Autor Thema: S-Bahn Mitteldeutschland  (Gelesen 1409323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5070 am: 23.09.2018, 19:37:52 »
Wenn derzeit die SPD ihre Ringbahn recht weit außerhalb des Stadtzentrums ins Gespräch bringt, auch um den Ost -West- ÖPNV zu beschleunigen, stellt sich mir auch die Frage ob nicht wieder eine direkte  /S-Bahn-Verbindung oben im Hauptbahnhof mit "Kopfmachen" eingerichtet werden kann? Um das Ganze kreuzungsarm zu gestalten, bietet sich ein Überführungsbauwerk/Brücke (um den Citytunnel nicht ins Gehege zu kommen) an, um die Züge von der sogenannten Thüringer Bahn und der Halleschen  /S-Bahn- Strecke hinter Gohlis zu den Gleisen der Hauptbahnhof/ Ostseite, also Gleis 16-23 zu führen. Die dortigen Bahnanlagen werden ohnehin in den kommenden Jahren eine Neuordnung erfahren, wenn die Strecke nach Bad Lausick,Chemnitz, Döbeln über Grimma  ausgebaut und elektrifiziert werden sollen. Damit verbessert sich dann auch wieder Taktung in Leipzig-Sellerhausen.

Offline Nordsachse

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5071 am: 23.09.2018, 20:31:39 »
Was um aller Welt ist auf der S 1 los? Keine Züge fahren -laut Reiseinformationssystem und auch laut S-Bahn-Radar nicht. Dabei sollen die Bauarbeiten laut Bauarbeiten Bahn auch auf dieser Linie erst ab Mittwoch, den 26.9, sein.
Ich rief an bei der Kundenhotline. Zunächst einmal konnte man mir überhaupt keine Infos geben, bzw. nur das sagen, was ich auch selbst online sehen konnte, eine weitere Person sagte es seien auf der Linie noch bis November Bauarbeiten. Und im Reiseinformationssystem stehen tatsächlich keine Fahrten da, wenn man eine beliebige Station, z.B. "Lindenau" eingibt, und einen Termin im Oktober oder November eingibt.
Wurde hier vergessen, was zu kommunizieren? Will man uns für dumm verkaufen?

Offline MD 612

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2512
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5072 am: 23.09.2018, 20:40:06 »
Was um aller Welt ist auf der S 1 los? Keine Züge fahren -laut Reiseinformationssystem und auch laut S-Bahn-Radar nicht.
Die Züge fahren, sie sind aber (ebenso wie die Erfurter Bahn auf der Strecke Saalfeld - Gera - Leipzig) derzeit wegen eines Datenfehlers nicht in den Auskunftssystemen enthalten.

bahn.de (weiter runterscrollen!)

erfurter-bahn.de

Beides nur temporäre Meldungen.

Gruß Peter
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5073 am: 23.09.2018, 20:58:44 »
Gut, dass sie  /S1 und  /S4  fahren und die DB über die technische Störung informieren, leider ist die letzte Aktualisierung schon am 21.9.2018 um 12.54 Uhr gewesen und die Störung liegt immer noch vor.
Weshalb dauert es so lange die Störung zu beheben?

Offline ralfix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5074 am: 23.09.2018, 22:28:37 »
Wenn derzeit die SPD ihre Ringbahn recht weit außerhalb des Stadtzentrums ins Gespräch bringt, auch um den Ost -West- ÖPNV zu beschleunigen, stellt sich mir auch die Frage ob nicht wieder eine direkte  /S-Bahn-Verbindung oben im Hauptbahnhof mit "Kopfmachen" eingerichtet werden kann? Um das Ganze kreuzungsarm zu gestalten, bietet sich ein Überführungsbauwerk/Brücke (um den Citytunnel nicht ins Gehege zu kommen) an, um die Züge von der sogenannten Thüringer Bahn und der Halleschen  /S-Bahn- Strecke hinter Gohlis zu den Gleisen der Hauptbahnhof/ Ostseite, also Gleis 16-23 zu führen. D

Sicher könnte man.
Aber wozu für viel Geld eine Umgehung der attraktiven Innenstadtziele bauen?
Die Linienführung der  /S1 ist doch ganz brauchbar.
Wenn der politische Wille da wäre, dann einfach dichteren Takt und größere FZG bestellen.
 
Gruß Ralf

Offline frank_le

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5075 am: 28.09.2018, 04:19:30 »
Der SEV läuft auch heute nicht. Bus zur Messe 3.22 ab Hbf ist ausgefallen ohne jede Information für die Kunden. Kein Servicepersonal, keine Infos an den Anzeigern - wie üblich bei der S-Bahn Mitteldeutschland. Mein Bus sollte laut Fahrplan von Bussteig 1 fahren, er fuhr dann allerdings verspätet von Bussteig 5 - der war von einem später fahrenden Bus belegt ...

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1087
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5076 am: 28.09.2018, 08:32:21 »
Der SEV läuft auch heute nicht. Bus zur Messe 3.22 ab Hbf ist ausgefallen ohne jede Information für die Kunden. Kein Servicepersonal, keine Infos an den Anzeigern - wie üblich bei der S-Bahn Mitteldeutschland. Mein Bus sollte laut Fahrplan von Bussteig 1 fahren, er fuhr dann allerdings verspätet von Bussteig 5 - der war von einem später fahrenden Bus belegt ...

Hi!

Was denn nun? Zunächst schreibst du, dass der Bus ausgefallen ist, dann dass er verspätet abfuhr. Verspätet abfahren ist aber nichr gleich ausgefallen.
Allerdings würde ich das Problem nicht an der S-Bahn Mitteldeutschland festmachen. Bei Abellio und MRB bestehen die gleichen Probleme. Die Fahrzeiten sind teilweise zu knapp berechnet, so dass es zu Verspätungen kommt. Gestern verlangten die Fahrgäste vom dem Fahrer des SEV nach Liebertwolkwitz, dass dieser direkt durchfährt, damit sie noch den Zug nach Chemnitz bekommen. Grund war, der der SEV von der MRB nicht kam. Ich weiß gar nicht wie oft denen erklärt wurde, dass das gar nicht der Anschlußbus für den RE6 ist, sondern für den Geithainer und der nun mal überall unterwegs hält. Haben die meisten aber nicht verstanden. Stattdessen wird die Zugbegleiterin runtergeputzt. Bahn = DB. So einfach wird sich das gemacht.
« Letzte Änderung: 28.09.2018, 08:48:55 von 2101 »

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 62
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5077 am: 28.09.2018, 10:06:43 »
Soweit ich das lese, sind der ausgefallene Bus und der Bus von frank_le, welcher zu spät fuhr, zwei verschiedene Busse.

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1087
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5078 am: 28.09.2018, 10:12:37 »
Hmmm... stimmt. Wenn dem so ist, nehme ich alles zurück :-)

Offline frank_le

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5079 am: 28.09.2018, 13:00:10 »
Soweit ich das lese, sind der ausgefallene Bus und der Bus von frank_le, welcher zu spät fuhr, zwei verschiedene Busse.

Genau so ist es- ich bin mit dem Bus zum RE50 nach Borsdorf. Schaffner an Bord und Anschluss hat geklappt.

Offline Sascha Claus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
Bahsntreik 2018 (Bahn bestreikt Fahrgäste)
« Antwort #5080 am: 28.09.2018, 17:51:39 »
’n achmittagchen,

Genau so ist es- ich bin mit dem Bus zum RE50 nach Borsdorf. Schaffner an Bord und Anschluss hat geklappt.
Nach Borsdorf fährt SEV? :o Faszinierend! Die DB-Automaten wollten mir ums verrecken keinen anzeigen … die Experten von der MRB haben nämlich ihre Züge der MRB110 nicht als Ausfälle im System markiert, sondern nur mit Freitextvermerken »Zug entfällt, Bus SEV« versehen. Die Fahrplanauskunft versteht sowas leider nicht und zeigt zw. Hbf. und Borsdorf ausschließlich diese Züge an (und nur Busse/Strabse kann man ja am Automaten auch nicht einstellen).

Dass für Schkeuditz alle Abfahrten auf Gl. 2 eingetragen sind (alle S3en kommen, wenden und fahren aber auf/von Gl. 1), hat man zumindest mit Laufschrift am Bahnsteig (Textbaustein Gleisänderung) gelöst.

Ansonsten zeigt dieser Bahnstreik (der DB gg. ihre Fahrgäste), dass die S-Bahn ein netter Zuckerguss im Großstadtverkehr ist, vielleicht auch kompletter Nachtisch, aber auf jeden Fall das Gegenteil von einem „Rückgrat”. Ein Rückgrat kann man nicht mal ebenso einstellen und SEV mit einem Gelenkbus ( /S3 7:10 ab Hbf) fahren, ohne dass dieser überquillt oder alle Straßen total verstopft sind.

Was nicht ist, kann zwar noch werden; aber nicht mit diesen Ziemlich Verpeilten Nappsülzen und Lachsalven.

Offline Sascha Claus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5081 am: 28.09.2018, 17:57:04 »
’n Vorahmdchen,
Ergänzung: Die Fahrplanentwürfe ab Dezember 2018 sind online: zvnl.de

Es gibt zusätzlich noch ein Schülerzugpaar früh Leipzig - Schkeuditz - Halle, nachmittags zurück.
<loriot>Sagenhaft!</loriot>

Leider sagt die Webseite vom ZVNL: »Die Züge halten zwischen Leipzig und Schkeuditz auf allen Unterwegsstationen. Zwischen Schkeuditz und Halle wird nicht gehalten.«

Wiese das denn? Ich sähe es ja ein, führe man Gröbers—Halle auf den Ferngleisen, weil bspw. die eingleisige S-Bahn-Strecke keinen Platz für den Zug hat. Dann käme man schon in Gröbers nicht mehr an den Bahnsteig.

Aber in Schkeuditz West und Großkugel kommt man in jedem Fall an den Bahnsteigen vorbei, wieso hält man dort nicht mehr? Vor allem die Büroklötze in Schkeuditz West wetteifern immer mit der Berufsschule in Schkeuditz darum, wer den (künftig nur noch halblangen!) Zug zum Überlaufen bringt. >:(

Wie viele Silberhamster werden eigentlich auf der /S3 frei und auf der /S5 zusätzlich gebraucht? Ersteres dürften 5 an der Zahl sein, bleibt da noch ein wenig zusätzliche Reserve übrig?

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1135
Re: Bahsntreik 2018 (Bahn bestreikt Fahrgäste)
« Antwort #5082 am: 28.09.2018, 20:34:54 »
Ansonsten zeigt dieser Bahnstreik (der DB gg. ihre Fahrgäste)...

Hää ???

Soweit ich weiß, streikt bei der DB keiner. Es sind Bauarbeiten !!!
Natürlich kommt es da zu Einschränkungen und Verspätungen, die meisten Reisenden richten sich aber darauf ein (Homeoffice, Weiterbildung, Urlaub) oder planen eine längere Reisezeit ein. Wer das nicht schafft, ...

Grüße T4D-Fan

Offline BR 1442

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 517
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5083 am: 29.09.2018, 00:55:04 »
Heute das erstmal innen an der Tür einer S2 den Hinweis gesehen das in diesem Abteil aus hygienischen Gründen und aus Rücksicht auf anderen Fahrgäste der Verzehr von Fleischprodukten verboten ist. So blöd ist ja der Hinweis an sich nicht, allerdings ist es recht blöd wenn man quasi erst beim Aussteigen darauf hingewiesen wird. ???

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: S-Bahn Mitteldeutschland
« Antwort #5084 am: 29.09.2018, 06:36:39 »
@BR 1442: Der Grund dafür das du den Hinweis das erste Mal gesehen hast wird wohl daran liegen, dass er nicht echt ist.
Einige Veganer/Vegetarier wollen ihre Überzeugungen über offiziel anmutende Hinweisaufkleber durchdrücken.