Autor Thema: Tagesschau im Nahverkehr  (Gelesen 90199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Torgauer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #435 am: 12.11.2017, 00:52:21 »
Dass Du extra deswegen eigens einen Forumsbeitrag verfassen "musstest"!? Und das fehlende "e" rechne ich Dir 'mal großzügig als Nichttippfehler an.

Diese Seitendiskussion passt ja zum heutigen Tag. Helau.

EOD.

Da stellt sich mir aber schon die Frage, welcher User es zu einer Diskussion ausgeweitet hat und welcher User nur einen sarkastischen Kommentar abgelassen hat.

In dem Sinne frohen Fasching/Karneval. Wird lustig, da ein gewisser Nutzer wohl wieder aufgetaucht ist.

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2212
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #436 am: 04.12.2017, 15:24:25 »
Wie gut das die  /BL.079 nur noch bis Freitag durch die Hans-Marchwitza-Straße (umleitungsbedingt) Ri. Thekla fährt.
Zwar wurde vor der dortigen Kita/Schule ein Parkverbot eingerichtet, was aber schön ignoriert wird.
Und dann kommt es oft vor das sich Bus und Pkw gegenüber stehen.

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #437 am: 05.12.2017, 07:48:29 »
Zum Gleis der (8) am Waldplatz Richtung Westplatz:

Die Gleisanlage ist diesbezüglich zwei mal umgebaut worden. Zunächst gab es in den 1990er Jahren zwar das dritte Gleis für die (8), welches aber aus Platzgründen nur mittels Gleisverschlingung nach rechts in die Fr.-Ebert-Str. geführt werden konnte.
Das geradeaus führende Gleis Ri. Goerdelerring und das abbiegende in die Fr.-Ebert-Str. mussten dazu auf ein paar Metern ineinander gefädelt werden, weshalb eine gleichzeitige Ausfahrt in die genannten Richtungen trotz separater Bahnsteige nicht möglich war.
Erst beim letzten Umbau entstand dann die jetzige Gleisführung ohne nochmalige Berührung der betreffenden Gleise.

2198