Autor Thema: Citytunnel II  (Gelesen 17218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linie 89

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Re: Citytunnel II
« Antwort #105 am: 22.02.2018, 08:49:10 »
RB hat insofern was für die Stadt getan, dass aus Leipzig wieder Erstligafußball auf recht hohem Niveau kommt (und im Gegensatz zu manch anderem städtischen Verein mit einer relativ friedlichen Fanszene).
RB könnte sich sicher auch finanziell an einer Hochbahnstrecke zum Stadion beteiligen, doch vermutlich würde die vorgeschlagene Streckenführung von Connewitz durch den Auenwald selbst mit Stadionanbindung nicht unglaublich viele Fahrgäste generieren, denn sämtliche Fans, die aus Westen/Norden/Osten anreisen, würden nach wie vor über den Hbf fahren. Und solange Connewitz kein Fernverkehrshalt wird, muss man wohl kaum damit rechnen, dass sich das ändert.

Für unsinnig halte ich auch den im Artikel geäußerten Vorschlag, S-Bahn-Linien aus dem Süden auf die Hochbahn zu führen, um den CTL zu entlasten. Denn die umsteigefreie Verbindung in die Leipziger Innenstadt bzw. zum Hbf würde für Fahrgäste aus Altenburg/Borna/Zwickau usw. verloren gehen, die für die S-Bahn eine meiner Meinung nach ziemlich wichtige Grundlage darstellt (denn für Auswärtige ist die Innenstadt wesentlich interessanter als das Stadion, wenn kein Spiel stattfindet).

Offline André Loh-Kliesch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 262
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipzig-Lexikon
Re: Citytunnel II
« Antwort #106 am: 22.02.2018, 09:18:57 »
Ich war von der Hochbahn auch etwas befremdet.

Grundsätzlich wäre aber eine kurze Hochbahn, z. B. in der Wolfswinkelkurve, schon denkbar. Wenn man von Connewitz kommend entlang der Schneise, die die Überlandleitungen der Stromversorgung dort ohnehin schon hat, knapp südlich am Wildpark vorbei, eine aufgeständerte (!, wegen der vielen Fließgewässer und Lurche) Trasse hätte, die nördlich des Klärwerks Markkleeberg in die alte „Waldbahn“ Plagwitz–Gaschwitz einmündet, wäre ein S-Bahn-Ring denkbar, der auch wieder Großzschocher (Hp. „L-Kleinzschocher“) und Kleinzschocher (Hp. „Schwartzestraße“) anbindet.

Online Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3423
Re: Citytunnel II
« Antwort #107 am: 22.02.2018, 16:01:16 »
RB hat einen potenten Sponsor... Ich würde sagen, finde den Fehler...

Aber mal abgesehen davon. Wo steht geschrieben, dass jemand einen verkehrlichen Ausbau von RB verlangt?
Zu erstens: Keinen Fehler gefunden. Weil ein Sponsor etwas mehr Geld hat, soll er sich also an der Infrastruktur beteiligen und weil ein Verein lauter Leute in den Reihen hat, die nicht wirtschaften können, soll der Steuerzahler nicht nur die Kosten für das Stadion sondern auch noch für Darlehen des Vereins übernehmen? Finde den Fehler.

Zu zweitens: Der Ideengeber der Hochbahn zum Beispiel.

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1015
Re: Citytunnel II
« Antwort #108 am: 22.02.2018, 18:46:25 »
Na dann solltest du mal richtig lesen... Dort steht „Wenn sich RB an den Kosten beteiligen würde, wäre die Wirtschaftlichkeit leichter zu erzielen“. In den Augen des Planer liese sich das Konzept also eher stemmen also ohne Hilfe von RB. Da steht aber nicht „Ich verlange dass sich RB daran beteiligt!“

Offline ralfix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
Re: Citytunnel II
« Antwort #109 am: 22.02.2018, 21:49:10 »
Ob das nun Wahrer Fußball(c) oder nur Unterhaltungsindustrie genanntwerdem müssen wir nicht hier diskutieren.
Aus meiner Sicht ist eine teure Infrastruktur, die nur 1-2 mal die Woche abends genutzt wird reine Geldverschwendung. Selbst das ein reicher Sponsor komplett finanziert, steht dann eine kilometerlange Trasse kaum genutzt in der Stadtlandschaft. Was soll das?
Einfach mal nach Olympiabahnhof München googeln...

Die Stationbesucher bekommt man auch mit der Tram ganz gut weg. Für relativ kleines Geld kann man das auch noch deutlich besser machen.
Nur für Station+Arena braucht man keine Extra Trassen schlagen, ausser man braucht sie auch noch anderweitig.   

 @Waldbahnkurvenfans: Sicher kann man da aufgeständert bauen. Ein Bahndamm würde man heutzutage aus Umweltschutzgründen kaum in einem Überschwemmungsgebiet projektieren.  Aber für welche Linienführung wäre so ein Ring sinnvoll? 
Gruß Ralf

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: Citytunnel II
« Antwort #110 am: 23.02.2018, 11:49:13 »
RB Leipzig hat als Vizemeister, Bundesligateilnehmer, CL-Teilnehmer, EL-Teilnehmer "Leipzig" auch andernorts bekannter gemacht. Wenn du das bestreitest, dann weiß ich auch nicht.

Moment, Moment. Auch wenn man die Leistungen von RB Leipzig seit der Saison 2016/17 hoch anrechnen kann, so hat Leipzig über viele Jahre hinweg weit mehr zu bieten als Fußball:
Die jährliche Buchmesse mit dem Lesefest "Leipzig liest", das Gegenstück zur Frankfurter Buchmesse, zieht jedes Jahr eine Vielzahl von Besuchern nach Leipzig.
Auch die Messe "modell.hobby.spiel" hat sich zum Gegenpol der Nürnberger Spielwarenmesse entwickelt.
Und auch die nun leider nicht mehr angebotenen Messen AMI und Gamescom haben weit vor RB die Stadt Leipzig bekannt gemacht. Das zu bestreiten ist ...

Außerdem titelte die New York Times im September 2014 (da spielte RB grade mal ein paar Monate in der 2.Liga, von CL und EL konnte man noch träumen), dass Leipzig das neue, evtl. bessere Berlin ist.

All das passierte bevor RB im Fußball die europäische Bühne betreten hat.

Grüße T4D-Fan

Offline DrZott

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 314
Re: Citytunnel II
« Antwort #111 am: 23.02.2018, 11:52:47 »
Also weder die Hochbahn-Schnapsidee noch die Duelle um RB haben irgendetwas mit "Citytunnel II" zu tun  ::)

Gegen die Hochbahn spricht schon allein, daß wir in Leipzig neben Bus, Tram und S-Bahn nicht noch ein zusätzliches System verkraften.

Offline Alph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 99
Re: Citytunnel II
« Antwort #112 am: 23.02.2018, 22:55:49 »
Könnte hier mal wieder um das Thema des Threads diskutiert werden oder andernfalls ein Moderator einschreiten? Danke!

Offline AG501

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4143
Re: Citytunnel II
« Antwort #113 am: 24.02.2018, 12:00:56 »
Zum Thema Citytunnel II: Ich finde es schon etwas merkwürdig, wie ein jetzt aufkommendes Thema von Anfang an so negativ bewertet wird. Einer Prüfung zumindest sollte man erst einmal neutral entgegensehen, ob dann später etwas daraus wird, steht auf einem anderen Blatt. Auch der Vorschlag einer Hochbahn ist erst einmal interessant, obgleich es dabei etliche Schwachpunkte gibt. Trotzdem ist es gut, wenn auch von Privatpersonen Gedanken kommen, welche in die Diskussion einer zukünftigen Verkehrspolitik einfließen können. Ein paar Visionen sollten doch möglich sein. Wenn unsere Altvorderen auch alle damaligen Ideen so zerissen hätten, würden wir heute noch mit dem Handwagen durch die Gegend rennen. Unabhängig davon müssen jetzt aber schnelle Konzepte auf den Tisch, die schon in kürzester Zeit greifen.
Noch ein paar Gedanken zu den vorigen Posts. Es ist etwas merkwürdig, wie hier teilweise die Diskussionen geführt werden. Es wird doch sehr durch die jeweilige Vereinsbrille gesehen, ohne auch nur ansatzweise Gedanken der anderen zu akzeptieren. Es ist sicher richtig, das Leipzig durch eine Reihe von Institutionen und Gebäuden in der Welt bekannt ist, nur trifft es nur auf eine begrenzte Zahl von Leuten zu, die sich mit diesen Themen beschäftigen. Unstrittig ist aber auch, das gerade durch den Fußball auf internationaler Ebene Städte ins Rampenlicht treten, die sonst eher nicht zu den Leuchttürmen gehören. Eben darum ist es gut, das durch RB jetzt eine Mannschaft unsere Stadt europäisch vertritt. Dies ist ein erheblicher Werbefaktor für die Stadt. Wiederum ist es auch für die meisten Leipziger schön, wieder internationalen Fußball zu sehen. Das der Verein durch einen österreichischen Milliadär gegründet und gesponsert wird, ist zumindest für mich zweitrangig. Um im internationalen Fußball mithalten zu können, sind solche Sponsoren unabdingbar, ob man es nun gut findet oder nicht.
Zu den Traditionsvereinen in der Stadt. Es ist gut, diese Vereine zu haben. Und mittlerweile scheinen beide Vereine sich wieder stabilisiert zu haben und spielen eine gute Rolle in der vierten Liga. Eventuell ist ja auch noch ein Aufstig in ein paar Jahren möglich. Nur wozu soll die Stadt diese Verein hegen und pflegen? Man verweist auf die Selbständigkeit und Unabhängigkeit, beschwert sich aber darüber, von der Stadt hinten angestellt zu werden. Dies ist in meinen Augen eine etwas merkwürdige Einstellung.

Online Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3423
Re: Citytunnel II
« Antwort #114 am: 24.02.2018, 15:23:07 »
Zum Thema Citytunnel II: Ich finde es schon etwas merkwürdig, wie ein jetzt aufkommendes Thema von Anfang an so negativ bewertet wird. Einer Prüfung zumindest sollte man erst einmal neutral entgegensehen, ob dann später etwas daraus wird, steht auf einem anderen Blatt.
Dass die Stadt wächst, hatten die Altvorderen bei ihrer Idee eines Tunnels annodazumal schon vorhergesehen. Nur kam eine dunklere Zeit dazwischen. Dass der Bedarf angesichts des großen Hbf da sein könnte, dachte man sich schon.

Wenn aber momentan die aktuellen Möglichkeiten noch nicht annähernd ausgeschöpft werden (und noch dazu ein Tunnel am Bedarf vorbei, also am Hbf und der Innenstadt), warum soll man das dann gut finden?

Offline AG501

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4143
Re: Citytunnel II
« Antwort #115 am: 24.02.2018, 15:36:18 »
Dass die Stadt wächst, hatten die Altvorderen bei ihrer Idee eines Tunnels annodazumal schon vorhergesehen. Nur kam eine dunklere Zeit dazwischen. Dass der Bedarf angesichts des großen Hbf da sein könnte, dachte man sich schon.

Wenn aber momentan die aktuellen Möglichkeiten noch nicht annähernd ausgeschöpft werden (und noch dazu ein Tunnel am Bedarf vorbei, also am Hbf und der Innenstadt), warum soll man das dann gut finden?

Ich habe nicht von dem jetzt kursierenden Vorschlag geschrieben, sondern von der allgemeinen Idee eines 2. Tunnels in Ost-West-Richtung. Das dieser den Hbf bzw. die Innenstadt tangieren sollte, steht für mich außer Frage. Es geht mir darum, jetzt Ideen auf den Weg zu bringen, welche in vielleicht 25 oder 30 Jahren realisiert werden.
Das ein Nord-Süd-Tunnel schon vor langer Zeit im Gespräch war, ist mir bewusst, allerdings kenne ich keine alten Planungen in der anderen Richtung.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 900
Re: Citytunnel II
« Antwort #116 am: 24.02.2018, 18:37:20 »
Mal von RB abgesehen finde ich den Hochbahn-Vorschlags auch eher durchwachsen. Von Connewitz zum Zentro und im Grunde genommen an Freund und Feind vorbei. Außer zu irgendwelchen Events am Sportforum dürfte der Nutzen des Ganzen gen Null gehen.

Und bevor m.M. nach ein zweiter CTL ins Spiel kommt sollte man die LVB erstmal dazu bewegen deren Potenzial auszuspielen. Für die kalkulierten 400 Mio. € kann man die LVB knapp 9 Jahre lang mit Ausgleichszahlungen ausstatten. Oder mindestens 100 neue Trams holen. Wenn man das fahrende Personal (müssten grob 500 Mitarbeiter sein) monatlich mit nem Tausender extra vergütet dürfte das Geld auch für die nächsten 66 Jahre reichen und dem Personalengpass wirksam entgegen treten. Ich geb zu andere Zeiten, aber der Verein hatte (bis 1989) mal über 300 Mio. Fahrgäste transportiert. Und das Netz hat sich im Groben nicht so sehr verändert. Also mal von Mensch und Material abgesehen ist das theoretische und praktische Potenzial noch gegeben. Ist aber wahrscheinlich wie immer ne Philosophiefrage.

MfG
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Linie 22

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
Re: Citytunnel II
« Antwort #117 am: 24.02.2018, 20:45:42 »
Manchmal verpasst oder übersieht man ja was: Ist es immer noch der Fall dass der Oberbürgermeister seit der Veröffentlichung in der LVZ Mitte Januar sich immer noch nicht dazu positioniert hat das so ein Tunnel, wenn er eines fernen Tages denn mal kommen mag, unter dem HBF oder zumindest unter der Innenstadt verlaufen sollte? Mit allen anderen Optionen ist so eine Idee erst recht nicht ernstzunehmen und politisch macht sich Herr Jung lächerlich wenn er hier Spekulationen ins Kraut schießen lässt a la S-Bahntunnel unterm Rosental oder Hochbahn an der Hochstraße von Süden her einfallend. Herr Tappert von der LVZ mag anscheinend solche Storys...

Online Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3423
Re: Citytunnel II
« Antwort #118 am: 25.02.2018, 09:45:43 »
Ich habe nicht von dem jetzt kursierenden Vorschlag geschrieben, sondern von der allgemeinen Idee eines 2. Tunnels in Ost-West-Richtung.
Grundsätzlich: Warum nicht?
Aber: Warum sollen wir jetzt schon einen 2. Tunnel auch nur anfangen zu planen, wenn die Stadt noch nicht einmal angefangen hat, Straßenbahntrassen-Erweiterungen zu planen? Sprich: Wenn nicht einmal das Alltagsgeschäft angedacht wird zu verbessern?
Es ist mE leider wie es ist: Ablenkungsmanöver.

Offline LeipzigSO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Citytunnel II
« Antwort #119 am: 25.02.2018, 11:35:04 »
^^ Gibt es denn offizielle Anstrengungen, eine Planungsgesellschaft zu gründen? Wenn ja, bitte Quellen angeben. Danke. Interessiert mich! :)