Autor Thema: Tagesschau im Nahverkehr  (Gelesen 103887 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Torgauer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #435 am: 12.11.2017, 00:52:21 »
Dass Du extra deswegen eigens einen Forumsbeitrag verfassen "musstest"!? Und das fehlende "e" rechne ich Dir 'mal großzügig als Nichttippfehler an.

Diese Seitendiskussion passt ja zum heutigen Tag. Helau.

EOD.

Da stellt sich mir aber schon die Frage, welcher User es zu einer Diskussion ausgeweitet hat und welcher User nur einen sarkastischen Kommentar abgelassen hat.

In dem Sinne frohen Fasching/Karneval. Wird lustig, da ein gewisser Nutzer wohl wieder aufgetaucht ist.

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2244
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #436 am: 04.12.2017, 15:24:25 »
Wie gut das die  /BL.079 nur noch bis Freitag durch die Hans-Marchwitza-Straße (umleitungsbedingt) Ri. Thekla fährt.
Zwar wurde vor der dortigen Kita/Schule ein Parkverbot eingerichtet, was aber schön ignoriert wird.
Und dann kommt es oft vor das sich Bus und Pkw gegenüber stehen.

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1050
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #437 am: 05.12.2017, 07:48:29 »
Zum Gleis der (8) am Waldplatz Richtung Westplatz:

Die Gleisanlage ist diesbezüglich zwei mal umgebaut worden. Zunächst gab es in den 1990er Jahren zwar das dritte Gleis für die (8), welches aber aus Platzgründen nur mittels Gleisverschlingung nach rechts in die Fr.-Ebert-Str. geführt werden konnte.
Das geradeaus führende Gleis Ri. Goerdelerring und das abbiegende in die Fr.-Ebert-Str. mussten dazu auf ein paar Metern ineinander gefädelt werden, weshalb eine gleichzeitige Ausfahrt in die genannten Richtungen trotz separater Bahnsteige nicht möglich war.
Erst beim letzten Umbau entstand dann die jetzige Gleisführung ohne nochmalige Berührung der betreffenden Gleise.

2198

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #438 am: 15.12.2017, 19:47:28 »
Wozu werden diese Karten benötigt?



Es sieht so aus, als ob die Bahn dort ziemlich genau verortet ist, demnach sollten doch z.B. auch Daten für eine korrekte Reihenfolge der Bahnen an den HS verfügbar sein.
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1670
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #439 am: 15.12.2017, 21:05:59 »
Das ist das Navi, damit sich die Bahn nicht verfährt.
"in 100m links abbiegen" "Haltestelle Einertstraße in 100m"

Das System verfügt über eine GPS-Ortung, also die genaue Verortung der Bahnen ist schon möglich. In wie weit es dem System aber theoretisch möglich ist, eine nur bedingt berechenbare Reihenfolge, wie z.B. der Zufahrt auf den Hauptbahnhof Gleis 3, zu errechnen, weiß ich nicht. Da wären z.B. die Ampelphasen zu nennen oder eigentlich das Gebot (für die 3) langsam aufzuschließen und die vordere Haltestelle zu bedienen. Die Ampelphasen geben das her, wenn es geschmiert läuft.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline 1131

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #440 am: 15.12.2017, 22:19:41 »
Das ist das Navi, damit sich die Bahn nicht verfährt.
"in 100m links abbiegen" "Haltestelle Einertstraße in 100m"

Das System verfügt über eine GPS-Ortung, also die genaue Verortung der Bahnen ist schon möglich. In wie weit es dem System aber theoretisch möglich ist, eine nur bedingt berechenbare Reihenfolge, wie z.B. der Zufahrt auf den Hauptbahnhof Gleis 3, zu errechnen, weiß ich nicht. Da wären z.B. die Ampelphasen zu nennen oder eigentlich das Gebot (für die 3) langsam aufzuschließen und die vordere Haltestelle zu bedienen. Die Ampelphasen geben das her, wenn es geschmiert läuft.

Das ist nichts anderes wie ein Navi über GBS auf den Fahrzeugen (Bahn und Bus)
 Das Navi sendet keine Daten zu Anzeigen und wir bekommen auch keine Info z.B wo ich und wie ich Am Hbf Gleis 3 halten soll.
Mfg.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1670
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #441 am: 15.12.2017, 22:46:57 »
Das "Navi" ist ein Softwaretool innerhalb der Fahrzeugausrüstung des ITCS. Mit System meinte ich das gesamte ITCS.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #442 am: 21.12.2017, 01:31:56 »
Das ist das Navi, damit sich die Bahn nicht verfährt.
"in 100m links abbiegen" "Haltestelle Einertstraße in 100m"
Nunja, ich dachte, da gäbe es schon noch irgendwelche zusätzlichen Funktionen, sonst wäre das zumindest in der Bahn doch ziemlich überflüssig. :-\

Zitat
Das System verfügt über eine GPS-Ortung, also die genaue Verortung der Bahnen ist schon möglich.
Ich hab es nur über etwa 5 min beobachtet, aber wenn ich es richtig gesehen habe, wurde z.B. auch Bus  /BL.070 mit angezeigt - und zwar relativ genau.

Zitat
In wie weit es dem System aber theoretisch möglich ist, eine nur bedingt berechenbare Reihenfolge, wie z.B. der Zufahrt auf den Hauptbahnhof Gleis 3, zu errechnen, weiß ich nicht. Da wären z.B. die Ampelphasen zu nennen oder eigentlich das Gebot (für die 3) langsam aufzuschließen und die vordere Haltestelle zu bedienen. Die Ampelphasen geben das her, wenn es geschmiert läuft.
Das Problem der Ampelphasen sollte zumindest bei freien Gleisen und festen Umläufen der Schaltungen lösbar sein, aber das jetzige System erkennt ja noch nicht mal am Johannisplatz, ob die  /SL.004 nun vor der  /SL.007 fährt oder umgekehrt.
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline murmel1978

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #443 am: 21.12.2017, 12:58:42 »
Das Problem der Ampelphasen sollte zumindest bei freien Gleisen und festen Umläufen der Schaltungen lösbar sein, aber das jetzige System erkennt ja noch nicht mal am Johannisplatz, ob die  /SL.004 nun vor der  /SL.007 fährt oder umgekehrt.

Wobei man sich jetzt darüber streiten kann, ob es Ampeltechnisch am JoPlatz einen Unterschied macht, ob die 4 vor der 7 oder umgekehrt fährt...Du meinst sicher die 4/7 und die 15/12? Und da ist normalerweise ein Phasentausch programmiert. Der normale Umlauf sieht vor, dass zuerst der Strang der Prager Straße frei bekommt, dann die Dresdner. Kommt aber jetzt vom Augustusplatz eine 4/7, findet ein Phasentausch statt, so dass zuerst die Dresdner in beiden Richtungen frei bekommt, dann die Prager Straße jeweils in beiden Richtungen.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1064
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #444 am: 22.12.2017, 18:25:06 »
@murmel:

Ich glaube er meint schlicht und ergreifend, dass diese elektronischen Spielzeuge die tatsächliche Reihenfolge der Bahnen nicht anzeigen können. Bei einer Doppelhaltestelle ziemlich blöd. Daher müssen immer alle in der Mitte stehen.

Spätestens ab Köhlerstr. bzw. Leibnizstr. sollte aber das System wissen, ob die  /SL.004 oder die  /SL.007 zuerst fährt und die richtige Reihenfolge darstellen.

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #445 am: 23.12.2017, 01:11:43 »
Wobei man sich jetzt darüber streiten kann, ob es Ampeltechnisch am JoPlatz einen Unterschied macht, ob die 4 vor der 7 oder umgekehrt fährt...Du meinst sicher die 4/7 und die 15/12?
Nein, das war wohl missverständlich ausgedrückt. Das Beispiel von Laany Toke bezog sich zwar auf den Hbf., meine Bemerkung zum Johannisplatz hatte aber nicht direkt mit dem Hbf. zu tun. Ich hatte dort nur zufällig vor kurzem bemerkt, dass 4 und 7 stadtauswärts an der DFI lustig die Reihenfolge wechseln, obwohl sich daran mindestens seit der HS Goerdelerring nichts mehr ändert.
Das war also als allgemeines Beispiel dafür gedacht, dass das System grundsätzlich Probleme mit der genauen Verortung der Bahnen und der sich daraus ergebenden Reihenfolge hat. Und solange das so ist, macht es auch wenig Sinn, sich mit den darüber hinausgehenden Problemen wie der Ampelschaltung oder der voraussichtlichen Abfahrtszeit der Bahn an Platz 1 der Doppelhaltestellen am Hbf. zu beschäftigen.
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Linie15E

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3503
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #446 am: 03.01.2018, 09:33:20 »
Ich habe davon hier noch nichts weiter gelesen:

Aufgrund eines Hausbrands in der Georg-Schumann-Straße zwischen Lützowstraße und Lindenthaler Straße am vergangenen Samstag und der damit verbundenen Einsturzgefahr ist die Georg-Schumann-Straße stadteinwärts gesperrt.

Daher werden bis auf Weiteres auch die Linien 10 und 11 zwischen Wilhelm-Liebknecht-Platz und Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße über Nordplatz, Gohliser Straße und Menckestraße umgeleitet.

Durch die entstandene Verspätung wurden laut VIT heute früh einzelne Wagen der 10 bereits an der Märchenwiese gewendet.
"Komm wir essen Opa!"
Satzzeichen retten Leben.

Offline Kurs 150

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #447 am: 08.01.2018, 16:59:18 »
Warum laut DB- Auskunft Umleitung zw. Gordelering und Waldplatz Ri. West Über Westplatz

fragt Günter

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #448 am: 17.01.2018, 22:42:34 »
Ein Bild von heute




und eins von früher




Man hätte das alte Logo behalten sollen.  :P



Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Halleipzig

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #449 am: 17.01.2018, 23:04:55 »
Und die Deutsche Sprache können sie bei der DB auch nicht...