Autor Thema: Diskussionen rund um die Fortschreibung Nahverkehrsplan  (Gelesen 169586 mal)

Leipziger35 und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1280
Re: Diskussionen rund um die Fortschreibung Nahverkehrsplan
« Antwort #930 am: Heute um 12:32:50 »
Ja, jetzt, wo Du es schreibst (MIV auf die heiligen Schienen)... das war mein dritter Gedanke, den ich schon wieder vergessen hatte... Allerdings konnten die Autofahrer noch an der Tram vorbeifahren, die verbliebene MIV-Spur ist ja "immerhin" überbreit. Oder täusche ich mich jetzt zu sehr?

Ich denke mal, die Autofahrer werden im Berufsverkehr es auch "riskieren", dicht neben den Trams zu fahren. Im Berufsverkehr werden Unfälle leider eher riskiert. Merkt man als Fußgänger immer sehr deutlich, wenn Rechtsabbieger ungeduldig über die Zehen oder an den Fersen vorbei fahren wollen, weil man nicht schnell genug in der begrünten Furt sich vorwärtsquert.  >:(
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Sankt Georg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 50
Re: Diskussionen rund um die Fortschreibung Nahverkehrsplan
« Antwort #931 am: Heute um 14:37:48 »
Naja - das einzige, was Leipzig seit über 10 Jahren kann, ist Fahrradstreifen abmarkieren. Im Gegensatz zur jetzigen Maßnahme oft zuungunsten des ÖPNV, indem der MIV auf die Schienen delegiert wird.

Welche Straßen meinst du?