstunden!

Es wäre sicherlich dem Verständnis der Nutzer dienlich, wenn das dann auch auf den DFI zu lesen wäre. Mit "betrieblicher Störung" kann der Normalmensch nichts anfangen und es kann auch alles mögliche sein. Was ist so schwer daran, das Kind beim Namen zu nennen?

Online MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2469
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #3 am: 02.03.2018, 21:41:59 »
Es wäre sicherlich dem Verständnis der Nutzer dienlich, wenn das dann auch auf den DFI zu lesen wäre.
Auf den DFI muss ja der exakte Grund nicht unbedingt stehen, da sind kurze Infos ohne Schnickschnack hilfreicher. Aber eine Pressemitteilung mit Angaben der Gründe und ggf. der Dauer der Ausfälle wäre sicher hilfreich. Dazu vielleicht noch ein bisschen operative Planung (Ausdünnung zum 20er Takt, dann aber mit 45-Meter-Bahnen) statt Zufallsausfälle, dann ist es für die Fahrgäste eher akzeptabel. Und bitte, auf der DFI an der Bushaltestelle an der Torgauer/Permoserstraße hat eine Laufschrift zu Zufallsausfällen auf der 8 null Informationswert...

Gruß Peter
Die Welt ist nicht schlechter geworden. Wir haben nur ein besseres Kommunikationsnetz.
Kin Hubbard (1868–1930), US-amerikanischer Humorist

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4832
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #4 am: 03.03.2018, 09:20:50 »
An der DFI demnächst: "Wegen Grippewelle bei unseren Fahrern kommt es zu Verspätungen ..." Die Fahrgäste würden durchdrehen und der LVB 'nen Vogel zeigen. ;)

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #5 am: 13.03.2018, 01:25:18 »
Auch bei der Rheinbahn in Düsseldorf fallen viele Kurse aus. Rund 200 Fahrer sind dort krank geschrieben.

https://mobil.express.de/duesseldorf/200-fahrer-fallen-aus-grippe-bremst-rheinbahn-aus---das-kommt-auf-pendler-zu-29858946

Offline Sven F

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2086
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #6 am: 13.03.2018, 06:30:52 »
Gestern fuhr 40 Minuten lang keine Bahn auf der Linie /SL.008, ohne, dass die Fahrgäste an den Haltestellen darüber informiert wurden.

Offline André Loh-Kliesch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 270
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipzig-Lexikon
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #7 am: 13.03.2018, 07:31:56 »
Meine diesbezügliche Twitter-Anfrage wurde mit dem süffisanten Hinweis „beantwortet“, dass morgens um 5.00 auf

v.lvb.de/verkehrsmeldungen

der Hinweis "TRAM 8 verkehrt in unregelmäßigen Zeitabständen" veröffentlicht wurde.

Offenbar ist man der Meinung, dass dies völlig ausreichend sei, für den ganzen Tag (Woche?, Monat?, Jahr?) gilt und auch schon mal 40 Minuten umfassen kann.

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4832
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #8 am: 13.03.2018, 18:47:28 »
Zitat
   
Mit den Linien 10 und 16 (E) auf die Leipziger Messe
Leipziger Buchmesse 2018: Buch voraus!


Mit fünf Heimspielen von RB Leipzig innerhalb von drei Wochen und mehreren Großveranstaltungen eröffnet am Donnerstag die Leipziger Buchmesse. Zusätzlich verstärken die Leipziger Verkehrsbetriebe mit Linie 10 und 16E das Angebot in Richtung Messegelände, sodass ab Hauptbahnhof im Schnitt aller 3-Minuten Bahnen auf die Messe fahren. An den besucherstärksten Messetagen Donnerstag und Freitag in der Zeit von 9:30 bis 18 Uhr sowie am Samstag in der Anreisezeit von 9:30 bis 11:30 Uhr fährt die Straßenbahnlinie 10, zusätzlich zur Linie 16, ab dem Chausseehaus nicht mehr nach Wahren, sondern zum Leipziger Messegelände. Auf Grund des erwarteten Besucheransturms zum Messegelände und der bundesweit grassierenden Krankheitswelle, die auch bei den Leipziger Verkehrsbetrieben zu Personalausfällen führt, ist die Umleitung der Linie 10 notwendig. Wir empfehlen Kunden, die nach Wahren fahren wollen, Linie 11 zu nutzen und bitten um Verständnis.

Messe-Besucher, die Bahn und Bus zur An-/Abreise nutzen, müssen auf der Messeeintrittskarte vor Fahrtantritt den jeweiligen Wochentag ankreuzen, an dem sie die Messe besuchen. Eintrittskarten für Veranstaltungen der Leipziger Messe können auch online erworben werden. Diese berechtigen ebenfalls zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt zum bzw. vom Messegelände mit dem öffentlichen Personennahverkehr des MDV in den Tarifzonen 110, 210, 151, 156, 162, 163, 168 und 225.

Die Leipziger Buchmesse ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche und läuft vom 15. bis zum 18. März.

Quelle: PM LVB, 13.03.2018

Offline Sven F

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2086
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #9 am: 14.03.2018, 06:35:35 »
Auch heute fahren die Bahnen der Linie /SL.008 teilweise nur alle 30 Minuten. Die Mitarbeiter an der Servicehotline wirken hilflos und benennen keine Gründe für die permanenten Ausfälle.
« Letzte Änderung: 14.03.2018, 07:35:53 von Sven F »

Offline Klaus Nobis (HAVAG)

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #10 am: 14.03.2018, 06:42:48 »
Uns in Halle geht es auch so, gestern sollen wohl die beiden T4D/C - Kurse der Linie 3 nicht gefahren sein.

Offline Q-terra

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 731
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #11 am: 14.03.2018, 07:59:16 »
Auch heute fahren die Bahnen der Linie /SL.008 teilweise nur alle 30 Minuten. Die Mitarbeiter an der Servicehotline wirken hilflos und benennen keine Gründe für die permanenten Ausfälle.

Na aber du kennst doch die Gründe? Wieso ruft man dann noch extra beim Servicetelefon an?

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 751
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #12 am: 14.03.2018, 09:31:35 »
Na aber du kennst doch die Gründe? Wieso ruft man dann noch extra beim Servicetelefon an?

Aus meiner Sicht ist es nachvollziehbar, seinen Unmut über die ständigen Ausfälle auch mal telefonisch beim "Verursacher" kund zu tun.
Wenn ich mit der Dienstleistung eines Lieferanten unzufrieden bin, lasse ich es diesen doch auch wissen - auch wenn mir bekannt ist, dass es an X oder Y liegen könnte.

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3352
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #13 am: 14.03.2018, 10:06:51 »
Jede Menge Ausfälle bei der LVB – Das ist der Grund!
grippewelle-strassebahn-bus-lvb-leipzig

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1145
Re: Grippewelle bei den LVB
« Antwort #14 am: 14.03.2018, 11:41:03 »
Das Problem scheint wie so häufig die Kommunikation zu sein.
Dass Fahrer erkrankt sind, kann man dem L grundsätzlich nicht vorwerfen. Inwieweit aber die anscheinend (zu) dünne Personaldecke Fahrtausfälle begünstigt, steht auf einem anderen Blatt.
Ich verstehe aber nicht, warum man dann bei solchen Situationen nicht kommuniziert, dass z.B. die (8) nur alle 20min, aber eben planbar verkehrt.
An sich dürften doch entsprechende ausgedünnte Fahrpläne erstellbar bzw. schon vorhanden sein, so z.B. Schulferien, Bauarbeiten, vermehrter Fahrerausfall, Vollmond usw..
Zumindest mein Verständnis wäre größer, wenn es zeitnah verlässliche Informationen zu Ausfällen gäbe, so dass trotzdem die Fahrt kalkulierbar ist.
Seitenlange Erklärungen und letzte Details erwarte ich da nicht, nur einen groben Überblick. Das würde vielleicht auch manche (nervige) Anfrage beim Servicepoint ersparen.
2198