Autor Thema: Tagesschau im Nahverkehr  (Gelesen 225026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2483
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #960 am: 10.06.2019, 11:27:44 »
Ich hab den Eindruck das die  /SL.011 ausreichend ist.
Was ich gestern beobachtet habe, das innerhalb von 10 min. 4 Bahnen kamen und dann wieder 10 min. gar nix.
Zudem sind am Nachmittag 2 Busse zusätzlich gefahren (siehe Sichtung), über Bornaische Str.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #961 am: 10.06.2019, 14:33:29 »
Das Konzept war ausreichend. Für die Karli ist die fehlende  /SL.010 ein Problem. Wer mit Kinderwagen mit wollte, hatte über die volle  /SL.1111E eben geschimpft. Passte aber doch noch rein  ;D

Grüße
Sven

Offline Südvorstadt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 533
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #962 am: 11.06.2019, 14:59:44 »
Wie fällt euer WGT-Fazit aus?
Ich: Die  /SL.011  /SL.1111E haben es gut geschafft. Nur die Taktzeiten waren/sind merkwürdig. Dass die erste Bahn nach einer größeren Pause rappelvoll ist und die Bahn kurz dahinter nicht - ist immer so, egal, ob beim WGT oder sonst wann.
- Nach Konzertende im Heidnischen/in der Agragalle wäre um Mitternacht herum ein 5er-Takt angenehmer gewesen, hätte dann etwas weniger Drücken gegeben
- Vor dem Agragelände/Leinestraße standen die Autos gerne mal der Tram im Weg - ein Königreich für separierte Gleise. ;)
/SL.003 mit ordentlichem Takt, um aus Plagwitz wegzukommen war ein Segen, zwischendrin hätte es auch ne XXL statt ner XL-Bahn sein können
- Hab mich sehr drüber gefreut, dass die /BL.074 inzwischen auch bei ein paar Besuchern mehr angekommen ist - darin war die Fahrt in den Vorjahren doch recht einsam. ;)
- Ich vermisse immer noch ne Direktverbindung Agra-Plagwitz. Mit ein bisschen Pech war man da über 40 Minuten unterwegs.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #963 am: 11.06.2019, 19:42:44 »
Gab es eigentlich Bus-Shuttle Agra - HBF? Da wurden in den vergangenen Jahren ja Busunternehmen bis hin nach Zwickau gebucht.

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #964 am: 12.06.2019, 10:08:35 »
Meine Stichpunkte:
- Bus Shuttle habe ich nicht gesehen.
- Der Taktzyklus der /SL.1111E war etwas arg bescheiden, einige pendelten zu Fuß zwischen Agra und Endhaltestelle der /SL.009
- Beim Abbruch Heidnisches am Montag wegen Unwetter war recht schnell Wagenmaterial vorhanden.
- Die Zusatz /SL.03E über WLP kam gut an
- Die Straße vor der Agra sollte man wohl eher dicht machen oder die Ampel anders regeln

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #965 am: 13.06.2019, 00:32:06 »
Wie fällt euer WGT-Fazit aus?
Ich: Die  /SL.011  /SL.1111E haben es gut geschafft. Nur die Taktzeiten waren/sind merkwürdig.
Am Fr. waren 15-minütige Taktlücken auf der Karli zu beobachten.  :-\

Das Konzept war ausreichend. Für die Karli ist die fehlende  /SL.010 ein Problem. Wer mit Kinderwagen mit wollte, hatte über die volle  /SL.1111E eben geschimpft. Passte aber doch noch rein  ;D

Hier passte nichts mehr rein.



Zuvor war bereits eine überfüllte Bahn unterwegs gewesen, in die nächste konnte ich mich noch reinquetschen -
für Kinderwagen und ähnliche Gerätschaften war aber kein Platz mehr.

Zitat
LVB: alle Veranstaltungen sind bequem erreichbar.

"Bequem" würde ich das nicht nennen.  ;D


 /BUS 14110 parkte heute ca. 16:22 Uhr auf der Kreuzung Wintergartenstr./Georgiring/Hbf.
zusammen mit der Verkehrsaufsicht und 2 Motorrädern. Ursache war vermutlich ein Unfall.



Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline tramway

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #966 am: 19.06.2019, 10:43:53 »
Eine neue Vergleichsstudie (diesmal vom ADAC) beschäftigt sich mit Preisen im ÖPNV deutscher Großstädte >300k Einwohner.
Jetzt kann man natürlich wieder streiten, dass das Gebiet der Stadt A viel größer sei als in B und dass in C ja nur Schrott aus den 80er Jahren fährt, etc.

Allgemein zeigt es aber, dass Leipzig sehr im bundesweiten Durchschnitt agiert.
Das Problem ist natürlich, dass sich die örtliche Kaufkraft sehr weit unter dem entsprechenden bundesweiten Durchschnitt bewegt.

Hier die Zahlen: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/reise/oepnv-preise-vergleich/

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #967 am: 22.06.2019, 23:44:26 »
Heute fand auf dem Augustusplatz ein Oldtimer-Treffen statt.



Die LVB haben sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten beteiligt.  8-)
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #968 am: 25.06.2019, 00:16:01 »
Bei der  /BL.070 hab ich den Eindruck, dass es zunehmend Störungen gibt.
Am Sonntag-Abend knapp 10 min Verspätung, heute sah es am Stannebeinplatz so aus:





(planmäßige Abfahrtzeit Richtung Markkl. wäre 17:09 Uhr gewesen)


Und auch bei der Großen Bahn gab es kleinere Probleme:

Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1205
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #969 am: 25.06.2019, 07:33:11 »
^ Bei der Großen Bahn gab es im Abschnitt Wurzen - Riesa einen Böschungsbrand zur Mittagszeit, der den betrieblichen Ablauf bis in den Abendstunden beeinträchtigte.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4120
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #970 am: 26.06.2019, 08:43:02 »
die LVB mussten mittags in der Eisenbahnstraße eine Polizei-Operation abwarten. Die Beamten haben ihre Einsatzfahrzeuge kreuz und quer in der Gegend abgestellt.

Abends trafen Bus 70 südwärts im Doppelpack am Kreuz ein, sah aus wie ein Gelenkbus mit Riesen-Anhänger  ;-) 

Gruß
der Radler

Offline Linie15E

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3745
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #971 am: 26.06.2019, 10:03:05 »
^ Bei der Großen Bahn gab es im Abschnitt Wurzen - Riesa einen Böschungsbrand zur Mittagszeit, der den betrieblichen Ablauf bis in den Abendstunden beeinträchtigte.
Bei der Großen Bahn gab es Montag außerdem einen PU zwischen Teltow und Berlin-Lichterfelde Ost. Das erklärt u.a. die Verspätung des ICE 693 ... verspätete Personalübergänge sowie Führung der Züge innerhalb Berlins über die Stadtbahn und/oder über den östlichen Berliner Außenring waren die Folge.

Und ja, auch der bereits beschriebene Böschungsbrand hatte ca. drei Stunden Streckensperrung mit zeitweiliger Umleitung über Falkenberg und Lutherstadt Wittenberg zur Folge.

VG
Paul
Ein echter Leipziger in Frankfurt am Main.

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3494
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #972 am: 27.06.2019, 04:54:19 »
Seit vorgestern wird in den JCDecaux-Werbetafeln nix mehr beworben - im Stadtgebiet sind alle kleinen Tafeln weitgehend leer (weiß) und die regelmäßige Wartung wurde anscheinend auch eingestellt.

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline Südvorstadt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 533
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #973 am: 27.06.2019, 15:31:19 »
Seit vorgestern wird in den JCDecaux-Werbetafeln nix mehr beworben - im Stadtgebiet sind alle kleinen Tafeln weitgehend leer (weiß) und die regelmäßige Wartung wurde anscheinend auch eingestellt.
Auch die großen Tafeln mit Plakatwechsel sind leer. Einzige Ausnahme, die Anzeigen für Kultureinrichtungen oder Schalom (Jüdische Woche) sind verblieben. Sieht fast ein wenig gezielt aus...

Keine Werbung für Konsumgüter und keine Alk- und Kippenwerbung auf Schulwegen....

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #974 am: 27.06.2019, 18:36:01 »
Auch die großen Tafeln mit Plakatwechsel sind leer. Einzige Ausnahme, die Anzeigen für Kultureinrichtungen oder Schalom (Jüdische Woche) sind verblieben. Sieht fast ein wenig gezielt aus...

Keine Werbung für Konsumgüter und keine Alk- und Kippenwerbung auf Schulwegen....
Im anderen Faden schon besprochen: Die Betreiberfirma wechselt mit dem Monatswechsel. Deshalb gibt es derzeit keine kommerzielle Werbung. Shalom usw. sind ja Dinge, die von der Stadt beworben werden - kostenfrei. Und das wird beim kommenden Betreiber sicher auch so bleiben.