Autor Thema: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena  (Gelesen 411409 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1435
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #615 am: 02.03.2015, 19:15:01 »
Eine Verlängerung der Einsatzzeiten der Linie /SL.008 zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Grünau-Nord bis ca. 21:30 Uhr halte ich wieder für sehr sinnvoll.
Da es sich um ein Pokalspiel mit ungewissen zeitlichen Ende handelt, macht das in diesem Fall eher weniger Sinn. Da sind Mensch und Material mit ein paar gezielten Verstärkerfahrten nach Abpfiff dann doch besser eingesetzt.

Es wird auch keine planmäßigen Fahrten der 54 geben. Der Zusatzverkehr zur Anreise beschränkt sich laut PM wieder auf die obligatorische  /SL.04E.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3504
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #616 am: 02.03.2015, 20:44:53 »
 /SL.08E nach dem Stadion reichen genauso aus, wie  /E-Wagen Lausen. Das P&R-Konzept, bzw. das, was so genannt wird, wird anscheinend nur bei Konzerten und Länderspielen angewandt.  ;D Damit wären wir dann mal wieder beim Thread-Thema. Will heissen: Wenn es am Mittwoch mitten im Berufsverkehr nur halbwegs funktioniert, wird sich die Stadt wenig veranlasst sehen, in ein Verkehrskonzept zu investieren. Das ist meine Prognose.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3504
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #617 am: 04.03.2015, 08:05:15 »
Die LVZ schreibt und bezieht sich auf die LVB, sie setzten heute zum Abreiseverkehr 38 Zusatzbahnen ein. Ist das eine übliche Größenordnung bei solch einer Veranstaltung mit derartiger Zuschauerzahl?

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1435
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #618 am: 04.03.2015, 17:40:19 »
Was man in Leipzig unter einem Verkehrskonzept für Großveranstaltungen versteht, beweist eindrucksvoll jene aktuelle Meldung im VIT:
Zitat
Tram 3, 4, 7, 8, 15 - Bus 89 - Regionalbus 130, 131

heute 17:06 Uhr
Auf Grund von Veranstaltungen im Bereich Waldplatz/ Sportforum kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Straßenbahn- und Busbereich. *
::) >:(

Offline LeipzigSO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #619 am: 04.03.2015, 21:14:35 »
So lange es kein vom MIV unabhängig geführtes schienengebundenes, schnelles und zuverlässiges Verkehrsmittel zum Stadion gibt, wird sich an der Situation nichts ändern. Es muss ja nicht gleich der Ost-West-Tunnel sein. Aber ohne erhebliche Investitionen in den schienengebundenen ÖPNV wird das nichts. Leider steht dem die eine allgemeine Stimmung contra jedes Bauprojekt entgegen und die Förderung des ÖPNV ist ja nun in Deutschland auch nicht sooooo wichtig. Schön, wenn die Stadt ganz tolle Visionen aufschreibt, dass es in Zukunft möglichst ohne MIV gehen soll. Aber das reicht eben nicht.

Leipzig geht auf die 600.000, möglicherweise sogar 650.000 Einwohner zu. Da sollte es auch für möglich Projekte wie einen Stadtbahntunnel Jahnallee keine Denkverbote geben. Und ist es nicht auch so, dass in Deutschland generell zu wenig investiert wird!?

Offline Sven F

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2112
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #620 am: 04.03.2015, 22:20:22 »
Ungünstig fand ich heute beim Abtransport, dass am Sportforum immer nur ein Fahrzeug abgefertigt wurde.

Offline Mitleser

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #621 am: 04.03.2015, 23:27:35 »
Einzelabfertigung wird schon ewig bei Großveranstaltungen angewendet. Damit wird verhindert, dass es zu gefährlichen Situationen durch "Wanderungen" kommt, weil die richtige Bahn gerade hinten steht, der Fahrgast aber im vorderen Bereich. Aus meiner Sicht eine absolut richtige Entscheidung.

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2460
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #622 am: 04.03.2015, 23:32:01 »
Selbiges gilt auch für die Feuerbachstr.
Da passen zwar 2 küzrere Bahnen hintereinander, aber es wurde nur eins abgefertigt.
So einen vollen NGT8 wie heute nach dem Spiel, hab ich noch nie live erlebt

Offline Fabi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 804
  • Geschlecht: Männlich
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #623 am: 05.03.2015, 07:18:11 »
So lange es kein vom MIV unabhängig geführtes schienengebundenes, schnelles und zuverlässiges Verkehrsmittel zum Stadion gibt, wird sich an der Situation nichts ändern. Es muss ja nicht gleich der Ost-West-Tunnel sein. Aber ohne erhebliche Investitionen in den schienengebundenen ÖPNV wird das nichts. Leider steht dem die eine allgemeine Stimmung contra jedes Bauprojekt entgegen und die Förderung des ÖPNV ist ja nun in Deutschland auch nicht sooooo wichtig. Schön, wenn die Stadt ganz tolle Visionen aufschreibt, dass es in Zukunft möglichst ohne MIV gehen soll. Aber das reicht eben nicht.

Leipzig geht auf die 600.000, möglicherweise sogar 650.000 Einwohner zu. Da sollte es auch für möglich Projekte wie einen Stadtbahntunnel Jahnallee keine Denkverbote geben. Und ist es nicht auch so, dass in Deutschland generell zu wenig investiert wird!?

Das sehe ich genau so - letztendlich ist es, meiner Meinung nach, nur eine Frage der Zeit. Die spannendere Frage ist dann allerdings, ob man lieber das derzeitige Stadion vernünftig anschließt oder stattdessen ein neues Stadion weiter abgelegen baut, wo man vllt. schon einen einigermaßen vernünftigen Gleisanschluss hat und so eine Neubaustrecke umgeht. Von meinem jetzigen Standpunkt aus bin ich allerdings der Meinung, dass ein Ost-West-Tunnel der Stadt (und den Fahrgästen!) langfristig mehr bringen würde als eine Verlagerung.

Offline TLpz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 547
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #624 am: 05.03.2015, 07:47:41 »
Das sehe ich genau so - letztendlich ist es, meiner Meinung nach, nur eine Frage der Zeit. Die spannendere Frage ist dann allerdings, ob man lieber das derzeitige Stadion vernünftig anschließt oder stattdessen ein neues Stadion weiter abgelegen baut, wo man vllt. schon einen einigermaßen vernünftigen Gleisanschluss hat und so eine Neubaustrecke umgeht. Von meinem jetzigen Standpunkt aus bin ich allerdings der Meinung, dass ein Ost-West-Tunnel der Stadt (und den Fahrgästen!) langfristig mehr bringen würde als eine Verlagerung.

Nein, ein neues Stadion in der Prärie wäre der falsche Weg! Es ist ein Irrglaube das der Abtransport da besser und schnelelr vonstatten geht. Siehe Allianz- Arena, da wartet man mitunter 90 Minuten um das Parkhaus verlassen zu können. Außerdem ist dann ein überproportionaler Personenstrom in eine Richtung (Richtung City).

Bei diesen Gedanken wird auch ganz schnell vergessen das bei einem ausverkauften Stadion gut und gerne 10.000 Besucher (ausserhalb des Winters noch mehr) mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen. Diese müssten dann auch zusätzlich wieder abtransportiert werden.

Offline TLpz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 547
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #625 am: 05.03.2015, 07:49:25 »
Da sollte es auch für möglich Projekte wie einen Stadtbahntunnel Jahnallee keine Denkverbote geben.

Doch es MUSS ein Denkverbot für einen Stadtbahntunnel Jahnallee geben! Die Bahn unter die Erde zu bringen ist genau der falsche Weg! Dadurch verlängern sich für viele die Wege zu den Haltestellen. Wenn Tunnel Jahnallee, dann nur für PKW.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3504
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #626 am: 05.03.2015, 08:47:46 »
Bevor wir wieder alle Diskussionen wiederholen: Wie hat es denn eurer Meinung nach gestern geklappt, so insgesamt? Waren die Verkehrsbehinderungen im Rahmen? Wie hat der An- und Abreiseprozess geklappt?

Dass es Verkehrsbehinderungen gibt, wenn 50000 Leute auf einen Fleck wollen überrascht mich jetzt nicht. Mich würde eher überraschen, wenn es eine Stadt gäbe, wo das nicht so ist.

Ich für meinen Teil habe keine Probleme gehabt. Übervolle Straßenbahnen sind nun auch nix überraschendes. Ich habe 5 Bahnen abgewartet und hatte in der 6. Bahn dann genug Luft zum Atmen.

Offline Radler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4046
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #627 am: 05.03.2015, 08:56:02 »
Eines zeigte sich laut den Bildern: Es wird mannigfach versucht, mit dem PKW in die Nähe zu kommen. Da dies nicht zu verbieten ist, sollte:
- die Anzahl der Stellflächen so niedrig wie gesetzlich möglich gehalten werden
- im Idealfall reservierungspflichtig (das ist kein Drama, das sind Sitze im TGV oder in Flugzeugen auch)
- Außerhalb der Stadt auf großen Sichttafeln vermerkt werden: KEINE kostenfreien Stellplätze - P&R nutzen
- Auf großen Sichttafeln der P&R inklusive dem Angebot ausgeschildert werden (hier sollte ein Invest in dynamische Schilder billger kommen als jedesmal Störungen)
- Verstöße gegen StVO konsequent geahndet werden

Dann werden die Auswirkungen erträglich bleiben.

Kommen Unfälle hinzu, wie gestern, ist es natürlich blöd. Zumindest blöder als ohne Unfall.

Gruß
der Radler

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3504
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #628 am: 05.03.2015, 09:14:00 »
Ich weiß nicht, ob die Tafeln an den Autobahnen angeworfen wurden. Hinweise auf P&R gibt es ja, bspw. auf der B2.

Mein Eindruck ist grundsätzlich, dass sich der ganze Stadionan- und abreiseverkehr auf Grund der vielen Veranstaltungen und dem Gewöhnungsprozess aller Seiten eingespielt hat. Klar gibt es auch noch Probleme und die werden mglw. dann zu den Konzerten im Sommer noch etwas größer sein, weil da Leute anreisen, die selten bis nie im Stadion waren.
Den (vergeblichen) Parkplatzsuchverkehr wird man wohl leider nie vermeiden können.

Offline Lößniger

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2460
  • Geschlecht: Männlich
  • NGT12 Fan
Re: Leipziger Verkehrskonzept: Zoo und Red Bull-Arena
« Antwort #629 am: 05.03.2015, 12:24:07 »
Bevor wir wieder alle Diskussionen wiederholen: Wie hat es denn eurer Meinung nach gestern geklappt, so insgesamt? Waren die Verkehrsbehinderungen im Rahmen? Wie hat der An- und Abreiseprozess geklappt?


Für meinen Anteil hat die Anreise ganz gut geklappt.
Vom Moritz Hof bis zum Stadion in 35 min., das ging. Hab davon profitiert das am Roßplatz die  /SL.04E gefahren ist  8-)
Rückzu... war es ähnlich. Jedoch musste ich auf die nächste  /SL.016 warten, da die andere grad vor der Nase weg fuhr.
Lobenswert sei zu erwähnen das die  /SL.016 den ganzen Abend mit NGT12 gefahren ist :-) Somit war kein Gruppen kuscheln gewesen.