Autor Thema: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)  (Gelesen 262461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xXx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1767
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #960 am: 30.12.2019, 09:22:28 »
^
Ja leider, einfach mal ein paar Beiträge nach oben scrollen oder die Suchfunktion nutzen. War hier schon mehrfach Thema.

Offline firefox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 669
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #961 am: 30.12.2019, 09:49:22 »
Man mag es gar nicht glauben, dass (nach Herrn Backhaus) innerhalb von 1,5 Jahren 38 XL-Bahnen nach Leipzig kommen.
Grund dafür ist, dass Solaris von der spanischen CAF-Gruppe übernommen wurde. Diese wiederum will unter der Marke "Solaris" künftig ausschließlich (E-)Busse bauen. Dazu soll das Werk, in dem jetzt noch die Tramino-Fertigung stattfindet, umgebaut werden. Der letzte verbliebene Auftrag (Leipzig) muss also schleunigst raus. Eine Straßenbahnfertigung der CAF in Polen ist damit Geschichte. Nur noch Rohbauten werden von dort kommen.
Gruß Foxi     

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1693
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #962 am: 30.12.2019, 14:21:54 »
@firefox:

Wenn man sich beim Ausschreiben nicht zu blöd anstellt, dann kann auch der hier ansässige lokale Lieferant zum Zuge kommen.

Dresden hat es ja vorgemacht...

Grüße
Sven

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1820
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #963 am: 30.12.2019, 19:23:54 »
Schmeißt doch mal die verschiedenen Beteiligungen und Übernahmen nicht durcheinander!
Solaris Tram wurde von STADLER übernommen! CAF hat die Bussparte übernommen und will (wie schon erwähnt) damit den Markt der E-Busse erschließen.
Das Werk in Środa gehört zu Stadler und verbleibt auch dort. Das Werk wurde und wird weiter ausgebaut. Deswegen unter anderem auch die lange Lieferpause. Wie da im Moment der Ausbaustatus ist weiß ich aber nicht, jedenfalls muss die Bude vorher eine bessere Scheune gewesen sein. Neben dem Werk in Środa hat Stadler in Polen noch mehr Standorte, unter anderem in Siedlce, wo FLIRT gefertigt werden. Dort könnte man aber auch ohne weiteres Straßenbahnen bauen.
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline firefox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 669
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #964 am: 30.12.2019, 19:33:44 »
Danke für die Richtigstellung.
Jetzt verstehe ich besser, warum es manchen Fans schwindlig wird mit dem Begriff "Heiter(B)blick.
Gruß Foxi

Offline Linie 22

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #965 am: 31.12.2019, 00:21:19 »
Ergo ist damit auch die Ersatzteilversorgung für den NGT 10 sichergestellt?

Offline Laany Toke

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1820
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #966 am: 31.12.2019, 09:07:43 »
Ersatzteile haben meist nur wenig mit dem Hersteller der Bahnen zu tun, sondern eher mit dessen Zulieferern. Außer Ersterer stellt sich die Halle mit Reserveteilen voll. Macht er nicht. Ebenso wenig wie die Endkunden. Kleinteile sind nie das Problem, die sind einfache Industrieware, eher komplexe Großteile. Also hängt es an den Zulieferern, und die lassen sich dann feiern...
Das Schönste an Dresden: Das Ortsausgangsschild.

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3562
  • Geschlecht: Männlich

Offline Sankt Georg

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 45
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #968 am: 02.01.2020, 08:32:38 »
^
Ja leider, einfach mal ein paar Beiträge nach oben scrollen oder die Suchfunktion nutzen. War hier schon mehrfach Thema.

Es gab aber auch mal die Aussage, dass ein neuer NTG10 zwei Tatras ersetzt. Wenn aber ein NTG10 ein N-TGZ ersetzt, bleibt bei jedem neuen NTG10 ein NB4 übrig. Werden die einfach nur abgestellt?

Offline Q-terra

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #969 am: 02.01.2020, 08:49:15 »
Es gab aber auch mal die Aussage, dass ein neuer NTG10 zwei Tatras ersetzt. Wenn aber ein NTG10 ein N-TGZ ersetzt, bleibt bei jedem neuen NTG10 ein NB4 übrig. Werden die einfach nur abgestellt?

Ein NGT10 ersetzt zwei T4D-M, dessen NB4 soll an beiwagenfähige NGT8 angehangen werden, die somit einen Großzug ergeben. Leider wird das auf der /SL.003 etwas anders umgesetzt. Vielleicht rechnet man sich die ungenutzten Räume eines N-TGZ (2x Kupplungen, 1x Fahrerkabine) weg und denkt sich, man kommt auf die Länge des NGT10. Das auf dieser Linie vor allem im Berufsverkehr ordentlich was los ist, wird scheinbar ignoriert.

Offline Zahlbox

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #970 am: 03.01.2020, 16:17:10 »
Sieht so aus, als ob an der 1003 gewerkelt wird.


Offline firefox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 669
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #972 am: 16.04.2020, 21:26:14 »
Steht doch heute in den Sichtungen

Offline DAvE LE

  • Team
  • *****
  • Beiträge: 5185
  • Geschlecht: Männlich
    • Leipziger Stadtverkehr
Re: Die neue Straßenbahn für Leipzig: Der XL (NGT10)
« Antwort #973 am: 17.04.2020, 09:42:29 »
Und zur Archivierung die Meldung in diesem Thread sowie für die, die nicht ins Sichtungsforum schauen.
bye DAvE + www.bimmelbus-leipzig.de + www.tram-bus.eu + www.regio-schiene.de
_ Straßenbahn-Kalender 2021 auf www.imagourbis.de _