Autor Thema: Grundsätzliches!  (Gelesen 26125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MichiK

  • Gast
Re: Grundsätzliches!
« Antwort #15 am: 09.04.2011, 14:58:21 »
Das mit dem fallenden Niveau beobachte ich auch schon seit einiger Zeit. Es gibt kaum noch angeregte  Diskussionen und das Interessanteste für mich sind im Moment die Bilder aus den '90ern im Foto-Bereich. Hat das Forum seine Diskussionskultur irgendwann verloren und findet sie nun nicht wieder? Vor allem ist auch der Ton in letzter Zeit ziemlich scharf geworden und bei manchen scheint die Beißhemmung verloren gegangen zu sein.

Bzgl. der Gerüchte und Falschaussagen muss ich den Ball aber auch mal zurückspielen, so werden vom Qualitätsbewerter hier einige Falschaussagen zu den Leo-Prototypen entlarvt. Das an sich ist gut. Der Text liest sich aber so, als ob er die Gründe für die lange Standzeit kennt ("Ausgedacht? Mit Lieferschwierigkeiten hat das alles nichts zu tun."), er schreibt aber nichts darüber.

Das ist nun ein Beispiel von vielen - was ich eigentlich sagen will: Wenn diejenigen, die es besser wissen, sich immer nur zurückhalten, dann brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn sie Gerüchte und Falschinformationen wie ein Lauffeuer verbreiten. Und ein kurz dazwischengeworfenes "Das stimmt aber nicht, denn ich weiß es besser!" hilft auch nicht. Es mag ja sein, dass manche Dinge Betriebsgeheimnisse sind (was meiner Meinung nach nur selten gut begründet ist, denn Konkurrenzdruck und Geheimhaltung aus Sicherheitsgründen spielen ja im ÖPNV-Bereich kaum eine Rolle), aber dann sollte man sich auch nicht wundern, dass das Niveau im Forum verfällt, wenn man sich selbst nur hinstellt und sagt "Tja, ich weiß es besser, aber ich darf nichts dazu sagen, Pech gehabt, Outsider!"

Ein schönes Beispiel zum Beißreflex findet man hier. Im zitierten Beitrag kam das Reizwort "Verschrottung" in der Nähe von "Bilder" vor und sofort wird losgekeift. Dabei bestand der Beitrag nicht nur aus der Frage nach Bildern von der Verschrottung, sondern es ging auch um andere Dinge.

Was mir in dem Zusammenhang auch sauer aufstößt: Ausgerechnet ein Administrator startet einen klassischen Rechtschreib-Flame. Ich kenne sogar promovierte Akademiker, die an Legasthenie leiden (ja, die leiden wirklich darunter!) und so sehr sie es auch versuchen, fehlerfrei zu schreiben, so wenig gelingt es ihnen. Das hat nicht immer etwas mit Schlampigkeit oder Dummheit zu tun, sondern dafür können die Betroffenen oft nichts! Und dies hier ist immernoch ein Internet-Forum und kein wissenschaftliches Fachmagazin, da kann man nunmal kein Lektorat und kein Korrekturlesen durch Dritte erwarten.

Ich möchte hier nur ungerne Partei ergreifen (und der advocatus diaboli ist auch nicht meine Traumrolle), aber oft ist es so, dass diejenigen, die am lautesten schreien und sich am energischsten beschweren, sich ruhig auch einmal an die eigene Nase fassen dürfen. Die Diskussionskultur in einem Forum lebt nicht von gegenseitigen Vorwürfen und Beleidigungen, sondern davon, dass alle konstruktive Beiträge schreiben. Ich selbst muss zugeben, dass ich das auch nur selten tue, aber das liegt primär daran, dass ich nicht so tief in der Materie drinstecke, sondern hier hauptsächlich nur mitlese um auf dem Laufenden zu bleiben.

NVer

  • Gast
Re: Grundsätzliches! - Ich fange mal an!
« Antwort #16 am: 10.04.2011, 17:20:01 »
...Gibt es nichts wichtigeres, gibt es keine anderen kritischen Aspekte mehr? Ich vermisse hier sachliche, aber kritische Beiträge und Diskussionen. Zum Beispiel wären die mittlerweile völligen schrottreifen Gelenk-KOM ein Thema wert. Oder die teils grenzenüberschreitenden verdreckten und abartigen Sitzpolster, hier vor allem in den NGT´s. Mal abgesehen davon das die NGT8 einfach nur eine Schande sind! Man sollte sich schämen über deren Zustand (selbstverständlich nicht für HU-Wagen)! Oder man spricht mal über die katastrophale Infrastruktur - am Ende könnte man als Forum sogar etwas bewegen!

Zum Thema "schrottreife Busse" beruht meine größte Hoffnung auf die ab diesem Jahr zu liefernden neuen Gelenk-(Hybrid-)Busse; wobei die Leipziger Straßenverhältnisse (und die zunehmende Vandalismus-Bereitschaft einiger Zeitgenossen) garantiert nicht unbedingt eine hohe Lebenserwartung erahnen lassen...

Und zum Thema "dreckige Sitze" ein einfaches, aber aussagekräftiges Bild (auch zum Nachdenken über die Zustände in unserer derzeitigen Gesellschaft):



Jetzt komme mir bitte niemand, dass so etwas nur der Ausnahmefall ist; an den Wochenenden(-Nächten) ist dies leider derzeit eher der Normalzustand in Leipziger Fahrzeugen...  :'(
Dies musste ich beispielsweise erst letzte Nacht wieder erleben, als ein jugendlicher Fahrgast seine volle Bierflasche mutwillig im Bus auf dem Boden ausleerte...  ::)
« Letzte Änderung: 31.08.2011, 12:29:10 von NVer »

Offline Ullie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Grundsätzliches!
« Antwort #17 am: 24.02.2017, 16:22:59 »


Grundsätzliches! - Schönes Thema ;)

  • Erste Stufe: Auf Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen (z.B. Urheberrecht u.s.w.) wird sofort reagiert. Ebenso bei Störung des Forum-Friedens. Die betreffenden Beiträge werden gleich editiert oder gelöscht.



Hallo Olaf,

freundlicherweiser hat ein Forumsmitglied mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Veröffentlichung eines Fotos, dass ich bei einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema Nahverkehr selbst aufgenommen und hier im Forumveröffentlicht habe, möglicherweise gegen das Urheberecht, bzw. das Recht am eigenen Bild verstößt. Siehe mein Beitrag vom 21.02.2017, 09:44:22 zum Thema: "Ist preiswerter ÖPNV möglich http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,6022.15.html

Da es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelte und beide Personen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind, die bei der Veranstaltung zu den Podiumsgästen zählten, gehe ich davon aus, dass es erlaubt ist, dieses Bild her im Forum so zu veröffentlichen. Zumal ich in dem Beitrag darauf hinweise, um wen es sich handelt und in welchem Zusammenhang das Foto entstand. Aber vielleicht gibt es Gründe, die ich nicht kenne, die einer Veröffentlichung entgegenstehen? Dann würde ich den Beitrag selbstverständlich entsprechend ändern und das Foto herausnehmen.

Über einen Hinweis würde ich mich freuen.

Ebenso würde ich mich freuen über eine Aufklärung zu einem weiteren Bild, eine mit einem Zeichenprogramm erstellte Zeichnung, die ich selbst angefertigt habe. In die Zeichnung habe ich ein Zitat aus einem Spiegel-online-Artikel eingebaut, mit Verweis auf die zitierte Quelle. Es wurde in diesem Zusammenhang die Befürchtung geäußert, dass eine Urheberrechtsverletzung vorliegen könnte. Meines Erachtens trifft das nicht zu, da das Zitat gekennzeichnet ist. Gegebenenfalls würde ich natürlich die notwendigen Änderungen vornehmen.

Auch dazu würde ich mich über einen Hinweis freuen.

Vielen Dank, Ullie[/list]

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4819
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Grundsätzliches!
« Antwort #18 am: 24.02.2017, 19:01:05 »
freundlicherweiser hat ein Forumsmitglied mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Veröffentlichung eines Fotos, dass ich bei einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema Nahverkehr selbst aufgenommen und hier im Forumveröffentlicht habe, möglicherweise gegen das Urheberecht, bzw. das Recht am eigenen Bild verstößt. Siehe mein Beitrag vom 21.02.2017, 09:44:22 zum Thema: "Ist preiswerter ÖPNV möglich http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/index.php/topic,6022.15.html

Da es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelte und beide Personen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind, (...)

Wenn es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelt, wie Du schreibst, und der Veranstalter nicht darauf hingewiesen hat, das Fotos verboten sind, kannst du das Foto ohne Probleme veröffentlichen. Und Podiumsgäste müssen sich im klaren sein, dass nicht nur Zitate von ihnen verwendet werden, sondern auch Fotos gemacht werden. Durchaus hat dies der Veranstalter noch mal mit den Podiumsgästen abgesprochen, aber wenn es keinen gekennzeichneten Hinweis bei der Veranstaltung oder im offiziellen Veranstaltungstext gab, das dies untersagt, dann ist alles in Ordnung. Auch Besucher müssen damit rechnen, dass sie bei solchen Veranstaltungen fotografiert und veröffentlicht werden. Natürlich sollte man sie nicht in einer blöden Pose zeigen. Meistens steht ein Hinweis am Eingang "Hier wird fotografiert". Oder ganz in der Ecke des Gewandhauses steht auch der Vermerk, dass die Besucher bei ihren Veranstaltungen fotografiert und gefilmt werden könnten und sie mit dem Kauf einer Karte dem automatisch zustimmen. Und zuletzt, bei Personen des öffentlichen Lebens, kann man sie ohnehin meistens fotografieren, sofern man nicht ihre Persönlichkeitsrechte verletzt. Es muss also jede Situation immer einzeln abgecheckt werden.

Ebenso würde ich mich freuen über eine Aufklärung zu einem weiteren Bild, eine mit einem Zeichenprogramm erstellte Zeichnung, die ich selbst angefertigt habe. In die Zeichnung habe ich ein Zitat aus einem Spiegel-online-Artikel eingebaut, mit Verweis auf die zitierte Quelle. Es wurde in diesem Zusammenhang die Befürchtung geäußert, dass eine Urheberrechtsverletzung vorliegen könnte. Meines Erachtens trifft das nicht zu, da das Zitat gekennzeichnet ist. Gegebenenfalls würde ich natürlich die notwendigen Änderungen vornehmen.

Wenn es dein eigenes erstelltes Werk ist, ist es dein Eigentum und du kannst damit machen was du willst, solange es nicht gegen Rechte XY verstößt bzw. gegen die Nutzungsbedingungen hier im Forum. Bei der Wiedergabe eines Zitates ist das immer so eine Sache. Am Beispiel von Spiegel Online müsste man die Redaktion fragen, ob sie damit einverstanden ist. Die Quellenangabe ist natürlich schon mal ein sehr guter Ansatz. Aber da kenne ich mich nicht ganz so aus.

Offline Ullie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Grundsätzliches!
« Antwort #19 am: 24.02.2017, 20:53:58 »
Wenn es dein eigenes erstelltes Werk ist, ist es dein Eigentum und du kannst damit machen was du willst, solange es nicht gegen Rechte XY verstößt bzw. gegen die Nutzungsbedingungen hier im Forum. Bei der Wiedergabe eines Zitates ist das immer so eine Sache. Am Beispiel von Spiegel Online müsste man die Redaktion fragen, ob sie damit einverstanden ist. Die Quellenangabe ist natürlich schon mal ein sehr guter Ansatz. Aber da kenne ich mich nicht ganz so aus.
Vielen Dank für die umgehende Antwort. Was das Zitieren angeht, da hab' ich versucht, "mich schlau zu machen", gilt Folgendes:
Ganze Zeitungsartikel oder ähnliches dürfen nur mit Zustimmung des Autors oder der Zeitung etc. zitiert werden. Kurze Passagen aus einem Text dürfen zitiert werden, wenn sie ihrerseits in einen eigenen Text eingebaut sind. Daraufhin habe ich meinen Beitrag vom 24.2.2017, 8:53 im Thread "Ist preiswerter ÖPNV möglich?" so geändert, dass das Zitat nicht mehr im Bild selbst enthalten ist. Dafür steht es jetzt in dem Text, den ich geschrieben habe. Das hat auch den Vorteil, dass der angegebene Artikel, aus dem zitiert wurde, direkt angeklickt werden kann.
Viele Grüße, Ullie

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 4819
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Grundsätzliches!
« Antwort #20 am: 27.03.2017, 10:00:37 »
Ich wollte mal Dankeschön beim Forenadmin sagen, dass man bei den Bildbeiträgen im Sichtungsforum (beispielsweise) nun mehrmals nacheinander "Dankeschön" klicken kann und nicht eine Minute warten muss, bis man erneut Dankeschön sagen kann.