Autor Thema: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig  (Gelesen 85633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tw 2625

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Männlich
    • LVB-Leipzig.jimdo
Aus gegebenem Anlass und um das Sichtungsforum etwas von den Meldungen zu den Verkehrseinschränkungen und DEMOS zu entlasten starte ich das Thema, da es ja wohl möglich in nächster Zeit häufiger zu solchen Demonstrationen in Leipzig kommen kann und wird.

21.01.2015

Wegen Sperrung des Innenstadtrings gibt es derzeit folgende Änderungen zw. 14 und 22 Uhr:

/SL.001 fährt von Lausen kommend über Felsenkeller zur Angerbrücke - und zurück.

/SL.001 / /SL.016 fahren zwischen Stannebeinplatz und Messegelände im Verbund über Schönefeld, Berliner Straße, Wilhelm-Liebknecht-Platz und Eutritzsch.

/SL.002 / /SL.008 fahren im Westen im Verbund zwischen Grünau-Süd und Grünau-Nord über Adler, Felsenkeller und Lindenauer Markt.

/SL.003 / /SL.004 fahren zwischen Knautkleeberg und Gohlis im Verbund über Angerbrücke, Waldplatz und Waldstraße.

/SL.003 / /SL.015 fahren zwischen Taucha und Meusdorf im Verbund über Torgauer Platz, Riebeckstraße und Prager Straße.

/SL.03E / /SL.016 fahren zwischen Sommerfeld und Lößnig im Verbund über Torgauer Platz, Riebeckstra0e und Dt. Nationalbibliothek.

/SL.004 / /SL.009 fahren zwischen Stötteritz und Markkleeberg-West im Verbund über Stötteritzer Straße, Prager Straße, Dt. Nationalbibliothek und Richard-Lehmann-Str.

/SL.007 / /SL.011 fahren im Nordwesten im Verbund zwischen Böhlitz-Ehrenberg und Schkeuditz über Angerbrücke, Waldplatz, Waldstraße, Lindenthaler Straße und Georg-Schumann-Straße.

/SL.007 / /SL.011 fahren im Südosten im Verbund zwischen Sommerfeld und Markkleeberg-Ost über Sellerhausen, Wurzner Straße, Riebeckstraße, Technisches Rathaus, Dt. Nationalbibl., R.-Lehmann-Str. und Connewitz Kreuz.

/SL.008 / /SL.010 fahren zwischen Paunsdorf-Nord und Lößnig im Verbund über Sellerhausen, Torgauer Platz, Wurzner Straße, Riebeckstraße, Technisches Rathaus, Dt. Nationalbibl., R.-Lehmann-Str. und Connewitz Kreuz.

/SL.009 / /SL.012 fahren im Norden im Verbund zwischen Thekla und Gohlis-Nord über Wilhelm-Liebknecht-Platz, Michaelisstraße und Nordplatz.

/SL.014 wird über den Zeitraum der Sperrung komplett eingestellt.

/SL.015 / /SL.11E fahren zwischen Miltitz und Wahren über Angerbrücke, Waldplatz, Waldstraße, Georg-Schumann-Straße.

Weiterhin kann es auch zu operativen Sperrungen in angrenzenden Stadtgebieten, wie auch am Waldplatz kommen, sodass weitreichende und andere Umleitungen in Kraft treten können.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12.30 Uhr

Quelle: LVB auf Facebook und anderen Auftritten.
Freundliche Grüße
TW 2625

Offline Tw 2625

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3104
  • Geschlecht: Männlich
    • LVB-Leipzig.jimdo
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #1 am: 21.01.2015, 20:26:49 »
Wegen Sperrung des Innenstadtrings gibt es derzeit folgende Änderungen zw. 14 und 22 Uhr:
Nachtrag

/SL.001 fährt zwischen Gottschedstraße und Stannebeinplatz über Pfaffendorfer Straße, Michaelisstraße, Wittenberger Straße, Berliner Straße und Schönefeld.

/SL.016 pendelt zwischen Messegelände und Wilhelm-Liebknecht-Platz.

/SL.007 / /SL.011 fahren im Nordwesten im Verbund zwischen Böhlitz-Ehrenberg und Schkeuditz über Angerbrücke, Waldplatz, Zoo, Michaelisstraße, Chauseehaus und Georg-Schumann-Straße.

/SL.015 / /SL.11E fahren zwischen Miltitz und Wahren im Verbund über Angerbrücke, Waldplatz, Zoo, Michaelisstraße, Chauseehaus und Georg-Schumann-Straße.

Weiterhin kann es auch zu operativen Sperrungen in angrenzenden Stadtgebieten, wie auch am Waldplatz kommen, sodass weitreichende und andere Umleitungen in Kraft treten können.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 16.22 Uhr

Quelle: LVB auf Facebook und anderen Auftritten.



Außerdem hier der Link zum Liveticker von LVZ-Online zum Thema > Live-Ticker

Derzeit:
Zitat von: LVZ Live-Ticker
++ 20.01 Uhr ++
Die Legida-Demonstration passiert den Hauptbahnhof. Dort wird sie von heftigem, lautstarkem Protest seitens der Gegendemonstranten empfangen.

[...]

++ 19.40 Uhr ++ Der Citytunnel ist nach Angaben der Bundespolizei seit 19 Uhr voll gesperrt. Der S-Bahn-Verkehr durch die Innenstadt ist unterbrochen. Leipzigs Zentrum ist damit nun vollständig vom öffentlichen Nahverkehr abgeschnitten.

[...]

++ 19.15 Uhr ++ In der Südvorstadt und in Connewitz sind am Abend an mehreren Stellen Mülltonnen in Brand gesetzt worden. Einem Polizeisprecher zufolge brannten Tonnen auf der Karl-Tauchnitz-, der Wolfgang-Heinze- und der Kohburger Straße. Ein Zusammenhang zu den Ereignissen in der Innenstadt wurden nicht ausgeschlossen.

[...]

++ 18.37 Uhr ++
Die Polizei hat über den Tag auch die Lage auf den Autobahnen im Blick behalten. Auf der Strecke von Dresden nach Leipzig sei keine erhöhte Reisetätigkeit festgestellt worden. Gleiches sagte ein Bundespolizeisprecher am Abend gegenüber LVZ-Online: erkennbar wenige Demonstrationstouristen seien mit der Bahn angereist.

[...]

++ 18.15 Uhr ++ Der Start der Legida-Veranstaltung verschiebt sich auf 18.45 Uhr, so ein Sprecher. Grund ist, dass viel Pegida-Anhänger nicht den Weg durch Gegendemonstranten und Polizeisperren finden. [...]
« Letzte Änderung: 21.01.2015, 20:31:59 von Tatrawagen 2124 »
Freundliche Grüße
TW 2625

Offline murmel1978

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 425
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #2 am: 23.01.2015, 12:15:50 »
Wenn man dann noch liest, dass nächsten Mittwoch die Arena wegen Maffay ausverkauft ist, dann gute Nacht...

http://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig/legida-schlaeger-greifen-fotograf-an-39455406.bild.html

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2507
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #3 am: 23.01.2015, 12:38:38 »
Wenn man dann noch liest, dass nächsten Mittwoch die Arena wegen Maffay ausverkauft ist, dann gute Nacht...

http://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig/legida-schlaeger-greifen-fotograf-an-39455406.bild.html

Das wäre der Super Gau.
Wenn die ZSL dann sagt das alle Besucher mit dem Auto anreisen sollen, muss der Veranstalter dafür sorgen das die Besucher die westlichen P+R Plätze nutzen. Von dort fahren ja immer hin noch Bahnen.

Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 862
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #4 am: 23.01.2015, 13:35:01 »
Weil hier ja gemeckert wurde, dass die LVB keinen Umleitungsnetzplan (und sei es in vereinfachter Darstellung) erstellt hat, musste Tilman wieder ran. Dies wäre also der Plan vorgestern gewesen. Es ist ja bekannt, dass es teilweise anders kam... Nun, da die Vorlage fertig ist, kann ich das vielleicht rechtzeitig anpassen fürs nächste mal und zur Verfügung stellen. Aber Vorsicht: Ich mache das in meiner Freizeit und wenn ich's nicht schaffe, nicht böse sein! :-)

Edit: Hups, da hatte sich noch ein Fehler eingeschlichen!
« Letzte Änderung: 23.01.2015, 14:00:38 von Tilman »

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1321
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #5 am: 23.01.2015, 13:54:11 »
Für die Umleitung wäre es praktisch gewesen, wenn die Verbindung in der Hermann-Liebann-Straße noch bestanden hätte. Man wäre jedenfalls von Nord nach Süd gekommen.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #6 am: 23.01.2015, 13:57:31 »
@ Tilman

Klasse!  So etwas meinte ich... Denn ehe ich mir durchgelesen und im Kopf ausgemalt habe, wie so eine lange Tabelle dann wohl aussieht, reicht hier ein Blick. Mein Vorschlag: Sobald plausible Verlautbarungen nächste Woche verfügbar sind, skizziere das fix und sende es an die beiden lokalen Presseorgane, die LVZ und die L-IZ haben beide Liveticker und ausführliche Berichte am laufen. Die freuen sich gewiss! Es hilft tausenden Lesern und vielleicht kratzt sich die LVB nochmal kurz am Kopf.

Letztes Schmankerl: Versuch mal die S-Bahn einzutragen   ;-)

Danke und Gruß
der Radler

Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 862
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #7 am: 23.01.2015, 14:22:59 »
Also gut: mit Schmankerl für Radler!

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #8 am: 23.01.2015, 14:53:00 »
Wunderbar.  Der Beste Beweis, dass es Tage dauert, bis Änderungen eingepflegt sind!   *Ironie aus*  Da ist es nicht mal schlimm, wenn die Tauchaer S4 nicht in L-Nord hält;-) Ansonsten Toll!

Die Bemerkung, dass bei doch freien Ringabschnitten die Linienverknüpfungen entsprechend näher heran geführt werden, ist Hilfe genug für die Fahrgäste, denn das grobe Schema bleibt ja erhalten.

Wie lange hast du zum Zeichnen genau gebraucht?

Gruß
der Radler




Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 862
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #9 am: 23.01.2015, 15:07:48 »
Wunderbar. 

Danke für das Lob!

Da ist es nicht mal schlimm, wenn die Tauchaer S4 nicht in L-Nord hält;-)

Huch, klar, ein Fehler muss ja immer noch drin sein! Ich habs ausgebessert in meiner Version hier, die ich jetzt aber nicht nochmal extra hochlade. Falls es zum nächsten Demotag ein Update gibt, ist es dann richtig drin.

Wie lange hast du zum Zeichnen genau gebraucht?

Naja, 2-3 Stunden Arbeit waren das schon. Man muss sich ja auch erstmal überlegen, wie man es darstellt, welche Verküpfungspunkte man braucht, wie der Platzbedarf wo ist. Dann hab ich erstmal eine Version des Regelnetzes erstellt und dann die Veränderungen eingearbeitet. Und dann immer wieder drüber gucken, ob auch alles stimmt.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4172
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #10 am: 23.01.2015, 15:20:23 »
gut zu wissen...  Ich nehme an, du machst das als Laie aus Spaß an der Freude. Welche Software nutzt du? Einer Agentur oder Profis sollte das flink von der Hand gehen. Weitere Updates dürften nun einfacher sein, da das Grundschema ja steht.

Gut, mit meiner halben Stunde Schätzung lag ich insofern im Abseits dass es ausdrücklich schematisch geworden ist.

Die Medien nehmen das sicher mit Kusshand, lass dir das Vergüten!

Gruß
der Radler

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3583
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #11 am: 23.01.2015, 16:50:08 »
Für die Umleitung wäre es praktisch gewesen, wenn die Verbindung in der Hermann-Liebann-Straße noch bestanden hätte. Man wäre jedenfalls von Nord nach Süd gekommen.
Jo, und wäre die Verbindungskurve am Bayr. Platz in die Str. d. 18. Oktober noch gewesen...  ::)
Und die Tramstrecke durch die R.-Lehmann-Str...

Radler, du hast eine euphorische und mE etwas naive Sicht: "Die Medien" werden das mglw. gar nicht nehmen, da ich mich nicht erinnern kann, dass in Tageszeitungen Liniennetzpläne abgebildet wurden. Falls doch: Von einer Quelle, die nicht die LVB oder der MDV sind, wird keine Zeitung einen Liniennetzplan übernehmen.
Zudem besteht nachwievor die Frage, unter welchen Umständen die ausgearbeitete Umleitungsplanung eingehalten wird oder nicht. Deshalb besteht weiter die Frage, ob dieser Aufwand überhaupt betrieben werden sollte, wenn nicht klar ist, ob dies überhaupt so kommt.
Das ist meine Meinung, aber wir müssen da auch nicht weiter diskutieren.

Nur noch das: Ob nächste Woche die Demos dort statt finden werden wie diese Woche ist für mich nicht ausgemacht.

Offline GK

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1362
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #12 am: 23.01.2015, 17:11:56 »
@Tilman: genau so ist es doch gut und ausreichend! Wenn als Sahnehäubchen dann noch die 4 Stadtbuslinien (BL.060, BL.070, BL.080 und BL.090) als Querverbindungen sowie ggf. die 72/73 (da sie bis zum Listplatz fahrt) grob mit eingezeichnet wäre, dann sogar perfekt.

Vielleicht solltest du dich mal als freischaffender Grafiker für Sondersituationen bei den LVB vorstellen. Denn ich vermute mal, der Hauptaufwand waren bei dir die vorherigen Gedanken zu den Verknüpfungspunkten und die Vorlage des Regelnetzes, nicht die konkrete Anpassung an die Situation, oder?

PS: den Vorschlag von Radler, das nach Bekanntwerden erster Umleitungsentwürfe an die Presse zu schicken, finde ich genial (falls du selbst damit einverstanden wärest)! Natürlich werden die es nicht abgedrucken, aber vielleicht für die Online-Fassung (evtl. von deren Grafiker, wenn es eine Vektorgrafik ist, nochmal hübsch gemacht)?

Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 862
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #13 am: 23.01.2015, 17:14:15 »
Völlig korrekt. Ich mache das aus Spaß an der Freude. Das ist übrigens stinknormales PowerPoint, das kann auch fast jeder. Nein, insofern gebe ich mich keiner Illusion hin, dass das mir irgendwelche Medien aus der Hand reißen und meinen Namen muss ich auch nicht in der Zeitung sehen. Und ich denke auch: Allzu oft wird das Ordnungsamt nicht mehr genehmigen, dass die Demos jedesmal die ganze Innenstadt lahmlegen. Da werden die Einzelhändler sauer und offensichtlich war es ja auch nicht möglich, den Tunnel zu sichern. Man wird im Rathaus sicher schon darübe nachdenken, wo man die Leute alle demonstrieren lassen kann mit weniger Auswirkungen auf das tägliche Leben in der Stadt. 35.000 Demonstranten insgesamt ist zwar viel, aber heißt ja auch, dass 93% der Leipziger an diesem Abend ihrem ganz normalen Leben nachgehen wollten.

Offline GK

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1362
Re: Von DEMOS und umfangreichen Änderungen im ÖPNV in Leipzig
« Antwort #14 am: 23.01.2015, 18:01:37 »
^ Die Idee, andere Demoorte zu finden, ist nicht schlecht - z.B. irgendein Acker am Stadtrand. Aber DAS wird jedes Gericht sofort kippen, solange es nicht regelmäßig in Schlachten ausartet - und in letzterem Fall würden die Genehmigungen ohnehin nicht mehr genehmigt werden.

Was mich auch gewundert hat: wie konnten angeblich im oder am Tunnel Kabel beschädigt werden, wo doch in allen Stationen des Tunnels Bundespolizei präsent war?