Autor Thema: S-Bahn Mitteldeutschland  (Gelesen 1161341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linie15E

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3601
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4800 am: 13.06.2018, 17:34:13 »
Besteht diese Übergangsmöglichkeit S4 - RE10 momentan wirklich?
Ich dachte, diese unmittelbar vor bzw. nach dem RE10 verkehrende S4 bis / ab Eilenburg entfällt nun wegen der Bauarbeiten bzw. fährt ab Lpz. Hbf tief zur Messe bzw. zur Miltitzer Allee?

2198
ich hätte schreiben müssen, bestünde oder bestand - erfasst, jetzt geht's in diesem Takt zur MiA.
"Komm wir essen Opa!"
Satzzeichen retten Leben.

Offline Tilman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 738
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4801 am: 14.06.2018, 09:45:14 »
Oh jetzt schon?! In den S-Plänen steht das für die Periode 31.7.-8.12. In der Auskunft steht jetzt 9.6.-30.7. Also im August dann wieder alles beim Alten?

Offline Linie 17

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 64
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4802 am: 14.06.2018, 16:54:43 »
Nett. Kann man sich zu den entsprechenden Zeiten gleich einfühlen, wie so ein 15-Minuten-Takt wäre. Dass sich die Leute da nicht zu sehr dran gewöhnen …


Offline Halleipzig

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4803 am: Gestern um 09:33:08 »

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1140
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4804 am: Gestern um 22:54:47 »
...und wieder sind die Fahrgäste auf der wichtigsten Strecke die Loser.

Warum kürzt man nicht an den unwichtigen Aussenstrecken ein oder lässt die S9 als Diesel-Shuttle fahren. Damit gewinnt man wenigstens ein paar Züge für die  /S3 und  /S5X. Alternativ eben auch gerne ein Shuttle zwischen Leipzig und Halle im Direktverkehr über den Flughafen.

So langsam hat man aber den Eindruck, man will gar keine Fahrgäste haben...

Offline AntenneKL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4805 am: Heute um 08:08:07 »
Es stellt sich ohnehin immer wieder die Frage - Verträge hin, Verträge her - warum die für die S-Bahn angeschafften, tunneltauglichen Fahrzeuge auch auf RB-Linien eingesetzt werden (z.B. zwischen Dessau und Wittenberg), wenn sie für Tunnelfahrten fehlen ... aber offenbar hat man Alternativwagen inzwischen aufs ewige Abstellgleis geschoben und so wird eine Wagenknappheit weiter zum täglichen Geschäft dazu gehören. Das wird sicher noch schlimmer, je älter die Fahrzeuge werden, andererseits aber der Bedarf steigt. Zum Beispiel fällt mir auf, dass die Verbindung Messe - Leipzig City (glücklicherweise) mächtig Zulauf bekommen hat. Sieht man auch an den deutlich mehr abgestellten Autos auf dem PR-Parkplatz dort. 

Freundliche Grüße

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3691
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #4806 am: Heute um 09:09:45 »
@Sven

man kürzt doch auf den "unwichtigen" Strecken, seit Kurzem fallen vermehrt ganztags Leistungen auf der S1 aus, Begründung: "Wegen technischer Probleme an einem anderen Zug"   Problem: Die S1 ist doch nicht so unwichtig...

Gruß
der Radler