Autor Thema: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)  (Gelesen 13178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Hallo,

erstmal zum Topic. Mir hatte immer ein Bahntopic für Mitteldeutschland gefehlt. Die S-Bahn hat ihren und auch der ÖPNV ist gut bedient. Aber bspws. alles zu den RE/RB/SE und dem Fernverkehr musste immer separat eröffnet werden. Das kann/könnte man künftig hier zentral bündeln. Wie gesagt, hat die S-Bahn hier aber nichts verloren, dafür haben wir bereits einen guten Thread.

Bei der Region will ich mich nicht ganz festlegen. Grundsätzlich alles was über den Leipziger Hbf läuft, der Bezirk Leipzig und was sonst irgendwie relevant für Leipzig ist.

Den bereits bestehenden Topic "Nachrichten aus dem Leipziger Umland" habe ich umgewidmet in "ÖPNV-Nachrichten aus der Region".

Ich steig mal ein:

Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit der Fuhrpark des RE13 sehr abweichend verkehrt. Gestern morgen nur als Solo-Dreiteiler nach Magdeburg Hbf, in den letzten Tagen jedoch überwiegend als 5teiler. Die grundlegende Kombination 3+3 hatte ich dieser Woche noch nicht gesehen. Weiß einer mehr darüber?

MfG
« Letzte Änderung: 22.07.2017, 09:07:36 von Jörg.L.E. »
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Lutz G.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 635
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #1 am: 23.07.2017, 16:07:28 »
Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit der Fuhrpark des RE13 sehr abweichend verkehrt. Gestern morgen nur als Solo-Dreiteiler nach Magdeburg Hbf, in den letzten Tagen jedoch überwiegend als 5teiler. Die grundlegende Kombination 3+3 hatte ich dieser Woche noch nicht gesehen. Weiß einer mehr darüber?

Die letzten eineinhalb Wochen gab es auf der Magdeburger Schiene eigentlich an jedem Tag irgend ein neues Problem mit Auswirkungen auf die Umläufe, die so zwischen RE und RB/S-Bahn kräftig durcheinandergewürfelt wurde. Bei außerplm. Kurzwenden mit Fahrzeugsprüngen zwischen den einzelnen Produkten kann man die eigentlichen Umlaufpläne im Prinzip in die Tonne treten und froh sein, für die anstehenden Zugfahrten überhaupt ein halbwegs passendes Fahrzeug am richtigen Ort zu haben. Zahlreiche Solo-Dreier sind durch operative Zugtrennungen z.B. in Biederitz als prov. Wendebahnhof oder in Magdeburg entstanden, um die Folgeleistung fahrzeugseitig abdecken zu können. Lieber zweimal Solo-Dreier als einmal 3+3 und dann Ausfall.

Was hatten wir denn alles so im Angebot: (bewußt keine Daten, Uhrzeiten, Zugnummern ... - danke für das Verständnis!)
- Mehrfach Streckensperrungen nach Unwetterschäden - Bäume, Teile von Dachstühlen oder in einem erlebten Fall auch weggepustete Gartenmöbel in der Fahrleitung oder im Gleisbereich. Schau Dir mal die Waldbereiche oder auch einzeln stehende Bäume/Baumgruppen/Feldraine speziell im Bereich Güterglück - Gommern - Biederitz an (sofern sie noch stehen), sieht alles aus wie vom Riesen Timpetu zerpflückt. Zwischen Prödel und Gommern sowie kurz vor Wahlitz hat es zwei kleinere in den Randbereichen mit Birken durchsetzte Kiefernwaldstücken völlig umgelegt, mehrere Tausend (!) Bäume, die Gegend wird noch Jahrzehnte anders aussehen wie bis vor Kurzem gewohnt. So viele halbhoch abgeknickte bzw. gesplitterte Starkbäume, auch auf Grundstücken und in Gärten, habe ich nicht mal nach Kyrill im Erzgebirge gesehen (dort wurde wie hier stellenweise gleich der ganze Wald umgelegt), aber vielleicht neigt Kiefer auch eher zum Splittern/Brechen.

Selbst bei den gerade stattfindenden Beräumungsmaßnahmen sind immer wieder teils kurzfristige Streckensperrungen erforderlich, da teils nicht absehbar ist, in welche Richtung Stämme aus dem Waldmikado abkippen oder nachrutschen. Selbst jetzt knackt und knistert es beim Durchfahren der betroffenen Gebiete ständig irgendwo im Holz, da noch zahlreiche Stämme schräg im Hochwald hängen und derart unter Spannung stehen, daß bei kleinsten Windstößen irgend etwas nachrutscht oder wegfedert. Erkennbar sind erst einmal die Straßenränder und die Bahnschneise derart gesichert worden, daß die Stämme jetzt gefahrlos aufliegen - die endgültige Beräumung wird noch Wochen dauern.

- Sperrung wegen abgesoffener Gleisanlagen/ESTW-Ausfällen nach Starkregen
- Sperrung/eingleisiges Fahren auf Befehl wegen abgesoffener/ausgefallenen BÜ-Anlagen, in einem Fall BÜ-Ausfall, weil ein Kfz-Lenker bei Starkregen die Straßenmitte nicht mehr fand und eine metallische Kaltverformung zwischen Schrankenbock und Kfz einleitete, vorübergehende BÜ-Sicherung mit Zusatzpersonal und rot/weißen Flatterbändern
- mehrstündige Sperrung Elbebrücke Rothensee wegen "spielender" Kinder/Jugendlicher im Bereich Abzw. Brücke und der Elbebrücke selbst (war ausnahmsweise gerade mal besseres Wetter), angeblich findet die BP den Abzw. Brücke nicht ...
(PS.: Die Zufahrt zur Elbbrücke ist mit Kfz tatsächlich Insiderwissen, aber wenn nicht mal die Polizei ...)
- erneute mehrstündige Sperrung Elbebrücke Rothensee, ein Sprayer war mit dem Allerwertesten wieder mal zu nah an der auf der Brücke aufgeständerten Speiseleitung (15.000 kV), hatten wir vor Jahren schon mal, damals ging es tödlich aus)
- erneute mehrstündige einseitige Sperrung Biederitz - Abzw. Brücke - Magdeburg Neustadt, nach Polizeieinsatz Steine in Weiche Abzw. Brücke, eingleisiger Betrieb auf dicht befahrenem Abschnitt, später nochmals Weichenstörung an gleicher Stelle
- mehrfach Feldbrände (2x unabhängig zwischen Gommern und Prödel, 1x zwischen Lübs und Güterglück), Streckensperrung wegen "Feuerwehreinsatz an der Strecke" (Löschangriff mit über die Gleise gerolltem Schlauchwerk)
- mehrere Bahndammbrände, teils nach Blitzeinschlägen (als Gutmensch gehe ich mal von überwiegend natürlichen Brandursachen aus); zwischen Zerbst und Königsborn sind selbst bei zügiger Vorbeifahrt abgekockelte Brandflächen an insgesamt sieben voneinander unabhängigen Brandherden erkennbar, mehrere Streckensperrungen wegen des altbekannten "Feuerwehreinsatz an der Strecke", in mehreren Fällen hinterher auch Stellwerks-/ESTW-Ausfälle/Teilausfälle  wegen angekokelter Kabelanlagen (zum Glück in diesem Bereich noch sehr viel Alttechnik)
- und zu guterletzt mind. 1x blieb auch ein privates EVU wegen Tfz-Schaden auf der Strecke liegen, als ansonsten gerade alles mal befahrbar war.

Ich fahre über 35 Jahre auf dieser Strecke, aber so massiert habe ich derartiges noch nie erlebt. Erstaunlich, daß überhaupt noch so viel (und teilweise sogar pünktlich!) gefahren ist. Nicht nur die Fahrzeugumläufe, auch die Personalumläufe werden bei jeder Sperrung kräftig durcheinandergewirbelt, der Ablöser sitzt garantiert immer jenseits der Sperrung und wartet ...

Die letzten Tage dürfte doch aber - bis auf noch nicht sortierte Fahrzeugumläufe - alles wieder weitgehend ordentlich gefahren sein ? Auch wenn  heute Morgen gegen 5-6:00 Uhr erneut eine extreme Gewitterzelle aus Richtung Köthen kommend über Dessau - Bitterfeld zog und Sturmböen mit Starkregen brachte.

Ach so, eine kleine Randbemerkung noch: Weil aus o.g. Gründen eine Anzahl Triebwagen an eher ungewöhnlichen Stellen stunden-, teils tageweise standen, hat die Grafitti-Elite die Gunst der Stunde genutzt und einige der abgestellten Fahrzeuge derart konsequent neu lackiert, daß man nur noch schwer den ursprünglichen Silberhamster erkennen kann. Einige Wagen waren auch heute morgen noch in sehr auffälligem Lackbild unterwegs ...

MfG Lutz

Offline tramway

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #2 am: 05.08.2017, 22:20:59 »
Heute um 15.52 sollte ein Abellio Zug der Linie SE15 von Leipzig nach Naumburg starten.

Ein kleiner dreiteiliger Hamster, der gut und gerne zu 150% gefüllt war. Zahlreiche Fahradfahrer und Fahrgäste mit größeren Gepäckstücken haben es nicht mehr in den Zug geschafft. Aus der planmäßigen Abfahrt wurde dann 15.57 bis sich alle soweit es ging hineingequetscht hatten.

Ist das laut den Verträgen normal, dass dort um die Zeit solch eine etwas größere "Straßenbahnkapazität" fährt, und das an einem Wochenende, wo zudem noch RB spielt? Da kann man nur sagen: Leute, fahrt lieber Auto!

Offline Alph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #3 am: 05.08.2017, 23:36:24 »
Hat sicherlich auch mit den baustellenbedingten Ausfällen der ICEs zwischen Leipzig, Naumburg und Jena zu tun.

Sent from my LG-H815 using Tapatalk


Offline klm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #4 am: 06.08.2017, 16:02:42 »
Heute um 15.52 sollte ein Abellio Zug der Linie SE15 von Leipzig nach Naumburg starten.

Ein kleiner dreiteiliger Hamster, [...]
Ist das laut den Verträgen normal, dass dort um die Zeit solch eine etwas größere "Straßenbahnkapazität" fährt, [...]

Ist nicht die Norm, planmäßig sind Fünfteiler drauf.

Offline Linie15E

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3667
  • Geschlecht: Männlich
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #5 am: 06.08.2017, 18:09:01 »
Wobei ich mich letztens auch schon bezüglich der knapp bemessenen Kapazität im STS-Netz an Fr auf dem RE17 Erfurt 17:37 - Leipzig kurz nach 19:00 Uhr schwer gewundert habe. Laut der ZuBine war der eingesetzte Dreiteiler aber planmäßig! Der war wirklich voll - aber klar, seitdem der Fernverkehr größtenteils zwischen Erfurt und Leipzig ohne Halt verkehrt, bleibt das Aufkommen für Weimar oder Naumburg am Nahverkehr hängen ...
Ein echter Leipziger in Frankfurt am Main.

Offline Streckenläufer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Männlich
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #6 am: 06.08.2017, 20:03:59 »
SE15, RE16 und 17 sowie RB 24 sind von den Umläufen miteinander verknüpft, normalerweise sollten aber überall Fünfteiler fahren, auch am Wochenende. Heute waren aber auch wieder mindestens zwei Solo-Dreiteiler unterwegs, einer davon mit Südharz-Werbung, der dürfte also normalerweise auf den Strecken um Sangerhausen unterwegs sein.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #7 am: 06.08.2017, 20:35:23 »
Normal sind auf dem RE17/SE15 fünfteilieg Hamster. RE16 und RB24 sind miteinander verknüpft und meistens auch Fünftteiler.
Nur ein Dreiteiler ist im Saaletal definitiv zu wenig, schon alleine wegen den Fahrradausflüglern.
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #8 am: 07.08.2017, 10:50:35 »
KBS 218 BÜ-Unfall Heidebahn am 05.08.2017:

Hallo,

betroffen war bei dem BÜ-Unfall am Samstag BR 642 223. Schuld war der Autofahrer, dessen Fahrzeug (schwarzer MB) mehrere Meter mitgeschliffen und dann im Graben landete. Nur zwei Leichtverletzte zum Glück. Zum Tatzeitpunkt waren 12 Personen im Zug, die per Bus weiter nach Eilenburg gebracht worden sind. Strecke wurde Samstag nachmittag wieder freigegeben.

MfG
dor Jörsch
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #9 am: 18.08.2017, 21:24:51 »
Mal ne Frage zur RB75 (Eilenburg-Lu. Eisleben) und der KBS219 allgemein. In den letzten Tagen ist mir ein verstärkter Einsatz von grünen Hamstern aufgefallen und heute fuhr RB 16365 (DB-Zug, kein Abellio-Fuhre) als Grünling. Sind die roten DB-Hamster z.Zt. wieder Mangelware?

MfG
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Jörg.L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 937
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #10 am: 18.08.2017, 21:43:53 »
Ein ICE ist zwischen Dahlen und Oschatz mit einem Baum kollidiert.
Beide Streckengleise gesperrt.

Quelle: http://db-livemaps.hafas.de/bin/query.exe/dn?L=vs_baustellen&tpl=fullscreenmap&mapCenterX=13035278.3203125&mapCenterY=51334043.778789416&mapZoom=7&

« Letzte Änderung: 18.08.2017, 21:55:51 von Jörg.L.E. »
Gegen ReDesignte ICE`s !!!

Příští stanice: Jídelní a lůžkové vozy.

Offline Fahrg.ast1234

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #11 am: 18.08.2017, 22:04:36 »
auch auf die Strecke Dessau-Bitterfeld ist gesperrt, in beiden Richtungen erfolgt die Umleitung über Wittenberg

Offline BR 1442

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 515
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #12 am: 18.08.2017, 23:15:17 »
Mal ne Frage zur RB75 (Eilenburg-Lu. Eisleben) und der KBS219 allgemein. In den letzten Tagen ist mir ein verstärkter Einsatz von grünen Hamstern aufgefallen und heute fuhr RB 16365 (DB-Zug, kein Abellio-Fuhre) als Grünling. Sind die roten DB-Hamster z.Zt. wieder Mangelware?

MfG
Es soll wohl an kaputten Scheiben liegen, wie im s-bahn thread zu lesen ist. 😉

Offline Fahrg.ast1234

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #13 am: 19.08.2017, 07:10:57 »
Bei abellio Rail Mitteldeutschland kommt es am heutigen Vormittag und Mittag zum Wiederholten Mal zu Zugausfällen. Betroffen sind die Strecken Bitterfeld-Halle, Erfurt-Sangerhausen, Halle-Eisleben, Nordhausen-Heilbad Heiligenstadt. Busersatz wird nicht eingerichtet. Als Grund werden "Störungen im Betriebsablauf angegeben". Wenn das der Personalmangel ist, der schon im Juli zu Ausfällen führte, sollte man sich fragen, ob die Geschäftsführung von Abellio nicht genug unternommen hat, um den Personalbedarf zu decken (Neueinstellungen von Lokomitivführern und anderem Personal). Nahrung bekommt dieser Verdacht auch, da DB Regio einen weitgehend störungsfreien Betrieb hinbekommen hat

Offline schienenbruch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
Re: SPNV/SPFV-Nachrichten aus der Region (außer S-Bahn)
« Antwort #14 am: 19.08.2017, 10:54:01 »
Lokführer wachsen nicht auf Bäumen und die erfolgreiche Neuausbildung von Tf´s ist auch nicht innerhalb von nem Monat stemmbar. Sollte klar sein.