Autor Thema: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)  (Gelesen 319633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1869
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1035 am: 20.10.2020, 19:19:37 »
Tja, so ist das heute... Falsche Sitze, falsche Linienanzeige, "Opfer der Langsamfahrten am Hbf.", keine korrekte Information an den Anzeigen während der Streiks und und und... Und immer ist die LVB Schuld. Die machen ihre Kunden aber auch überhaupt nicht mehr "glücklich".

*facepalm*

Warum muss man als Fahrgast die Klappe halten? Wir sind in einer Demokratie und Kritik gehört dazu. Rede und Gegenrede eben. Judge yourself.
Aus 30 Jahren deutscher Einheit immer noch nichts gelernt?




Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1036 am: 20.10.2020, 19:36:55 »
Tja, so ist das heute... Falsche Sitze, falsche Linienanzeige, "Opfer der Langsamfahrten am Hbf.", keine korrekte Information an den Anzeigen während der Streiks und und und... Und immer ist die LVB Schuld. Die machen ihre Kunden aber auch überhaupt nicht mehr "glücklich".
VEB Leipziger Nahverkehr. Seid froh, wenn ihr mit dürft. Und bloß ne meckern.

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1523
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1037 am: 20.10.2020, 20:05:36 »
*facepalm*

Warum muss man als Fahrgast die Klappe halten? Wir sind in einer Demokratie und Kritik gehört dazu. Rede und Gegenrede eben. Judge yourself.
Aus 30 Jahren deutscher Einheit immer noch nichts gelernt?

Nirgends steht geschrieben, dass die Klappe gehalten werden soll. Kritik darf auch gerne sein, es läuft nirgends alles rund. Aber sie sollte auch berechtigt sein. Und das ist sie in meinen Augen nicht immer, sondern einfach nur rumgejammere wegen nichts und das auf auf hohen Niveau.

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3694
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1038 am: 20.10.2020, 21:23:19 »
Es sind gerade mal 2 Kurse auf der  /SL.001, welche jetzt mit NGT10 verkehren. Dafür wurde im Gegenzug alle Kurse, die bis dahin mit NGT8+NB4 verkehrten auf Tatra umgestellt.
Das Bild dürfte sich in den nächsten Monaten ändern. Lausen ist geeignet für die Abstellung der breiteren Fahrzeuge und auch die Angerbrücke. Paunsdorf dagegen nicht, von wo vor kurzem die /SL.001 auch mit bereitgestellt wurde. Damit dürfte ein Teil der Tatras als stille Reserve in Paunsdorf abgestellt werden und einige Kurse der /SL.001 wieder in der Angerbrücke mit neueren Fahrzeugen, so wie sie dann mal zur Verfügung stehen.🤔

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 293
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1039 am: 21.10.2020, 00:08:43 »
Ach opi....Probleme gibts..

Ach, als ÖPNV Nutzer soll ich lieber meine tägliche 2 mal halbe Stunde Bahnfahrt durch Rüttel- und Langsamhausen stehen? Was stimmt eigentlich mit diesem Forum hier nicht?
Ständig werden Probleme für Kunden des ÖPNV, egal ob groß oder klein, polemisiert, klein geredet oder sogar in eine Art Anti-ÖPNV Haltung verdreht. Das ganze hier eher eine "Verein der zerstrittenen Nichtsänderer", als das hier eine klare Diskussion für ÖPNV statt findet.

Dabei wäre für mich die Frage, wieso werden die überhaupt in den Tatras noch ausgetauscht, viel interessanter.

Offline Rabbit09

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 96
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1040 am: 21.10.2020, 05:08:35 »
Ich denke mal, dass wir uns im nächsten Jahr von vielen Tatras im Alltag verabschieden werden (müssen). Wenn denn wirklich so viele neue Bahnen in nächster Zeit kommen, dürfte es im Sommer wohl nur noch zu bestimmten Situationen zum Einsatz der Tatras kommen.

Mich würde viel eher interessieren, wie schaut es denn mit der Pannenserie der NGT10 aus. Hat sich diese denn deutlich gebessert? Als außenstehender wirkt es so als gäbe es eine Besserung, jedoch kann dieser auch nicht beurteilen, wie es wirklich der Fall ist. Weiß dazu jemand was?

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1041 am: 21.10.2020, 08:13:51 »
Kritik darf auch gerne sein, es läuft nirgends alles rund. Aber sie sollte auch berechtigt sein. Und das ist sie in meinen Augen nicht immer, sondern einfach nur rumgejammere wegen nichts und das auf auf hohen Niveau.
Aha. Wie die Situation(en) am Hbf?

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1042 am: 21.10.2020, 09:05:20 »
Hallo

Die bisherigen Sitze "Arianne" von Fainsa gibt es nicht mehr, bzw können nicht mehr repariert werden. So hat man eine Reihe Fahrzeuge komplett auf neue "Metropolis" umgerüstet, um die alten Sitze als Ersatz für andere Fahrzeuge zu haben. Ich wiederum finde, dass die Wahl jetzt nicht die schlechteste ist. Ist eben nur aus der Not heraus geboren.
Die Tatras werden uns wohl noch bis zur Spannungsumstellung 2023/2024 täglich begleiten, auch wenn die Zahl derer stetig zurückgehen wird. Denn auch die aufgestockte Bestellung der Solaris ist auf Kante genäht. Und die letzten Regulären Fristen laufen auch erst 2024 aus.

Mich würde viel eher interessieren, wie schaut es denn mit der Pannenserie der NGT10 aus. Hat sich diese denn deutlich gebessert? Als außenstehender wirkt es so als gäbe es eine Besserung, jedoch kann dieser auch nicht beurteilen, wie es wirklich der Fall ist. Weiß dazu jemand was?
Du meinst sowas wie, da kommt wieder mal keine Bahn, da fehlt ein Solaris? Oder mit 20km/h durch die Stadt zuckeln? Länger nicht mehr als Fahrgast gehabt, man muss aber dazu sagen, dass die Reserve durch die Neuwagen aufgestockt wurde. Gut, sofern die Neuwagen überhaupt in den Betrieb gehen oder mal länger als einen Tag durchhalten...
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1043 am: 21.10.2020, 09:17:16 »
Gut, sofern die Neuwagen überhaupt in den Betrieb gehen oder mal länger als einen Tag durchhalten...
Tun sie das öfter nicht? Ich habe seit Monaten nichts aussetzen können, nicht mal bei der Innentemperatur.

Lieber wäre es mir, sie würden die Rumpelbahnen made in Leipzig hin und wieder von der Strecke nehmen, so bald sie eine gewisse Dezibel-Grenze überschreiten.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1044 am: 21.10.2020, 09:23:20 »
Hast du die letzten Tage die 1042 gesehen, die seit letzter Woche fuhr?

Und die Innentemperatur ist/war in den Modus Tiefkühler gestellt. Nachdem den ganzen Sommer über Backofen angesagt war.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1045 am: 21.10.2020, 09:32:54 »
Und auf der /SL.004 und /SL.016 fährt ja auch fast täglich mindestens einer der verplanten XL-Kurse mit irgendetwas anderem herum.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1046 am: 21.10.2020, 10:05:01 »
Hast du die letzten Tage die 1042 gesehen, die seit letzter Woche fuhr?

Ich achte nicht immer auf die Wagennummern. Deshalb frage ich.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1047 am: 21.10.2020, 10:20:34 »
Die 16 ist nicht komplett mit XL bestückt. Zwei Kurse wären planmäßig Leoliner. Während hingegen die 4 komplett XL wäre, dort aber jeden Tag ein oder zwei andere, meist Tatra, herumfahren.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1048 am: 21.10.2020, 11:01:37 »
^Genau, allerdings sind ja selbst auf der /SL.016 abgesehen von den beiden Leo-Kursen öfter mal XXL oder gar Tatras unterwegs. Die plänmäßigen 22 XL-Kurse werden also kaum mal komplett besetzt, obwohl sich der aktive Bestand an Wagen nun bereits um die 30 liegt. Keine sonderlich hohe Quote.

Offline Linie15E

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3978
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #1049 am: 22.10.2020, 08:22:41 »
Und auf der /SL.004 und /SL.016 fährt ja auch fast täglich mindestens einer der verplanten XL-Kurse mit irgendetwas anderem herum.
Gestern waren auf der /SL.016 wenigstens drei aufeinander folgende Kurse mit Leoliner-Traktionen unterwegs.
Hallo Hometown. Ich bin wieder da.