Autor Thema: Einrichtung neuer Haltestellen  (Gelesen 220773 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Service-Champion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #705 am: 05.07.2019, 00:54:39 »
Nummer 1 am 2. Juli 2019 aufgestellt

Der erste neue FGU wurde auf dem Bussteig 5 der Haltestelle Hauptbahnhof/Ostseite aufgestellt.













Wie man sieht, wird das Angebot sehr gut angenommen.  :D

In Bezug auf die angepriesene "Klimafreundlichkeit" kann man feststellen,
dass es in Leipzig seit dem letzten Sonntag doch schon erheblich kühler
geworden ist.  8-)
Bei der Einweihung wurde aber, glaube ich, nicht erwähnt, wie lange
das neue Häuschen in der Sonne stehen muss, bis der Energie- und
Ressourcenverbrauch, der bei Herstellung und Transport des neuen
FGUs entstanden ist, durch das Moos auf dem Dach ausgeglichen ist.
Und auch der Zweck dieses Bügels an der Sitzbank wurde wohl nicht näher
erläutert?
Bitte beachten Sie beim Lesen,
dass das Niveau des Beitrags
nicht durchgehend erhöht ist.

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3427
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #706 am: 05.07.2019, 01:31:36 »
Und auch der Zweck dieses Bügels an der Sitzbank wurde wohl nicht näher
erläutert?
Wahrscheinlich zum Zweck, diese nicht als Schlafbank zu nutzen.

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #707 am: 05.07.2019, 04:55:41 »
Bei der Einweihung wurde aber, glaube ich, nicht erwähnt, wie lange
das neue Häuschen in der Sonne stehen muss, bis der Energie- und
Ressourcenverbrauch, der bei Herstellung und Transport des neuen
FGUs entstanden ist, durch das Moos auf dem Dach ausgeglichen ist.

Bla, bla, bla...

Das Totschlagargument der Leugner schlechthin. Lasst uns den alten Sch*** aus der Kaiserzeit einfach weiterverwenden. Wehe du fährst mit den Niederflurfahrzeugen mit. Für dich reichen die Tatras auch die nächsten 100 Jahre.

Offline Zweisystemer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #708 am: 05.07.2019, 11:37:57 »
Wahrscheinlich zum Zweck, diese nicht als Schlafbank zu nutzen.
Eine Jacke auf den Bügel, und schon ist das bequemer als eine total flache Bank :-)

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4074
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #709 am: 05.07.2019, 11:46:13 »
Das ist doch eher eine Aufstützhilfe für ältere Menschen mit entsprechenden Bwwegungsproblemen.

Offline DrZott

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 370
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #710 am: 05.07.2019, 12:25:13 »
Bla, bla, bla...

Das Totschlagargument der Leugner schlechthin. Lasst uns den alten Sch*** aus der Kaiserzeit einfach weiterverwenden. Wehe du fährst mit den Niederflurfahrzeugen mit. Für dich reichen die Tatras auch die nächsten 100 Jahre.

Blablabla ....

Weder hat Service-Champion irgend etwas geleugnet, noch ist die graue Energie ein Totschlagargument - zumal andere Argumente als Totschlagargumente zu apostrophieren, selbst ein Totschlagargument ist. Sowohl beim Thema mobile Kommunikationsendgeräte als auch beim Thema Auto und Bau darf man durchaus über Sinnhaftigkeit stets neuer Geräte und Produkte diskutieren. Und ein paar Hundert Haltestellenhäuschen durch andere zu ersetzen, ohne gesteigerte Nutzwerte oder Lebenszeitende der alten, ist nicht wirklich nachhaltig - auch nicht mit Moos auf dem Dach oder toxischen Solarzellen

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #711 am: 05.07.2019, 17:27:47 »
Und ein paar Hundert Haltestellenhäuschen durch andere zu ersetzen, ohne gesteigerte Nutzwerte oder Lebenszeitende der alten, ist nicht wirklich nachhaltig - auch nicht mit Moos auf dem Dach oder toxischen Solarzellen

Wenn man natürlich den Mehrwert nicht erkennt, dann ist die Diskussion müssig. Daher auch der Einwand mit den Tatras - reicht für die Ewiggestrigen ja aus. Wer hat noch seinen alten Röhrenfernseher? Reicht doch auch aus.

Das Moos auf dem Dach hilft Insekten und sind Kleinstbiotope. Mit den Solarzellen erzeugen die Häuschen Ihr eigenen Strom.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1469
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #712 am: 05.07.2019, 18:25:06 »
Nicht alles was hinkt, ist auch ein Vergleich. Die Tatras und Fernseher verschwinden erst nach dem Ende ihrer wirtschaftlichen Nutzutzungsdauer bzw. sollten sie eigentlich erst dann ersetzt werden (gerade bei Fernsehern, aber auch bei Straßenbahnen gibt es da natürlich leider auch genügend Beispiele vorzeitiger Entsorgung). Die alten Haltestellenhäuschen verschwinden nun aber samt und sonders vollkommen unabhängig von Alter und Zustand und ob sie jemals andernorts nachgenutzt werden, steht auch in den Sternen. Da sie Eigentum des Unternehmens sind und dieses nicht an die Stadt verkaufen will (keine Ahnung wie ernsthaft man das überhaupt versucht hat), sind da natürlich die Hände gebunden. Nachhaltig ist es jedenfalls auf keinen Fall, wenn selbst neue und funktionsfähige Haltestellenhäuschen ersetzt werden (müssen). Auch dann nicht, wenn die neuen Häuschen zweifelos einen Fortschritt darstellen und sich positiv auf das Mikroklima auswirken, was ihren Einsatz für neue Standorte und notwendige Erneuerungen auch sinnvoll macht. Der sofortige Komplettaustausch ist es unter ökologischen Gesichtspunkten eben nicht und das darf hier durchaus kritisiert werden, selbst wenn der aus den entsprechenden Verträgen resultiert und vermutlich kaum vermeidbar war. Schaum vorm Mund ist jedenfalls nicht die richtige Reaktion darauf.

Offline sfn

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1130
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #713 am: 06.07.2019, 14:54:19 »
Wie oft haben die LVB ihre Haltestellenschilder (ja, diese langen Schaufeln) in den letzten zwanzig Jahren ausgewechselt?

Mich dünkt, dass es mindestens zweimal war (also drei Generationen), wenn nicht sogar noch häufiger (vier Generationen plus), und dass die unmittelbaren Vorgänger (ich meine: Grundfarbe weiß?) der heutigen Haltestellenschilder (Grundfarbe: blau mit weißem Kopf)  gefühlt nur wenige Monate standen, weil "plötzlich" ( ::) ) die Reflexionseigenschaften nicht vorschriftsgemäß gewesen seien. - Da war auch nicht viel mit nachhaltig.
Im LVB-Netz gibt es nur Große oder keine Anschlüsse.

Sinnlosaktionen: zweistündiger Betriebsausfall und tote FKA zur Jahreswende, Hst.-Umbenennungen in plumpe Namen, Werbeansagen, gekaufte Haltestellennamen, Vorneinstieg (gelbe Flecken schon weg), Sitztest (mit vorgeplantem "Ergebnis"),...
Sinnlosmarketing: Fahrzeugtaufen
Dümmliches aus Antwortmails: DFI+IBIS können um Minuten voneinander abweichen; Lösen von mehr als 3 Zonen an den mobilen FKA softwareseitig nicht möglich,...

28. Oktober 2009: Schwarzer Tag für den öffentlichen Stadtverkehr in Leipzig

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #714 am: 06.07.2019, 15:34:28 »
Mich dünkt, dass es mindestens zweimal war (also drei Generationen), wenn nicht sogar noch häufiger (vier Generationen plus), und dass die unmittelbaren Vorgänger (ich meine: Grundfarbe weiß?) der heutigen Haltestellenschilder (Grundfarbe: blau mit weißem Kopf)  gefühlt nur wenige Monate standen, weil "plötzlich" ( ::) ) die Reflexionseigenschaften nicht vorschriftsgemäß gewesen seien. - Da war auch nicht viel mit nachhaltig.

Die letzte Generation Haltestellenschilder war komplett dunkelblau.
Wenn ich mich richtig erinnere war die Farbe auch der Grund für den Austausch: Das grün-gelbe "H" musste auf weißem bzw. hellerem Grund abgebildet werden und nicht auf der dunkelblauen Fläche.

Offline Tatra-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3483
  • Geschlecht: Männlich
    • Puplic-Traffic von Nico Kunze
Re: Einrichtung neuer Haltestellen
« Antwort #715 am: 06.07.2019, 17:01:49 »
Das grün-gelbe "H" musste auf weißem bzw. hellerem Grund abgebildet werden und nicht auf der dunkelblauen Fläche.

Und trotzdem gibts einige Verkehrsbetriebe mit blauen H-Schildern, von den alten LVB-Schildern stehen auch noch einige im Leipziger Umland.

Auf Grund von Feuchtigkeit im Gleisbereich, ist eine Weiterfahrt nicht möglich. Wir bitten um etwas Geduld.
LVB-Ansagen von 1994 "Andere" LVB-Ansagen von 2012
Aufstrebendes Grünau