Autor Thema: Anbindung S-Bahnstation "MDR"  (Gelesen 26865 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4452
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #60 am: 22.12.2013, 22:09:23 »
da die Streiterei nicht lesenswert ist, kann bitte jemand den aktuellen Stand vor Ort gesehen / erlebt / gewünscht mitteilen? Zumal bus 60 wieder Planstrecke fährt...

danke
der Radler

Offline 1131

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #61 am: 23.12.2013, 01:10:01 »
da die Streiterei nicht lesenswert ist, kann bitte jemand den aktuellen Stand vor Ort gesehen / erlebt / gewünscht mitteilen? Zumal bus 60 wieder Planstrecke fährt...

danke
der Radler
Das heist nicht Planstrecke fährt sondern ohne Umleitung.Planstrecken gibt es bei der DB
Mfg.

Offline Thomas Thiele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #62 am: 23.12.2013, 02:13:27 »
...Planstrecken gibt es bei der DB

Nein, bei der DB heißt das Regelweg. Sorry

Thomas

Online Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4452
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #63 am: 23.12.2013, 10:56:03 »
@1131

alles klar, was wichtiges oder konstruktives gibts immer noch nicht. Hast du in Erwägung gezogen, dass Planstrecke nur 3 Silben hat, während deine Floskel mit 9 Silben viel länger ist? Nicht jeder hat überflüssig Zeit, Unfug zu schreiben.

Daher nochmals die Frage: Was gibt es nun konkret neues an Erkenntnissen? Beobachtungen?

Danke
der Radler

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1325
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #64 am: 23.12.2013, 12:58:35 »
Sven, Du kapierst das Thema dieses Threads nicht. Selbst mich interessiert die Streiterei nicht mehr. Hab jetzt mein Zeugs gelöscht. Danke für die Mühe. EOD.

*********

Vermutlich gibt es an  /HS MDR kaum Fahrgastverkehr, weil man nur schlecht hin- und wieder wegkommt. Quasi wie Schkeuditz-West.

Gäbe es eine Busanbindung in sinnvoller Dichte, gäbe es mehr Fahrgastwechsel. Auch wenn das Umfeld noch jahrelang nicht bebaut wird.




« Letzte Änderung: 23.12.2013, 18:19:12 von sfn »
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Online Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4452
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #65 am: 23.12.2013, 13:13:27 »
^^  hmm  klingt logisch. Doch ich habe stets Fahrgäste gesehen. Nun bräuchte man schon mal eine quantitative Einschätzung, um sich ein Urteil bilden zu können...

Wieviele sind es nun?

Gruß
der Radler

WTL

  • Gast
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #66 am: 24.12.2013, 10:34:39 »
Wenn wir mal von der verpassten Chance der LVB absehen, den MDSB-Start auch im selben Zuge mehr oder weniger kostenfrei mit für eigene Zwecke zu nutzen, ala "Wir bringen Sie zur S-Bahn hin und zurück" / "Doppelt attraktiv" / "Gemeinsam besser für Sie" o.Ä., dann besteht ja zumindest mittelfristig noch die Chance auf eine Verbesserung. Vielleicht ist man ja auch so verblüfft vom regen Zuspruch des MDSB, dass man nach dem Studium von den sicher feststellbaren Verlagerungen eine Mininetzreform angeht.

Vermisst wird ja immer noch ein Bus zwischen Musikviertel, Bayerischem Bf und Uni-Viertel. Womöglich wäre es gar sinnvoll die  /BL.060 in stärkerem Maße zu verändern, zumindest im Ostabschnitt. Mehr ein schneller und geradliniger Metrobus zwischen West <-> Süd <-> Ost über  /S-Bahn MDR und durch Riebeckstraße bis mindestens  /HS Koehlerstraße.

Im Gegenzug würde eine völlig neu einzurichtende Buslinie den alten Ostabschnitt ab Bayerischem Bahnhof übernehmen, verlängert um eine Weiterfahrt über  /S-Bahn  Anger-Crottendorf bis zur Gregor-Fuchs-Straße. Im Westen ginge es dann wie schon oft hier angedeutet ab Bayerischem Bahnhof schnurgerade durch die Riemannstraße ins Musikviertel sowie weiter bis mindestens ins Bachviertel mit Umstiegsmöglichkeit an der  /HS Marschner Straße.

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1882
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #67 am: 24.12.2013, 11:46:56 »
Hallo

Vielleicht ist man ja auch so verblüfft vom regen Zuspruch des MDSB...
Korrektur, das zieht sich schon durch die ganzen anderen Threads und Beiträge. Kannst du auch mal dran denken, dass durch diesen Tunnel auch die Züge aus Zwickau und co durchfahren? S-Bahn hin oder her, aber rechne mit ein, dass grade das die bisherigen REs und RBs sind, die eben auch eine bestimmte Besetzung in die Züge mitbringen, weit außerhalb des Kerns. Grade durch die Umstrukturierung des ganzen Systems ist es viel schwerer zu beurteilen, wie viel der Zuspruch der S-Bahn und der Eisenbahn im Raum Leipzig gestiegen ist. Das werden dann wohl erst die ersten Fahrgastzahlen im vergleich zeigen. Und dann möchte ich noch zu denken geben den Tunnel und die (Regional!)S-Bahn nicht überzubewerten.
Was natürlich stimmt, dass durch die zusätzlichen und besser angebundenen Stationen dort Fahrgastverkehr entstanden ist (zusätzlich oder gar nur verlagert!) und man dem gerecht werden muss.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Online Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4452
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #68 am: 24.12.2013, 18:12:11 »
^^ Ach, gugge an!

Und genau um das einschätzen zu können, da reichen auch Größenordnungen, wird im anderen Thread zu den Fahrgastzahlen erklärt, wie furchtbar böse das ist. Na was denn nun?

Und glaube mir, ich habe schon vor vielen vielen Jahren (wie andere auch) bemerkt, dass unterschiedliche bisherige RB/RE Linien dann als S fahren und der Ausgangswert für einen Vergleich nicht nur die seit fast 3 Jahren vermisste S1 in Grünau herhalten kann.

Gruß
der Radler

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1325
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #69 am: 04.10.2020, 14:04:07 »
In einem anderen Thread ist die Diskussion zum Halt MDR schon off topic geraten, hier das letzte Posting

http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,6240.msg125709.html#msg125709

Ich setze mal hier in einem alten Thread fort.

Frage: Mittlerweile gibt es am südlichen Ende des westlichen  /S-Bahn -Bahnsteigs einen "Trampelpfad" (eher: Radlerpfad) die Böschung hinauf. Bis wohin führt dieser Trampelpfad? Es könnte passieren, dass dieser Trampelpfad nur für Leute interessant ist, die irgendwo hinten am Sendergelände sich reinschließen können. Oder der Trampelpfad geht wirklich bis zur nächsten Brücke (ist das dann die Schlachthofbrücke?), wo man dann hinauf kann.

Ich habe nicht die Muße, da eigens hinzufahren und dann von der Radiosecurity hochgenommen zu werden...  :o

Gute Fahrt und viel Spaß auch beim Urban Exploring  :)

Nachtrag:
Ich sehe gerade, dass der Trampelpfad stadtbekannt sein dürfte:

https://www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2020/10/Ergaenzungsantrag-zum-Brueckenprojekt-Linke-beantragt-Absprachen-fuer-die-Radwegunterfuehrung-unter-der-Schlachthofbruecke-352300

Nur wird nicht klar, ob man schon heute überhaupt zur Schlachthofbrücke raufkann. Ein diesbezüglicher Blick aus einer südwärtsfahrenden S-Bahn sagte mir, dass schon einige Meter nördlich davon es arg verbaut aussieht.
« Letzte Änderung: 04.10.2020, 14:10:32 von sfn »
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnvollaktion: Bestellung E-Busse
Sinnlosaktionen: Betriebsausfall 2h lang und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Hst.-Namen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1825
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anbindung S-Bahnstation "MDR"
« Antwort #70 am: 07.10.2020, 20:16:24 »
Ich hätte eher gesagt, dass der Rad- und Fußweg unter der Schlachthofbrücke hindurchführt?

Gerade das ständige Kreuzen mit dem MIV führt zu Verzögerungen und wird maximal durch das VTA behindert. An solchen Stellen kommen dann immer "Bettelampeln" hin. Fußgänger und Radfahrer sind aus Sicht der Behörde nur Deppen und haben sich der Herrschaft des Automobils unterzuordnen.

Grüße
Sven