Autor Thema: Frage zu nicht fahrenden Wagen  (Gelesen 98869 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline firefox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 638
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #270 am: 16.05.2019, 10:30:47 »
Wenn die Anlieferung von Neufahrzeugen kontinuierlich und im bestellten Umfang (insgesamt 61 Fahrzeuge) erfolgen würde, dann ist mit einer Außerdienststellung der Tatra-Wagen zur Umstellung des Netzes zu rechnen.
Gruß Foxi

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #271 am: 16.05.2019, 17:04:23 »
Ich möchte noch einmal nachfragen:
WARUM ist der Gläserne abgestellt worden?

Offline T4D-Fan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1209
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #272 am: 16.05.2019, 17:54:57 »
Ich möchte noch einmal nachfragen:
WARUM ist der Gläserne abgestellt worden?

Am Tw 1800 wurden im Rahmen der durchgeführten Inspektion gravierende Schäden an der Dachverglasung festgestellt, die einer TAB-Zulassung im Wege stehen. Da dies auch bei den anderen Fahrzeugen noch auftreten kann, hat man sich entschieden alle Wagen abzustellen.

Grüße T4D-Fan

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1294
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #273 am: 16.05.2019, 18:42:02 »
Wie man hört, sollen die Wagen mit in die Ukraine gehen. Wenn dem so ist, dann unterstelle ich ganz einfach mal, dass die Umstellung auf 750 V nur vorgeschoben ist. Das wird man dann schon so geplant haben, die gleich mit zu verkaufen. Nur nach außen wird etwas anderes erzählt.

Offline Passagier

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3534
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #274 am: 16.05.2019, 20:00:22 »
Ich hätte gedacht, dass gerade diese Fahrzeuge inkl. Offener Leipziger dauerhaft bei den LVB bleiben und betrieben werden für sonderfahrten. Vorzeigefahrzeuge. Traurig. Wirklich. Und sang- und klanglos. Ich bin da einfach nur sprachlos.

Offline Willy d. Baubieber

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #275 am: 17.05.2019, 07:00:01 »
Wie man hört, sollen die Wagen mit in die Ukraine gehen. Wenn dem so ist, dann unterstelle ich ganz einfach mal, dass die Umstellung auf 750 V nur vorgeschoben ist. Das wird man dann schon so geplant haben, die gleich mit zu verkaufen. Nur nach außen wird etwas anderes erzählt.

Das stimmt nicht! Die Wagen 1800-1700-700 stehen nicht zu Verkauf und bleiben weiter in Besitz der LVB, vorerst.

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1340
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #276 am: 17.05.2019, 08:08:33 »
Dann baut doch die zusätzliche Schneepflugausrüstung an 1700 und 1800 und schiebt damit nach Fristablauf der dafür ausgerüsteten normalen Tatras den Schneepflug.
Die Schäden im Dachbereich, die spätere Umstellung auf 750V und die Kosten der HU an sich wären zwar trotzdem zu beseitigen bzw. zu bezahlen, aber so hätte man nur zwei Tatras für mehrere Einsatzfälle.

Und ob wirklich 2025 keine Tatras mehr fahren? Abwarten.

2198

Offline Minol-Pirol

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #277 am: 17.05.2019, 08:34:19 »
Könnten die Schäden im Dachbereich auch davon stammen, dass die Klima-Container später mal nachgerüstet wurden? Die wiegen ja auch einiges.

Offline Linie 22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #278 am: 17.05.2019, 09:47:22 »
Am Tw 1800 wurden im Rahmen der durchgeführten Inspektion gravierende Schäden an der Dachverglasung festgestellt, die einer TAB-Zulassung im Wege stehen. Da dies auch bei den anderen Fahrzeugen noch auftreten kann, hat man sich entschieden alle Wagen abzustellen.

Grüße T4D-Fan

Zudem ist das eine merkwürdige Logik, alle Wagen abzustellen obwohl es bisher nur den Tw 1800 betrifft. Tw 1700 und Bw 700 bilden auch noch ein schönes Gespann und sind Highlights der Stadtrundfahrt. Wahrscheinlich will man kein Geld für die TAB-Zulassung von 1700+700 mehr ausgeben? So, wie man auch bei der Ausrüstung der NGT8 mit Scharfenbergkupplungen für den weiteren NB4 Einsatz "spart" ::).

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5038
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #279 am: 17.05.2019, 15:55:57 »
^ 1700+700 haben eine Fristverlängerung für vier Jahre erhalten. Da aber die Befürchtung besteht, dass selbiges mit den Dachfenstern auch dort passieren könnte, ... wie Tatra-Fan am 16.05.2019 um 17.54 Uhr schon schrieb.

Offline hschub56

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #280 am: 20.05.2019, 11:45:55 »
Nur weil BEFÜRCHTET wird, dass die Fenster an 1700 und 700 undicht sein könnten oder werden könnten, diese Wagen nicht mehr einzusetzen, ist schon eine sehr merkwürdige Entscheidung. Soll man doch die Wagen erst mal weiter einsetzen, bis sich herausstellt, dass es tatsächlich reinregnet. Die Tatras gehören in Leipzig zur Stadtkultur, und nicht wenige Touristen kommen nach Leipzig, auch um mal das Erlebnis zu haben, mit Tatras zu fahren. Stadtrundfahrten mit dem Gläsernen Tatra-Zug sind was besonderes, was keine andere Stadt zu bieten hat. Schon mancher meiner Bekannten aus dem Westen wollte genau dieses Erlebnis genießen. Eine Stadtrundfahrt mit NGT8 ist öde.
Tatras in Leipzig sind Kult. Und auch nach 2024 sollten genau deshalb eine Anzahl Tatras als Reserve vorgehalten werden, die regelmässig zu Einsatz kommen können. Leipzig ist was besonderes, auch weil man da noch mit hochflurigen "Strassenbahn-Dinosauriern" fahren kann! (Zitat eines Bekannten)
Gruß hschub56

Offline Senny

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #281 am: 20.05.2019, 13:28:44 »
Huhu,

wie naiv sind denn einige hier? Da wird gejammert, dass angeblich Undichtigkeiten der Dachfenster zum abstellen der Fahreuge geführt hat und wie lächerlich doch der Grund sei. Schonmal drüber nachgedacht warum vielleicht die Fenster undicht werden? Die Frage nach den Klimacontainern ist da gar nicht so verkehrt. Ist vielleicht das Dach durch die höheren Dachlasten instabiel geworden und man muss davon ausgehen das es runter kommt? Die LVB werden den Teufel schon nicht an die Wand malen. Aber wenn bei einem Fahrzeug bestimmte Probleme wie Risse aufgetreten sind, dann betrifft sowas meist alle Fahrzeuge selben Typs. In anderen Städten wurden ganze Fahrzeugtypen aus dem Verkehr gezogen, weil bei einem Fahrzeug Mängel auftraten die eine Gefahr bedeuteten.

MfG Senny

Offline 2198

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1340
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #282 am: 20.05.2019, 15:41:26 »
Ja, Deine Argumentation hat schon etwas für sich.

Nur muss ich mal des Verständnisses wegen fragen: Haben 1700 und 700 bei der Fristverlängerung um vier Jahre eine TAB-Abnahme erhalten, wurden also keine Undichtigkeiten festgestellt, oder brauchten sie keine TAB-Abnahme?
Aus meiner Sicht ist es halt die Frage, ob es sich vielleicht um einen konstruktiven Mangel handelt, der möglicherweise auch bei gleichen Fahrzeugen durchschlagen kann, oder trotz gleicher Bauweise nur um einen Einzelfall.

2198

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3439
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #283 am: 22.05.2019, 11:30:32 »
„In Deutschland könnten die Bahnen nach gesetzlichen Bestimmungen nur noch mit erheblichem Aufwand betrieben werden.
 In der Ukraine ist dies nach einer Inspektion noch möglich.“

m.bild.de

Offline 2101

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1294
Re: Frage zu nicht fahrenden Wagen
« Antwort #284 am: 22.05.2019, 12:30:17 »
Nach Sofia ging es 2010, nicht wie geschrieben 2012.