Autor Thema: Tagesschau im Nahverkehr  (Gelesen 248487 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 466
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1020 am: 05.10.2019, 00:30:04 »
Am Di war ein Ikarus 256 am Leuschnerplatz zu besichtigen.





Möglicherweise für Filmaufnahmen im Einsatz.
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1021 am: 10.10.2019, 08:28:42 »
Heute wieder ganztägig Fahrtausfälle auf Linie  /SL.002 /SL.007 /SL.008 /SL.016

Offline AG501

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5262
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1022 am: 10.10.2019, 09:10:53 »
Heute wieder ganztägig Fahrtausfälle auf Linie  /SL.002 /SL.007 /SL.008 /SL.016

Auf der  /SL.003 fehlt derzeit auch ein Kurs.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3663
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1023 am: 10.11.2019, 12:46:04 »
Ich weiß leider nicht mehr, in welchem Thread wir über das Straßenbahnmuseum gesprochen hatten. Ich stelle es mal hier rein: Ein Artikel bei MDR Sachsen darüber, dass heute (Samstag) und morgen (Sonntag) das Straba-Museum in Dresden offen hat!
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/herbsteroeffnungswochenende-strassenbahnmuseum-dresden-100.html
PR: Offenbar top! In Dresden. In Leipzig gibt's quasi ja keine.

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1024 am: 10.11.2019, 14:02:01 »
PR: Offenbar top! In Dresden. In Leipzig gibt's quasi ja keine.

Oh, Kritik. Die ist leider nicht erwünscht. :D

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3663
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1025 am: 10.11.2019, 15:58:15 »
Oh, Kritik. Die ist leider nicht erwünscht. :D
War ja auch nur eine Feststellung. Genauso, dass Anfang November in DD das Jahr offenbar noch nicht rum ist. (Bzw. Ende September).  :)

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5126
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1026 am: 11.11.2019, 11:35:08 »
Ich weiß leider nicht mehr, in welchem Thread wir über das Straßenbahnmuseum gesprochen hatten.

Zuletzt hat man sich hier ausgelassen: http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,7271.0.html

Treffender wäre aber hier dann: http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,6108.15.html

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1351
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1027 am: 17.11.2019, 22:52:02 »
Die LVB träumen von teilautomatisierten oder autonomen Bussen und Bahnen oder von fliegenden Verkehrsmitteln... Na dann... träumen darf erlaubt sein :)

https://www.bild.de/regional/leipzig/dresden-aktuell/leipzigs-nahverkehr-lvb-traeumen-von-fliegenden-bussen-66096138.bild.html

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1028 am: 18.11.2019, 08:42:41 »
Bei solchen Artikeln und deren Inhalten weiß ich allerdings nicht, ob man weinen oder lachen sollte.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1544
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1029 am: 18.11.2019, 17:39:45 »
Bei solchen Artikeln und deren Inhalten weiß ich allerdings nicht, ob man weinen oder lachen sollte.

Beides zugleich. Wer in Physik nicht schon in der 5. Klasse ständig Kreide holen gegangen ist, der weiss, dass die LVB einem Hirngespinst hinterherlaufen. Fliegende Verkehrsmittel wird es auch in 100 Jahren nicht im Stadtverkehr geben.

Dieser Zirkus wird auch nur gemacht, damit man schöne Ausreden hat, warum man nicht "einfach die Strippe" dort entlang führt und wenigstens mit dem O-Bus wieder anfängt. Es ist nicht gewünscht, dass der MIV dort ausgebremst wird. Ende!

Grüße
Sven


Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1030 am: 18.11.2019, 19:25:22 »
Der Bild-Artikel gibt ja nicht viel her. Vermutlich sind einfach Seilbahnen gemeint?

Zwischen Hauptbahnhof und Zoo wird ja schon geträumt. Auf den autonomen Bus oben an der Neuen Messe können wir auch noch hoffen.

Wieviele Fahrzeugtypen für den Personenverkehr wird dann der LVB-Konzern am Ende haben? Zwanzig?
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnlosaktionen: zweistündiger Betriebsausfall und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Haltestellennamen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Benedikt

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1031 am: 19.11.2019, 21:55:27 »
Die Seilbahnhersteller sind momentan bundesweit sehr aktiv, nachdem ihnen in den Alpen aufgrund ökologischer Bedenken die Felle wegschwimmen.
https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/rhein-main/toController/Topic/toAction/show/toId/215327/toTopic/hessischer-landtag-setzt-auf-seilbahnen.html
In Hessen haben sie es soweit geschafft, dass Seilbahnen gleichberechtigt zu anderen ÖPNVerkehrsmitteln gefördert werden können.
Natürlich gibt es auch im urbanen Raum sinnvolle Verwendungen für Seilbahnen, aber das setzt in der Regel ein entsprechendes Gefälle voraus. Außerdem hat man die Qual der Wahl, ob die Kabinen vor den Fenstern der oberen Stockwerke oder durch Naturlandschaft gondeln. Beides ist eher unbeliebt. Problematisch ist auch die geringe Geschwindigkeit von Seilbahnen, weswegen sie als ÖPNV-Ersatz außerorts ungeeignet ist.

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1032 am: 20.11.2019, 13:27:37 »
Seilbahnen halte ich für eine Notlösung bei Megamolochen, die es in Europa nicht gibt. An sich stellen sie eine Verschandelung der Landschaft dar.

Als die Brücke am Goerdelerring abgebrochen wurde, ist das Stadtbild um gefühlte Größenordnungen besser geworden, mehr, als ich erwartet hatte. Es macht einfach was aus, wenn oben in der Luft was schwebt oder nicht. Gleiche Sache bei Hochstraßen, wie z.B. ganz prominent in Bremen quer vor dem Hauptbahnhof.

Man überlegt sich, am Weserdurchbruch bei Porta Westfalica eine Seilbahn zum Kaiserwilhelm zu errichten. Selbst dort, wo es vielleicht sogar ganz hübsch aussähe, habe ich jetzt Bedenken.

Dass man hier überhaupt nachdenkt, Gondeln entlang der Parthe an den Wohnfenstern vorbei fliegen zu lassen...


Edit: zwischendurch ein "n" gekauft
« Letzte Änderung: 20.11.2019, 18:24:02 von sfn »
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnlosaktionen: zweistündiger Betriebsausfall und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Haltestellennamen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline DrZott

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 395
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1033 am: 20.11.2019, 14:45:30 »
D'Accord. Zumal es in einer kompakten Stadt wie Leipzig höchst uneffektiv ist, noch weitere Systeme für irgendwelche Einzellösungen zu etablieren. Mit Bus, Tram und S-Bahn haben wir schon genug Systeme für eine 600.000-Einwohner Stadt, die - schlimm genug - weder voll ausgenutzt noch in einem halbwegs guten Zustand sind.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4274
Re: Tagesschau im Nahverkehr
« Antwort #1034 am: 20.11.2019, 15:44:24 »
gilt das auch für Querverbindung durch (pardon, über) Naturschutzgebiete. Zum Beispiel als Seen-Anbindung bis zu ÖPNV-Knoten?

Wenn sich städtisch etwas konkretisiert, dann ist eine Querung vor dem Hbf (Gleisseite!) gewünscht. Um Eutritzsch und Schönefeld/innerer Osten zu verbinden. Wo und wie hoch auch immer...

Gruß
der Radler