Autor Thema: S-Bahn Mitteldeutschland  (Gelesen 1890145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Halleipzig

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 562
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6090 am: 17.08.2020, 14:44:55 »
Für die Tönnies-Bude gibt es leider kein Geld. Selbst Graffitis würden dort aktuell eine Verbesserung darstellen.

Wenn ich den WLP derzeit mit dem Markt vergleiche, zieht die Station Markt absolut den kürzeren! Die sieht einfahc nur noch grau und dreckig aus, hässlicher als der WLP. Die letzte Reinigung am Markt hat auch nicht wirklich lange gehalten.

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5267
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6091 am: 17.08.2020, 19:30:56 »
Diese Auffrischungs-Maßnahmen (...) allerdings gibt es noch eine Reihe gänzlich unsanierter Stationen in Leipzig:
Bf. Miltitz, Bf Knauthain, Rückmarsdorf, Werkstättenstr., Heiterblick.
Wann wird dort endlich mal saniert?

Bf. Rückmarsdorf und Bf. Miltitz vielleicht im Zuge, wenn die S-Bahn ala /S6 hält.

Offline Lonestarr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6092 am: 17.08.2020, 19:56:40 »
Bf. Rückmarsdorf und Bf. Miltitz vielleicht im Zuge, wenn die S-Bahn ala /S6 hält.
Ebenso Werkstättenstraße, wenn der Ausbau nach Chemnitz erfolgt. Dann soll dort der Gleisbogen aufgeweitet werden. Da wird dort sowieso alles neu gemacht.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1776
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6093 am: 17.08.2020, 20:18:10 »
Wenn ich den WLP derzeit mit dem Markt vergleiche, zieht die Station Markt absolut den kürzeren! Die sieht einfahc nur noch grau und dreckig aus, hässlicher als der WLP. Die letzte Reinigung am Markt hat auch nicht wirklich lange gehalten.

Das alt bekannte Lied. Station und Service kriegt nicht mal einfachste Aufgaben gelöst: Reinigung!

Offenbar existieren nur zwei Aggregatzustände: Neubau oder Verfall.

Grüße
Sven

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 243
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6094 am: 18.08.2020, 00:05:12 »
Bei den Stationen wird man sich vorher scheinbar eher weniger Gedanken um die Reinigung gemacht haben. Jetzt muss man halt schauen, wie man die riesigen Wandflächen reinigen kann.

Naja, der Bayrische ist eh eine Geschichte für sich.  /S-Bahn "Taubenschlag"

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5267
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6095 am: 18.08.2020, 09:06:39 »
^ Man habe tatsächlich vergessen, wie man die Stationen reinigen kann, weshalb man vor einigen Jahren ausschrieb, wie und mit welchen Geräten man sie reinigen kann. Irgendwann war die Russhöhle unterm Markt dann weg - beispielsweise.

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 243
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6096 am: 18.08.2020, 09:31:25 »
Beim Markt kommt ja noch die Posse dazu, dass es ja noch eine Firma gibt, die es besser reinigen kann, aber Stationen und Service es selbst macht. Ja, es war danach wieder heller in der Station, aber wirklich "gereinigt" war es nicht.

Offline Lonestarr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #6097 am: 01.09.2020, 16:55:44 »
LVZ Online vermeldet (hinter der Bezahlschranke) ein Projekt (oder zum jetzigen Zeitpunkt eher den Wunsch) der Stadt Meuselwitz, über die Kohleausstiegsförderung indirekt an das MDSB- Netz angeschlossen zu werden. Man betrachtet es anscheinend als gesetzt, daß die Strecke nach Gera elektrifiziert und in das S-Bahn- Netz einbezogen wird. Nun erhofft man sich die Reaktivierung des Streckenabschnitts Zeitz - Meuselwitz als Zubringer. Das wäre dann wohl vorwiegend für den Verkehr nach Gera. Für die Richtung nach Leipzig wünscht man eine Buslinie nach Deutzen. Warum Deutzen? Vielleicht, um auf dem Weg dahin Lucka noch mitzunehmen.

Gruß Thomas