Autor Thema: S-Bahn Mitteldeutschland  (Gelesen 1999955 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline elnbb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 343
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6165 am: 14.02.2021, 22:27:35 »
Die neue S47 wäre mit der bereits bestehenden S8 ein heißer Kandidat in Richtung Merseburg/Naumburg, wobei die S8 den Grundtakt vorgibt und die S47 als HVZ-Verstärker fungiern würde.
Hm. Wenn das Land Sachsen-Anhalt noch Geld übrig hat, zusätzlich zum Stundentakt RE und Stundentakt RB noch mehr Angebot zu finanzieren, würde es zunächst nicht mehr die Geiseltalbahn (RB 78) zehn Bahnminuten vor Halle Hbf verrecken lassen (siehe 3. Entwurf Deutschland-Takt).

Hat 12/2015 für zwei Jahre ganz gut funktioniert.
Weil es sein musste. Freiwillig macht man es sich nicht unnötig kompliziert. Das STS-Netz ist dort einfach zu Ende, die Werkstatt liegt in Sangerhausen. Im Gegensatz zu Eilenburg würde ich bei einer Durchbindung der neuen S7 nach Trotha noch den Nutzen sehen, dass Südstadt - Trotha wieder umsteigefrei angeboten werden kann und so wenigstens der Hauch einer innerstädtischen Bedeutung aufkäme.

Ich persönlich werde die S3 Richtung Trotha hin und wieder vermissen, auch wenn mehr Zuverlässigkeit gut gewesen wäre.

Offline Linie 22

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 418
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6166 am: 15.02.2021, 00:44:01 »
Die Verbindung Halle/Saale - Bernburg ist auf ihrer Direktverbindung per Bahn mit fast einer Stunde Fahrzeit grauenhaft langsam!
Insbesondere den Abschnitt Könnern - Bernburg sollte für Vmax 120km/h ausgebaut werden! 
Die alte  /S-Bahn-Bahnstrecke Halle-Trotha - Halle/HBF -Halle-Nietleben kann damit eine sinnvolle Linienverlängerung und Wiederauferstehung erfahren wenn entweder Akku/Oberleitungshybridtriebwagen auf der Strecke verkehren oder die Strecke durchgängig elektrifiziert werden würde.
Bernburg hat immerhin 36000 Einwohner, da lohnt sich ein 30-Minutentakt für Pendler nach Halle/Saale durchaus.

Offline 772-506-8

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 40
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6167 am: 15.02.2021, 10:15:13 »
...Tatsache. Zug Ri L-Stötteritz fährt in Jüterbog ab, hält in Bitterfeld, dann in Petersroda, dann in.

Grenze.

Das ist doch Realsatire. Hat sich da echt einer hingesetzt und die Kursbuchtabellen eigens an der sächsischen Grenze abgeschnitten? Der sollte den Arbeitslohn dafür zurückzahlen. Kann ja wohl nicht sein.

 :o

Da dieser Spaß nach Thüringen, Niedersachsen und Brandenburg nicht betrieben wurde, wird es der betreffende Mitarbeiter bestimmt nicht freiwillig gemacht haben. Für das S-Bahn-Netz ist schließlich der ZVNL zuständig. Nicht genug, dass in Sachsen-Anhalt die S-Bahn-Fahrzeuge für andere Strecken missbraucht werden, mischt sich die NASA seit Jahren auch noch mit ihrer Fahrplanveröffentlichung in ZVNL-Belange ein. Da hat jetzt wohl jemand einen Riegel vorgeschoben. Hoffentlich kommen auch die S-Bahn-Fahrzeuge endlich da zum Einsatz, wo sie hingehören.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1910
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6168 am: 15.02.2021, 18:06:49 »
Die jährliche Veröffentlichung vorab in unseren Nachbarbundesländern zeigt immer auf, was für [zensiert] in Sachsen am Ruder sind. Interessant dürfte sein, ob dies zentral von oben aus dem Ministerium kommt oder lokal der ZVNL das Problem ist.

Jedenfalls ist das kein Zeugnis für Transparenz und dem Wunsch, eine Verkehrswende durchzuführen. ÖPNV ist in Sachsen einfach nicht erwünscht. Das Stimmvieh muss es doch mal endlich kapieren  :P

Grüße
Sven

Offline elnbb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 343
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6169 am: 15.02.2021, 20:52:42 »
Apropos ZVNL: Es wird eine "kommunikationsstarke Persönlichkeit" als Geschäftsführer gesucht (Nachfolge von Hr. Mietzsch).

Geschäftsführer (m/w/d) für den ZVNL

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1910
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6170 am: 15.02.2021, 22:49:27 »
^
Danke für den Link. Ich zitiere mal:

Sie kennen die Belange von Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern und können auf erfolgreich umgesetzte Projekte im ÖPNV zurückblicken.

Sehr bezeichnend. Da steht nichts von Fahrgästen.

Grüße
Sven

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 304
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6171 am: 16.02.2021, 14:05:00 »
Zitat
auf erfolgreich umgesetzte Projekte im ÖPNV zurückblicken.

Tja, Frau Sigrid Evelyn Nikutta ist ja nun bei DB Cargo, sonst noch wer übrig mit solchen Voraussetzungen?

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3073
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6172 am: 25.02.2021, 17:46:09 »
/S3 143 957 mit 2 dostos
Das war der HVZ-Vertärker-Takt Schkeuditz - Leipzig Hbf (oben). Der fährt vsl. noch bis Ende März in dieser Konfiguration.

Gruß Peter
Richte dein Gesicht immer zur Sonne und die Schatten werden hinter dich fallen.
Walt Whitman (1819-1892), amerikanischer Dichter

Offline klm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6173 am: 26.02.2021, 09:47:31 »
Das war der HVZ-Vertärker-Takt Schkeuditz - Leipzig Hbf (oben). Der fährt vsl. noch bis Ende März in dieser Konfiguration.

Gruß Peter
Wenn er denn mal fährt.

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3073
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6174 am: 26.02.2021, 22:09:20 »
^ Damit er wieder regelmäßig fahren kann und nicht wegen Fahrzeugmangel ausfallen muss, wurde er vorerst auf Dosto umgestellt.

Gruß Peter
Richte dein Gesicht immer zur Sonne und die Schatten werden hinter dich fallen.
Walt Whitman (1819-1892), amerikanischer Dichter

Offline Erik143

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6175 am: 26.02.2021, 22:32:25 »
Da werd ich sicher noch das ein oder andere Mal mitfahren :P

Ist eigentlich mittlerweile klar, wann der verdichtete Takt auf der  /S1 nach Grünau kommen soll?

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3073
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6176 am: 27.02.2021, 21:27:40 »
Ist eigentlich mittlerweile klar, wann der verdichtete Takt auf der  /S1 nach Grünau kommen soll?
Wahrscheinlich mit Start des neu ausgeschriebenen Verkehrsvertrages zur MDSB 2025+ Mitte Dezember 2025.

Gruß Peter
Richte dein Gesicht immer zur Sonne und die Schatten werden hinter dich fallen.
Walt Whitman (1819-1892), amerikanischer Dichter

Offline NewComer8

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 29
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6177 am: 02.03.2021, 18:40:46 »
An die LVZ-Abonnenten: Steht im heute erschienenen Interview mit Mietzsch irgendwas neues drin?

Offline 74E_Schleußig

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6178 am: 02.03.2021, 18:50:53 »
Könntest du eine Überschrift oder einen Link liefern? Dann würde mir das Suchen leichter fallen... Danke!