Autor Thema: Einrichtung neuer Haltestellen  (Gelesen 249438 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3508
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #840 am: 13.01.2020, 18:07:39 »
Es gibt tatsächlich mehrere FGU, welche von der LVB direkt gekauft wurden als Haltestellenausrüstung (der Vertrag gab ja nichts mehr her!). Das Betrifft auch Bushof Lindenau (2x). Insgesamt sollen es so um die 10-15 einzelne FGU sein (Doppelhaus = 2) sein. Diese FGU werden bis auf weiteres auch nicht durch RBL-FGU ersetzt, Wartung und Pflege ist unbekannt (LSB oder RBL?).

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #841 am: 13.01.2020, 18:19:19 »
Mein Hinweis bezog sich darauf, dass nicht nur direkt die LVB Eigentümer sind.

Die Häuschen bei BMW sind zum Beispiel durch BMW gebaut worden. Die stehen ja auch auf deren Eigentum. Entlang der /BL.086 gibt es weitere Häuschen, die nicht getauscht werden. In der Leipziger Str. entlang der  /SL.007 gibt es auch eine Reihe von Häuschen, die nicht getauscht werden. Eigentümer unbekannt.

Grüße
Sven

Offline Thomas L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 772
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #842 am: 13.01.2020, 19:15:12 »
Es sieht ganz danach aus, dass die landwärtige Haltestelle Berthold-Brecht-Straße kein neues Wartehäuschen  bekommt. In der gesamten Umgebung sind bereits alle erneuert, hier wurde bislang nur das alte abgebaut. Hängt das vielleicht damit zusammen, dass das alte Wartehäuschen zweimal kurz hintereinander umgefahren wurde und es sich an einer verkehrstechnisch ungünstigen Stelle befindet?
Die (Service-) Wüste lebt!

Offline Andreas_W

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #843 am: 13.01.2020, 19:49:03 »
@Thomas L.E.
Auf der Internetseite der Stadt Leipzig https://www.leipzig.de/umwelt-und-verkehr/verkehrsplanung/haltestellen/ ist auch die landwärtige Haltestelle Bertolt-Brecht-Straße als "im Umbau" bezeichnet.

Offline elnbb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #844 am: 14.01.2020, 17:48:37 »

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5126
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #845 am: 16.01.2020, 20:56:45 »
Zitat
Das Verkehrs- und Tiefbauamt informiert:

Über 620 moderne Wartehäuschen sind aufgebaut, bis Ende Oktober folgen weitere 250 Standorte

Der Umbau der Leipziger Wartehäuschen schreitet voran; an rund 550 Standorten im Stadtgebiet sind bereits über 620 moderne und klimafreundliche Fahrgastunterstände entstanden. Bis Ende Januar tauscht der Vertragspartner RBL Media GmbH insgesamt alle rund 640 Unterstände des ehemaligen Werbepartners an den Haltestellen aus. Ausgenommen sind Standorte wie etwa die Wartehäuschen am Goerdelerring, die Haltestelle wird ohnehin in den nächsten Monaten umfassend umgebaut. Weitere 250 Wartehäuschen sollen bis Ende Oktober 2020 sukzessive an Haltestellen entstehen, an denen bisher keine Unterstellmöglichkeit bestand. Hiervon sollen vor allem Ortsteile am Stadtrand profitieren. Auch im kommenden Jahr werden weitere neue Wartehäuschen im Zuge geplanter Baumaßnahmen aufgebaut.

An etwa 80 Standorten sind neue Wartehäuschen zwar bereits errichtet, die Haltestelle ist jedoch noch nicht wieder gepflastert oder asphaltiert. Dieser so genannte Deckenschluss erfolgte an mehreren Haltestellen nicht wie geplant umgehend nach dem Aufbau, sondern verzögerte sich. „Trotz des Einsatzes von über 30 Tiefbauarbeitern in Tag- und Nachtschicht war es vor Weihnachten nicht mehr möglich, alles fertig zu bekommen“, bedauert RBL Media-Geschäftsführer Daniel Lange. Auch die Abstimmungen zur Herstellung der nötigen Stromanschlüsse verzögerten mitunter den zeitnahen Deckenschluss, ergänzt er. Ziel sei jedoch die Fertigstellung der noch offenen Baustellen innerhalb der kommenden vier Wochen, so Lange weiter.

Lieferverzögerungen gibt es zudem bei den Geländern, die oftmals an die Fahrgastunterstände anschließen und als Spritzschutz für die Wartenden dienen. RBL Media baut diese nun in Eigenregie auf, unterdessen müssen einige Bauzäune noch als Provisorium an den Haltestellen verbleiben.

RBL Media GmbH hat zudem rund 140 neue Werbevitrinen im Stadtgebiet aufgestellt, insgesamt sollen im Laufe des Jahres schrittweise 450 Stück errichtet werden. Zudem werden 75 neue hinterleuchtete Litfaßsäulen und in der Innenstadt 20 digitale Citylightposter aufgestellt.

Hintergrund des Austauschs ist der neue Vertrag für Werberechte und Stadtmöblierung, den die Stadt nach aktuellem europäischen Recht spätestens alle 15 Jahre neu ausschreiben muss. Das Unternehmen RBL Media GmbH hat sich dabei mit dem für die Stadt besten Angebot durchgesetzt. Der neue Vertragsnehmer hatte insgesamt nur vier Monate Vorlauf für Produktion und Bauvorbereitung. Die über die Vermarktung der Werbeflächen erzielten Einnahmen ermöglichen unter anderem den Aufbau und den Unterhalt der Wartehäuschen.

Quelle: PM Stadt Leipzig

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #846 am: 20.01.2020, 09:05:35 »
Am Bayrischen ist ja nun tatsächlich der Unterstand an der  /SL.009 fertig geworden. Dafür gibt es im Unterstand der  /BL.060 stadtwärts kein Licht. Naja, irgendwas is immer... :D