Autor Thema: Tagesschau im Nahverkehr  (Gelesen 90199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TLpz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #30 am: 21.01.2015, 14:02:36 »
Lieber keine Karte als eine falsche Karte. Und nein, so eine Karte kann man nicht mal eben schnell in 5 Minuten zeichnen, wenn es professionell gemacht wird (und das sollte es).

Genau das ist scheinbar aber die Wunschvorstellung einiger. Oder besser noch: Karten die dem operativen Verkehrsgeschehen entsprechen. Wenn man sich mal die Facebook- Kommentare auf der LVB- FB- Seite anschaut kann man glatt denken das Navigation ohne technische Hilfsmittel heutzutage nicht mehr beherrscht wird...

Online Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3484
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #31 am: 21.01.2015, 14:20:04 »
ich glaube, hier wird mehr Ausrede als Rechtfertigung gesucht. Karten können für solche Fälle hinreichend einfach und von Balast befreit sein. Denn selbst als insider muss ich angestrengt lesen, um mir das halbwegs im Kopf vorzustellen. Selbst Stammnutzer müssen sich nicht zwingend außerhalb der üblichen Strecken auskennen, Gelegentliche Nutzer oder gar Touristen auch nicht. Da sollte nicht gleich das Nein kommen. Der Tarif wird ja heute auch nicht gesenkt  ;-)

Gruß
der Radler

Offline Alph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 93
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #32 am: 21.01.2015, 14:25:53 »
Gerade im LVZ-Ticker:

"++ 14.12 Uhr ++ Der Zugang zur S-Bahn-Haltestelle am Leuschner Platz ist derzeit nur noch per Lift möglich. Ab 16 Uhr fahren hier auch keine S-Bahnen mehr."

Heißt das dass auch keine S-Bahnen mehr fahren bis heute abend?

Offline jediefe

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 406
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #33 am: 21.01.2015, 14:27:18 »
Klingt eher danach, als würde am Wilhelm-Leuschner-Platz nicht gehalten.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3293
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #34 am: 21.01.2015, 14:30:12 »
Könnten wir die tagesaktuellen Geschehnisse evtl. im Sichtungsthread besprechen?

Offline Alph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 93
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #35 am: 21.01.2015, 14:33:31 »
Könnten wir die tagesaktuellen Geschehnisse evtl. im Sichtungsthread besprechen?

Dachte dieser Thread hier wurde eingerichtet, da der Sichtungsthread den Fahreugsichtungen vorbehalten ist.

Offline GK

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1339
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #36 am: 21.01.2015, 14:33:55 »
Ich bin da vielleicht etwas naiv durch Erfahrungen in anderen Bereichen (wo genau sowas wie diese Karte geht), aber man kann doch problemlos einmalig eine Basis vordefinieren (Kartenmodell der Stadt Leipzig, alle wichtigen Haltestellen/Umsteigepunkte/Linientrennungspunkte als "Objekte" definieren, Formatierungsvorgaben für Linien) und dann wird einfach nur ein Muster durch Linienziehen gezeichnet bzw. eine bestehende Vorlage mit dem Haupt-Liniennetz angepasst. Ich meine, sowas ist doch nicht zum ersten Mal erforderlich, da lohnt und rechnet sich nach ein paar Mal die einmalige Vorarbeit. Und die Zeiten, wo jemand per Filzstift oder Pixelgrafik sowas als Einzelwerk gezeichnet hat, sind hoffentlich lange vorbei!

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3293
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #37 am: 21.01.2015, 14:37:28 »
Dachte dieser Thread hier wurde eingerichtet, da der Sichtungsthread den Fahreugsichtungen vorbehalten ist.
Aber an einem Tag, wo Sichtungen von Fahrzeugnummern (relativ irrelevant) unmittelbar mit aktuellem Geschehen in der Stadt zu tun hat? Und Umleitungen noch dazu?
Ich will mich nicht streiten. Wenn im Sichtungsthread nur Zahlen stehen sollen, dann bitteschön. Doppelposts sind dann def. nicht ausgeschlossen. Sage ich in innerer Ruhe, nicht dass das falsch rüber kommt.  ;)

Offline Alph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 93
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #38 am: 21.01.2015, 14:39:38 »
Aber an einem Tag, wo Sichtungen von Fahrzeugnummern (relativ irrelevant) unmittelbar mit aktuellem Geschehen in der Stadt zu tun hat? Und Umleitungen noch dazu?
Ich will mich nicht streiten. Wenn im Sichtungsthread nur Zahlen stehen sollen, dann bitteschön. Doppelposts sind dann def. nicht ausgeschlossen. Sage ich in innerer Ruhe, nicht dass das falsch rüber kommt.  ;)

Och, mir ist das auch wurst wo's steht, hauptsache es steht irgendwo. Wollte nur meine Entscheidung hier zu posten erläutern.  :)

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2212
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #39 am: 21.01.2015, 15:23:19 »
++ 15:07 ++ Wie LVB-Sprecher Marc Backhaus sagte, fährt heute bis 23 Uhr definitiv keine Straßenbahn mehr druch die Innenstadt, die Haltestellen am Ring werden nicht mehr bedient. Die Polizei habe den Strom in den Oberleitungen abstellen lassen. Zudem haben die Beamten damit begonnen, an den Eingängen zu den S-Bahn-Haltestellen zu kontrollieren.


Quelle: LVZ - Online (Ticker)

Demnach kann man aus gehen das es wohl auch Probleme zum SA geben wird!

Offline TLpz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #40 am: 21.01.2015, 15:49:55 »
Ich bin da vielleicht etwas naiv durch Erfahrungen in anderen Bereichen (wo genau sowas wie diese Karte geht), aber man kann doch problemlos einmalig eine Basis vordefinieren (Kartenmodell der Stadt Leipzig, alle wichtigen Haltestellen/Umsteigepunkte/Linientrennungspunkte als "Objekte" definieren, Formatierungsvorgaben für Linien) und dann wird einfach nur ein Muster durch Linienziehen gezeichnet bzw. eine bestehende Vorlage mit dem Haupt-Liniennetz angepasst. Ich meine, sowas ist doch nicht zum ersten Mal erforderlich, da lohnt und rechnet sich nach ein paar Mal die einmalige Vorarbeit. Und die Zeiten, wo jemand per Filzstift oder Pixelgrafik sowas als Einzelwerk gezeichnet hat, sind hoffentlich lange vorbei!

So einfach ist es eben nicht. Dazu benötigt man erstmal eine gescheite Software sowie das entsprechende Know- How. Und die Optik sollte dann auch dem der normalen Netzpläne entsprechen, um die Orienterung beizubehalten. Die Netzpläne werden nicht ohne Grund von Agenturen erstellt. Bei spontanen Änderungen müssen dann diese Agenturen auch erstmal die Zeit dafür haben. Und das die LVB sowas für den Notfall intern vorhält wollen wir auch nicht wollen, kostet ja Geld...

PS: "Damals" (Anfang 2000) haben auch viele Firmen gedacht dass jeder der einen PC anschalten kann Firmenwebseiten basteln könnte...

Online Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3484
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #41 am: 21.01.2015, 16:00:09 »
Der gegenwärtige LVB Netzplan fußt auf einer studentischen Arbeitsgrundlage, das ist mit wenig Aufwand in Corel zu machen. Agenturen können diese Aufgaben meistens nicht lösen, da deren Hauptfeld (und damit Denken) auf Flyern usw. fußt. Die wirkliche Brauch- und Lesbarkeit von Netzplänen geht Agenturen i.d.R. völlig vorbei.

Für die Sonderfälle geht es auch weniger aufwändig. An so vielen Stellen sind die LVB inkonsequent, da dürfen sie auch hier zu Vereinfachungen greifen.

Gruß
der Radler

Offline Tw 2625

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2957
  • Geschlecht: Männlich
    • LVB-Leipzig.jimdo
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #42 am: 21.01.2015, 16:47:27 »
Mal zur heutigen Situation während der DEMOS

Also wenn das so wie in DD werden soll, können wir ja davon ausgehen, dass jetzt jede Woche demonstriert wird...
Da könnte man ja seitens der LVB schon einen Sonderplan erstellen. So nach dem Motto "Gültig bei DEMO" :D
Auch für das nächste Jahr gibts wieder einen Nahverkehrs-Kalender mit Fotos vom Tram- und Busverkehr in Leipzig. Bei Interesse meldet euch über die Privatnachricht-Funktion ;)

Freundliche Grüße
TW 2625

Offline jediefe

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 406
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #43 am: 21.01.2015, 16:48:52 »
Ja, dann. Dann hat man ja genug Vorlaufzeit und kann vernünftig planen. Nicht so ad hoc wie heute, wo wenige Stunden vorher niemand nichts genaues weiß.

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2290
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #44 am: 21.01.2015, 16:54:43 »
Wäre es eigentlich zu viel an Kundenfreundlichkeit der LVB verlangt, dafür auch mal eine grobe Karte mit zu veröffentlichen
ich glaube, hier wird mehr Ausrede als Rechtfertigung gesucht.

Ist unsere Welt heutzutage ohne App und bunte Bilder nicht mehr lebensfähig?? Gibt es im Moment nicht genug zu tun, als auch noch bunte Karten zu malen?? Wer soll die malen, wer soll die ausdrucken und an jeder zweiten Ecke verteilen, auf das die Leute trotzdem dumme Fragen stellen?? Zumal noch gar nicht sicher ist, ob die Umleitungen tatsächlich so wie vorgesehen bestehen bleiben oder wegen weiterer Sperrungen erneut angepasst werden müssen. Nach Info heute früh sollte die  /SL.001 von Lausen kommend an der Angerbrücke enden, jetzt fährt sie doch über Westplatz, Pfaffendorfer Straße und Berliner Straße zum Stannebeinplatz. Und nu steht der Depp ohne Äpp an de Eck und wedelt wutentbrannt mit seiner bunten Karte, die ihm doch nicht mehr weiter hilft...

Wie wäre es denn in einer solchen Ausnahmesituation mal mit etwas Eigeninitiative?? Wer im Internet die Umleitungsinfo liest, darf gerne noch die Gurgel-Karte aufschlagen und die recht gut beschriebenen Umleitungen nachvollziehen. Ansonsten einfach mal beim Nebenmann auf der Straße durchfragen. Oder braucht's auch dazu 'ne App??

Wie hat das nur vor dreißig Jahren funktioniert, wenn jährlich am Ersten des Wonnemonats die halbe Innenstadt lahmgelegt war? Da gab es einen Tag vorher eine "Amtliche Bekanntmachung Straßenbahnverkehr" in der roten Lokalspostille mit knappen Umleitungsbeschreibungen . Weiter nichts. Und trotzdem kam jeder da an, wo er hin wollte...

Gerade im LVZ-Ticker:
"++ 14.12 Uhr ++ Der Zugang zur S-Bahn-Haltestelle am Leuschner Platz ist derzeit nur noch per Lift möglich. Ab 16 Uhr fahren hier auch keine S-Bahnen mehr."
Heißt das dass auch keine S-Bahnen mehr fahren bis heute abend?

S-Bahn fährt nach wie vor, der Hp Leuschnerplatz ist auch (noch?) offen. Allerdings kommt es inzwischen zu größeren Verspätungen wegen hohen Fahrgastaufkommens sowie Personen im Gleis...

Gruß Peter
Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt. Also beweg' dich!
Gustav-Adolf (genannt "Täve") Schur (*1931), deutscher Radrennfahrer