Autor Thema: Einrichtung neuer Haltestellen  (Gelesen 225469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4106
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #720 am: 02.08.2019, 10:58:03 »
Dass die Stadtpostille so viel Unsinn schreibt liegt an zwei Dingen:

- Die LVB kommuniziert unglücklich, somit kommt die LVZ erst auf den Unfug
- Das konkurrierende Magazin L-IZ (inklusive der Papier-LZ) hat eine kleinere Reichweite und kann den Unsinn der LVZ nicht kompensieren

Ansonsten:
Häuschen bleibt Häuschen, das ist klar und entspricht dem Erwartungsbild. Unterschiedlich ist die Anzahl. Werden aus 600 bisherigen nicht 900 neue? Das wäre in der Tat eine Verbesserung (die durch die vertragliche Neuregelung jeden Gewinner der Ausschreibung gleichermaßen getroffen hätte)

Gruß
der Radler

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #721 am: 02.08.2019, 16:01:56 »
Benutzt man beim Austausch irgendwie die gleichen Betonverankerungen? Oder werden die alle mit dem Presslufthammer herausgeholt und werden neue Verankerungen gegossen?

Ich habe einen solchen Rückbau einmal (woanders) bei einer simplen Verankerung einer Informationstafel (à la Wagenstandsanzeiger auf den Bahnsteigen) gesehen. Zwei Mann arbeiten gefühlt 1,5 Stunden an 1 Verankerung, bis die endlich sozusagen "raus" ist, alles mit Heidenlärm und Heidenstaub. Das ist überhaupt nicht feierlich.
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnlosaktionen: zweistündiger Betriebsausfall und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Haltestellennamen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1204
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #722 am: 02.08.2019, 18:56:18 »
^ Die neuen Unterstände kommen fertig montiert auf einer Stahlbetonplatte, weshalb die alte Verankerung von Hand raus muss. Hat aber den Vorteil, dass der Aufbau schnell geht.
Bei den alten würden die Verankerungen mit Hilfe einer Lehre vor Ort betoniert, was dauerte da der Beton einige Tage zum Aushärten braucht. Das erfolgt nun in Belgien.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #723 am: 02.08.2019, 19:03:37 »
Ansonsten:
Häuschen bleibt Häuschen, das ist klar und entspricht dem Erwartungsbild. Unterschiedlich ist die Anzahl. Werden aus 600 bisherigen nicht 900 neue? Das wäre in der Tat eine Verbesserung (die durch die vertragliche Neuregelung jeden Gewinner der Ausschreibung gleichermaßen getroffen hätte)

Richtig, es werden 900 Unterstände und damit 50% mehr gegenüber jetzt. Ebenso ist der Betrieb bei denen ohne Werbung energiearm, da kein Stromanschluss benötigt wird. Die Solarzellen auf dem Dach liefern diese.

Die mit Gründach werden die Unterstände mit Werbung, da hier ein paar Solarzellen nicht reichen würden.

Die Sitzbänke mit Bambusauflagen gefallen mir jedenfalls besser als die Edelstahlvarianten.

Eine Verbesserung ist also signifikant erkennbar.

Grüße
Sven

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3494
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #724 am: 10.08.2019, 18:47:31 »
Ja, anscheinend werden aus diversen 2er und 3er FGU jetzt nur noch Einteilige. Parkallee ist so ein Beispiel.

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1204
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #725 am: 10.08.2019, 18:58:14 »
^ Der FGU an der Parkallee wurde schon vor Jahren auf eine Einheit reduziert. Das Problem beim bisherigen Vertrag war, dass die Zahl auf 670 Stück beschränkt war. Um an weiteren Haltestellen FGU aufstellen zu können, wurden dafür an anderen Haltestellen FGU abgebaut (ist auch am Goerdellerring passiert).
Mit dem neuen Betreiber und der größeren Anzahl an FGU sollte sich die Situation etwas entspannen.

Grüße T4D-Fan

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3494
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #726 am: 10.08.2019, 19:20:36 »
Achso? War mir garnicht aufgefallen :D

Schönauer Ring und Kiewer Straße waren sogar 3er, man darf gespannt sein, wann und wie viele FGU da kommen.

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 451
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #727 am: 12.08.2019, 00:07:52 »


In der Georg-Schumann-Str. kann nunmehr 1-monatiges Jubiläum ohne FGU gefeiert werden.  :-\
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1390
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #728 am: 12.08.2019, 19:39:02 »
Aktuell scheint der Fokus im Westen zu liegen.

Was auch auffällt: Die lange Zeit zwischen hinstellen und in Betrieb nehmen. Daliegen wohl auch mehrere Tage dazwischen  ???

Offline nietenzähler

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 32
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #729 am: 14.08.2019, 12:33:58 »
In der Georg-Schumann-Str. kann nunmehr 1-monatiges Jubiläum ohne FGU gefeiert werden.  :-\

Nunmehr steht hier ein neuer FGU (noch mit Absperrung), einfach der Knaller: Ein kleines einzelnes Segment. Leider kein Bild.

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #730 am: 14.08.2019, 19:57:12 »
Ich konnte mir Heute eine neue und fertige anschauen. Es war der Haltepunkt Schöner-/Ratzelstraße für Linie /BL.065 Richtung Großzschocher. Nun ja, die Fahrplankästen an den Glaswänden sind die alten wie bisher auch und somit ohne die versprochene Beleuchtung.

Die LED Beleuchtung wird durch eine gerichtete Leiste an der Decke des Unterstandes erledigt, dadurch wird man sich dann wohl selber Schatten auf die Fahrplanauskunft werfen, wenn man sie genauer betrachtet. Minuspunkt für mich. *
Die Bank hingegen finde ich sehr gut, da setzt man sich gerne hin (Pluspunkt) und ich hoffe die bleiben auch unbeschädigt.
Die Fahrplankästen kommen eigentlich bereits vormontiert mit dem Unterstand mit, aber an der Haltestelle Ratzelbogen /SL.001 /SL.002 Richtung Lausen(/Grünau Süd) fehlt er.
Einige Unterstände scheinen eine Metallplatte an der Vorderseite oben Mittig zu haben um den Haltestellennamen anzubringen, der von mir oben beschriebene der Linie /BL.065 ist ohne.

Ansonsten, man hat sich wohl etwas übernommen mit dem Geschwindigkeitswunsch, vielleicht sind die Vertragsfirmen dafür teilweise im Urlaub. ;-)

Edit: * Es war hell, somit keine Ahnung wie es sich in Dunkelheit dann wirklich verhält.

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3494
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #731 am: 14.08.2019, 21:31:55 »
Sicher, dass es die alten Fahrplanvitrinen sind? Ich bin der Meinung, dass neue montiert sind - habs aber bisher nur im vorbeifahren betrachten können.
Ansonsten wurden die Haltestellenhäuse mehrmals ohne Fahrplanvitrine geliefert, die wurden dann nachträglich montiert.

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau

Offline nietenzähler

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 32
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #732 am: 14.08.2019, 23:46:30 »
Eine "besondere" Leistung gibt es in Lindenthal zu bewundern. Dort wurden die Haltestellen "An der Windmühle" für Linie 90 umgebaut und in Betrieb genommen. Aktuell im Bau sind die Haltestellen "Zur Lindenhöhe". Gleichzeitig verschwanden an diesen Haltestellen die FGU. Soweit ist alles gut, aber dann hat man ca. 14 Tage nach Inbetriebnahme der Haltestelle "An der Windmühle" Richtung Möckern den Fußweg für einen vermutlich neuen FGU wieder aufgebuddelt. Und nun wartet das Loch seit einigen Tagen auf seinen Inhalt.
Und die Haltestelle "An der Windmühle" der 88 Richtung Breitenfeld ist so gebleiben wie sie ist, normale Bordkante und alter FGU, welche die einst selbstständige Gemeinde Lindenthal errichtete. Planung ist eben alles, jedes Amt muddelt vor sich hin.
« Letzte Änderung: 15.08.2019, 00:03:45 von nietenzähler »

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #733 am: 15.08.2019, 09:24:33 »
Laut der Karte https://s-leipzig.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=ec201a77eb58472397d7a0d6bb585cb8 (Letzte Aktualisierung 09.08.2019) gibt es da keine Haltestellenhäuschen. :D

Offline opi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #734 am: 15.08.2019, 09:27:19 »
Sicher, dass es die alten Fahrplanvitrinen sind? Ich bin der Meinung, dass neue montiert sind

Ich bin mir da ziemlich sicher, vielleicht wurden die Frontgläser getauscht. Was natürlich auch sein kann, da es am Ende ja mehr Haltestellenhäuschen geben soll, das bei einigen neue "aufgeklebt" sind, denn am Ende benötigt man ja mehr davon. Auch müssen die anderen ja erst von den alten abgelöst und überarbeitet werden.