Autor Thema: Tagesschau im Nahverkehr  (Gelesen 158112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Minol-Pirol

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #645 am: 18.09.2018, 16:16:31 »
Ach, die paar Stellen... :D


Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #646 am: 18.09.2018, 20:54:53 »
Nötig hat es die Anlage dort aber auch. Und besser wird die auch nicht. Nur unverständlich für mich, dass man dort selbiges Konzept plant wie am Hauptbahnhof. Das Einzige, was dort dann die Platzverhältnisse entschäft, dass auf zwei Gleisen nur drei Linien fahren und dort entsprechend weniger Gedränge herrscht.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1254
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #647 am: 18.09.2018, 22:28:01 »
^Zumal sich die Anlage am Bahnhof nun auch nicht gerade als der Weisheit letzter Schluss entpuppt hat und mehr schlecht als recht funktioniert. Mit wesentlich geringerem Aufwand würde man das Platzproblem an der Haltestelle wohl beheben können, indem man dem Autoverkehr ein bis maximal 2 seiner bisher insgesamt 8 Spuren abtrotzen und die Haltestelleninseln entsprechend verbreitern würde. Aber sowas ist natürlich in der Autostadt trotz aller gegenteiligen großspurigen Reden weiterhin undenkbar, also muss sich der ÖPNV entsprechend fügen und gefälligst mit dem Platz zufrieden geben, den man ihm bereits anno dazumal barmherzig zur Verfügung gestellt hat ...

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3800
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #648 am: 19.09.2018, 09:12:33 »
die betrieblichen Mängel treten ja nicht durch die Anordnung per se auf, sondern durch die unglücklich platzfressende Möblierung. Am Goedelerring hingegen verbrauchen die Sicherheitsabstände von 0,5m hinter ! einem Geländer (zum abzusichernden Gleis hin) mehrfach Platz. Der kann zusätzlich gewonnen werden.

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4843
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #649 am: 19.09.2018, 09:35:04 »
^ Bitte hier weiter diskutieren, da passt das Thema besser. Danke. http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,2862.msg112605.html#new

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #650 am: 09.10.2018, 00:30:10 »
Für Fahrgäste, die in der Taktlücke hängengeblieben sind, halten die LVB dieses unterhaltsame Spiel bereit:



Finde den Unterschied!  8-)
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #651 am: 09.10.2018, 10:31:45 »
Ist schon ein unfreiwillig spaßiger Verein, diese LVB.
Der Ersteller dieses Layouts hatte wahrscheinlich nicht im geringstem Bock darauf auch nur einen Moment darüber nachzudenken ob das so sinnhaft wäre. Die innere Kündigung wird da wohl schon vorliegen.
Wirkliche Ferienfahrpläne müssten im Idealfall auch in der Woche vormittags ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, also einen höheren Takt, mit berücksichtigen!

Offline André Loh-Kliesch

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipzig-Lexikon
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #652 am: 09.10.2018, 10:38:58 »
Ist aber auf jeden Fall sinnvoller, als der Normalfahrplan an der Endstelle Grünau-Nord, der dort zumindest am Montag nachmittag noch hing, und Wartende glauben ließ, es gäbe (z.B. wegen der aktuellen Einkürzung zum Wilhelm-Leuschner-Platz: spart man da nicht ohnehin die Hälfte der Fahrer?) noch den 10-Minuten-Takt.

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3358
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #653 am: 09.10.2018, 10:52:47 »
Ist aber auf jeden Fall sinnvoller, als der Normalfahrplan an der Endstelle Grünau-Nord, der dort zumindest am Montag nachmittag noch hing,...
Es hängen beide Fahrpläne aus, auch gestern. Das Problem, die wenigsten wissen wann Schulferien sind oder denken daran.

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1154
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #654 am: 09.10.2018, 14:35:09 »
Man könnte natürlich den Begriff "Schulferien" auch durch Kalenderdaten ersetzen bzw. ergänzen.
Aber das ist kein alleiniges Problem des großen L, das kommt auch z.B. bei einzelnen Fahrten von Bussen vor, die nur außerhalb bzw. nur während der Schulzeit stattfinden.

2198

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1254
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #655 am: 09.10.2018, 21:06:25 »
Das Problem, die wenigsten wissen wann Schulferien sind oder denken daran.
Und in den Herbstferien müssten sie eigentlich überhaupt nicht mit irgendwelchen Ferienfahrplänen rechnen, denn wir erinnern uns daran, dass diese ausgedünnten Verkehre ja eigentlich nur in den besonders verkehrsschwachen Sommer- und Weihnachtsferien gelten sollten ...

Offline Linie12

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 77
Re: Linie 10 weiter im 20min-Takt
« Antwort #656 am: 10.10.2018, 17:54:11 »
Zitat
Bis weitere Kollegen ihre Ausbildung abgeschlossen haben und um die Fahrplanstabilität trotz angespannter Personalsituation zu gewährleisten, wird Straßenbahnlinie /SL.010 weiterhin im Ferienfahrplan, also aller 20 Minuten, verkehren. Auf dieser Linie werden nunmehr größere Fahrzeuge als bisher eingesetzt und die Fahrpläne der Linie /SL.010 und /SL.1111E werden so angepasst, dass eine optimale Verteilung in der Linienabdeckung erfolgt.
Derzeit gehen die Verkehrsbetriebe davon aus, dass der Ferienfahrplan der Linie /SL.010 bis zum 25. November 2018 aufrecht gehalten werden muss.

Weitere Informationen zur Personalsuche: http://bit.ly/2yaSWbS

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #657 am: 10.10.2018, 18:37:35 »
Zumindest informieren die LVB über dieses Personaldesaster offen und es bleibt nur zu hoffen dass die Bemühungen aufgehen und die Fahrer nicht wieder abspringen.
Hoffentlich haben die LVB daraus gelernt, dass ordentliche Bezahlung und vernünftige Arbeitsbedingungen  das A und O  sind um Personal zu halten und neu zu gewinnen.
Zwischenzeitlich bleibt das Kind im Brunnen und die Fahrgäste dürfen sich über den Niederfluranhänger "freuen".
Bin echt gespannt, welcher Fahrplan der /SL.010 ab dem 26.11.18 uns in der Vorweihnachtszeit ins Haus steht. ???

Offline opi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #658 am: Gestern um 20:27:21 »
Europäische Mobilitätswoche: Resümee in Schaubühne Lindenfels
> Mit einem Vortrag und einer Diskussion wird am 18. Oktober 2018 um 18:30 Uhr in der Schaubühne Lindenfels
> ein Resümee der Europäischen Mobilitätswoche 2018 in Leipzig gezogen. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich
> eingeladen, Auswirkungen und Potenziale zu besprechen.
https://www.leipzig.de/news/news/europaeische-mobilitaetswoche-resuemee-in-schaubuehne-lindenfels/