Autor Thema: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben  (Gelesen 60479 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline firefox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 593
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #30 am: 09.04.2015, 11:05:08 »
Das Ganze ist doch ein Paradebeispiel dafür, wie der gemeine Fahrgast heute "verdummt" wird.
In den vielen Presseartikeln zum bevorstehenden Betreiberwechsel wird alles rosarot und den Nutzern als der große Wurf verkauft. In einem Radiointerview war sogar von der Überlegenheit einer modernen Lüftungsanlage die es in den Waggons gibt gegenüber einer Klimatisierung die Rede. Von der Fahrzeitverlängerung hat man bisher gar nichts gelesen. Warum auch? Lässt sich eh nicht ändern.
War letztens mit dem Fernbus unterwegs und wundere mich nicht mehr, warum soviel vor allem junge Leute, der Bahn den Rücken gekehrt haben. 
Gruß Foxi

DD_VIWler

  • Gast
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #31 am: 09.04.2015, 18:17:50 »
Ums Wagenmaterial wird man sich denk ich hier ewig streiten können. Für den ich sags mal "Eisenbahngenießer" werden die Halberstädter aber nunmal eine deutliche Verbesserung des Angebots darstellen. Ich persönlich kann beiden Wagen eine Menge abgewinnen, auch den 612ern da ich hier den Sound und die Neigetechnik bei jeder Fahrt richtig genieße :)

Was nun für einen starken SPNV das bessere ist - fraglich, denn weder Halberstädter noch 612er sind da die optimale Lösung. Immerhin gibts ein großzügiges Mehrzweckabteil, wenn ich mich nicht täusche dann ist dies doch sogar in einem der Mittelwagen untergebracht (?) Zusammen mit dem Fahrradabteil im Steuerwagen hat man also 2 Großraumbereiche, und das dürfte vom Platz her doch deutlich mehr bieten als die engen Verhältnisse im 612er..

Zitat
In den vielen Presseartikeln zum bevorstehenden Betreiberwechsel wird alles rosarot und den Nutzern als der große Wurf verkauft

Volle Zustimmung - aber wozu gibts heutzutage denn in jedem Betrieb eine große Marketing-Abteilung? ;) Und einige Argumente sind ja auch durchaus berechtigt...wenn auch sicherlich nicht jenes zur "neuen, großartigen Belüftung der Wagen" :D

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1067
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #32 am: 12.10.2015, 20:35:51 »
Hallo!

Ist stelle mal ein Link vom DSO-Forum hinein. Heute war ein Teil der neuen CLEX-Garnitur unterwegs. Sieht schick aus, auch wenn man über die Wagen streiten darf.

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?4,7578089

Schönen Abend noch... :-)

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2501
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #33 am: 12.10.2015, 20:41:22 »
Die alten Wagen sind das eine, die durch die geringere Geschwindigkeit derselben verpassten Anschlüsse von/nach Chemnitz das andere:

Ankunft in Leipzig aus Ri. Hannover zur Min 17, aus Ri. Frankfurt/M. zur Min 23, in der anderen Stunde zur Min 19 bzw. 22 => Abfahrt nach Chemnitz Min 20.
Ankunft in Leipzig aus Chemnitz zur Min 30 => Abfahrt Ri Frankfurt zur Min 33, Ri. Hannover zur Min 39, in der anderen Stunde zur Min 35 bzw. 43

Ergo Anschluss Frankfurt <=> Chemnitz beide Richtungen Fehlanzeige, Hannover => Chemnitz Fehlanzeige. Nur Chemnitz => Hannover klappt.

Achja, Chemnitz => Berlin Übergang Min 30 => Min 15; Berlin => Chemnitz Min 43 => Min 20...

Von diesen Übergängen lebt(e) der CLEX...

Herzlichen Glückwunsch ZVMS!!

Gruß Peter
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3820
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #34 am: 12.10.2015, 20:57:40 »
Bin gestern CLEX gefahren, der säuselte auch nur mit 120 km/h lang und war pünktlich. Die Anschlussmisere resultiert eher aus den wenigen Begegnungsabschnitte, die DB Netz so bauen hat lassen. 

--> was natürlich nicht davor schützt, gute Anschlüsse zu planen!

Gruß
der Radler

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2501
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #35 am: 12.10.2015, 21:13:42 »
Bin gestern CLEX gefahren, der säuselte auch nur mit 120 km/h lang und war pünktlich.

Kommt auf den Abschnitt und die Zeit an. Wenn vormittags keine Kreuzung in Liebertwolkwitz stattfindet und dadurch der dortige Betriebshalt entfällt, reichen 120km/h tatsächlich aus. Findet die Kreuzung statt, muss man schon die 160 zwischen Liebertwolkwitz und Lauterbach-Steinbach ausfahren.

Die Anschlussmisere resultiert eher aus den wenigen Begegnungsabschnitte, die DB Netz so bauen hat lassen.

Anhand der bekannten Fahrzeiten ist davon auszugehen, dass künftig durch die geringere Geschwindigkeit nicht mehr im Bahnhofsvorfeld, sondern in Engelsdorf-Werkstätten gekreuzt wird. Nur dadurch gehen die Anschlüsse flöten...

Und ja, DB Netz hat die Strecke mit äußerst knapper Infrastruktur ausgebaut. Aber der damals der Planung zugrunde liegende Fahrplan sah für den Express die Neigetechnik vor. Nicht nur darauf wird verzichtet, es werden auch noch Fahrzeuge mit 140km/h Höchstgeschwindigkeit eingesetzt, obwohl die Strecke teuer für 160km/h ausgebaut wurde.

Gruß Peter
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4850
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #36 am: 13.10.2015, 15:19:25 »
DREI NEUE FÜR CHEMNITZ - Fahrzeugausstellung am 17. Oktober 2015

Am kommenden Samstag können im Chemnitzer Hauptbahnhof von 10 bis 14 Uhr drei neue Fahrzeuge besichtigt werden:
- Citylink Chemnitz für die Strecken der ChemnitzBahn
- Coradia Continental für das Elektronetz Mittelsachsen
- Regionalzug RE 6 für die Strecke Chemnitz–Leipzig

"Zur Fahrzeugschau sind die Service-Mitarbeiter des VMS auf den Bahnsteigen gemeinsam mit Herstellern und Betreibern vor Ort. Sie informieren über technische Schwerpunkte, Besonderheiten der Fahrzeuge in Hinblick auf mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, Verkehrsverbindungen, Fahrpreise, beantworten Fragen rund um den VMS und verteilen Infomaterial." laut www.chemnitzer-modell.

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2501
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #37 am: 13.10.2015, 16:35:42 »
Am kommenden Samstag können im Chemnitzer Hauptbahnhof von 10 bis 14 Uhr drei neue Fahrzeuge besichtigt werden

Was ist an den ollen DR-Wagen der MRB jetzt neu??

Gruß Peter
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Offline Linie15E

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3686
  • Geschlecht: Männlich
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #38 am: 13.10.2015, 17:39:14 »
Was ist an den ollen DR-Wagen der MRB jetzt neu??

Wahrscheinlich der Anstrich und das Toilettenpapier. ;)
Ein echter Leipziger in Frankfurt am Main.

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4850
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #39 am: 14.10.2015, 08:41:31 »
^ Und die Inneneinrichtung. ;D Vor allem mehr Geräumigkeit als in der BR 612.

Aber durch ihre silberne Lackierung wirkt die ältere Generation wie "Altbauwagen", die keiner mehr haben will.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #40 am: 14.10.2015, 09:18:29 »
Die Wagenzüge haben keinerlei, überkeine, und einfach 0 Vorteil gegenüber dem 612. Das ist alles nur schönreden, was der VMS da veranstaltet. Geräumigkeit, ja in den Abteilen vlt mehr Platz um das Gepäck oben reinzupacken auf die Ablagen, aber zu 6. in einem Abteil? Angenehm ist das dann auch nicht. Davon abgesehen, wenn man will, bekommt man sein gepäck auch im 612 ohne Probleme unter. Der Gang ist nicht viel breiter als der jetzt im 612 und die Einstiege sind im Vergleich zum 612 eine Zumutung, besonders wenn man mit Gepäck unterwegs ist. Die Fenster kannst du im Sommer auch nicht öffnen, weil irgendwer im Abteil ist, der die Zugluft nicht abkann.
Also im Grunde genug Stoff um nach ner Mitfahrt die MRB und den VMS mit Beschwerden zu bombardieren.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline klm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Männlich
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #41 am: 14.10.2015, 12:06:42 »
(...) und die Einstiege sind im Vergleich zum 612 eine Zumutung, besonders wenn man mit Gepäck unterwegs ist. (...)

Das sehe ich anders: Schlechtere Einstiege als die des 612 gibt es schlicht nicht. Zumindest bei keinem deutschen Schienenfahrzeug.

Offline tramway

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 388
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #42 am: 14.10.2015, 14:39:13 »
Das sehe ich anders: Schlechtere Einstiege als die des 612 gibt es schlicht nicht. Zumindest bei keinem deutschen Schienenfahrzeug.

Ich sehe viel mehr ein Problem bei den Türen. Beim 612 geht alles schön automatisch, bei den Altwaggons muss man sich mit dem recht schwergängigen Klinkenmechanismus abmühen. Ich habe schon oft beobachten müssen, dass Menschen mit nicht so viel Kraft die einfach nicht alleine aufbekommen haben oder vor allem Jüngere gar nicht wissen wie sie funktionieren (das betrifft natürlich nur die Innenseite, von Außen sollte es selbsterklärend sein)

Mit Hinblick auf die zu überbrückenden Stufen nehmen sich 612 und DR Waggons jedoch nichts.

Offline Benedikt

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
    • @HalleVerkehr
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #43 am: 14.10.2015, 19:50:43 »
Ich für meinen Teil bin froh, dass der VT 612 auf der Strecke das Zeitliche segnet. Irgendwie hat man es nicht hinbekommen, bei dem Triebwagen für eine funktionierende Lüftung zu sorgen. Die Luft dort war entweder abgestanden oder roch nach Diesel. Nun kann man die Fenster öffnen, die beste Form der Lüftung überhaupt.

Offline klm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
  • Geschlecht: Männlich
Re: CLEX Chemnitz-Leipzig vergeben
« Antwort #44 am: 15.10.2015, 18:01:34 »

Mit Hinblick auf die zu überbrückenden Stufen nehmen sich 612 und DR Waggons jedoch nichts.
Doch: Auf die Stufen des DR-Wagens passt ein Fuß dauf. Die 612er-Stufen sind offenbar für Kleinkindfüße gebaut. Die sind gefühlte 15 cm tief. (Auftrittbreite in der Treppenformel).