Autor Thema: easy.GO am Montag offiziell  (Gelesen 81228 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fahrer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 133
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #240 am: 18.07.2020, 22:07:33 »
^Sorry, aber ich kann deine Kritik nicht NAchvollziehen.

1.  Wer den NAmen nicht akkurat schreiben kann, der kann auch unter google mit dem Suchbegriff MDV-App schnell die richtige App,
2. Die Informationen über Verspätungen und Anschlüsse sind bei Leipzig Move ist, zumindest als ich es gesehen habe grottig. Ich habe damals Screenshots eingestellt, wo es keinen Hinweis gab, dass die Bahn die Beispielsweise 18:20 fahren sollte und am Hbf Anschluss an die S-Bahn um 18:28 hatte, 6 Minuten Verspätung hatte, sodass die S-Bahn weg war. Kein Hinweis, dass die Bahn nicht mehr zu erreichen war.
3. Leipzig Move habe ich gleich wieder Verworfen, weil an den Haltestelleauskunft "Leipzig, Naunhofer Str" und "Leipzig Völkerschlachtdenkmal" (S-Bahn) 2 verschiedene Stationen sind und eben nicht als äquivalent angesehen werden. (Zum Glück in der Verbindungsauskunft schon). Erst das Ganze in der Verbindungsauskunft zu suchen, ist umständlich.  (bei Moovme sind sie alle in der Verbindungsauskunft angegeben. )
Eine Haltestellenauskunft zu erhalten ist bei Leipzig Move schwieriger, gerade wenn man weiter entfernt steht. Im Zug mal schon die Echtzeitdaten abrufen? HAbe ich aufgegeben. Bei Insa oder Moovme reicht "Leipzig Hau", dann habe ich es.
Ich persönlich kenne bei Android keine App, die dFarbige S-Bahnen oder Straßenbahnen anzeigt.

Die LVB haben sich ja bewusst nicht an MoovMe beteiligt und stattdessen Leipzig Move edntwickelt, deswegen gibt es sie in Moovme nicht.
In Allem finde ich es deutlich besser als Leipzig Move.  (Das wirkt mir zu überfachtet. Besonders die schnellen Echtzeitauskünfte sind eine Qual für mich).

Offline Sven

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1776
  • Geschlecht: Männlich
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #241 am: 19.07.2020, 08:23:44 »
Ich kann die Kritik auch nicht verstehen und gebe Fahrer absolut Recht. Die LVB sind ein Totalausfall in allen Belangen. Ob hier zusätzlich eine bekloppte Leipziger Stadtverwaltung sich darstellen wollte, wäre zu klären. Zumindest muss man dem Verantwortlichen unterstellen, dass ÖPNV nicht sein / ihr Steckenpferd ist.


Kann das positive Feedback nicht nachvollziehen. Das beginnt bereits beim Namen.
— Moovme ist alles andere als barrierefrei, das versorgte Gebiet erschließt sich aus dem Namen gar nicht und selbst sprachlich versierte Menschen haben Probleme mit dem Buchstabieren, was zum Problem wird, da die App im AppStore nur bei akkurater Schreibweise gefunden wird

Was hat eine App mit Barrierefreiheit zu tun? Wer nicht schreiben kann, dem wird auch Google nicht helfen.


— die Gestaltung ist weder zeitgenössisch modern, noch bedient sie sich der schlichten Designsprache des Betriebssystems, anders als ÖPNV-Navigator unter iOS und Öffi unter Android

Mir ist Content wichtiger als ein verschnörkeltes Design. Gerade die Einfachheit von MOOVME finde ich überzeugend.


— Anders als Leipzig Move fühlt sich die Bedienung einfach nicht flüssig an

Gibt es dazu eine Erklärung? Ich kann damit nichts anfangen.


— Farben der S-Bahn-Linien im eigenen Verbund zur besseren Orientierung? Fehlanzeige. ÖPNV-Navigator und Apple Maps (und NASA?) können das

Wozu braucht man farbige S-Bahnlinien zur Orientierung? Die Verbindungsauskunft funktioniert mit alphanumerischen Bezeichnungen - genau das, was du am Fahrzeug lesen kannst. Die App bietet doch die allgemein gültigen Farben an, welche für die Unterscheidung von  /TRAM /BUS /S-Bahn verwendet werden.

Auf einem Netzplan machen Farben Sinn, aber nicht in einer Auskunft.


— verwirrende Regionsauswahl beim ersten Start: Es werden DB Regio, HAVAG, Regionalbus Leipzig und ein weiteres Unternehmen angezeigt. Leipziger Verkehrsbetriebe Fehlanzeige. Hä?

Die LVB wollten nicht mitspielen und haben sich Ihren eigenen Schrott programmieren lassen.


— die App bietet keinen Mehrwert, wofür es eine App bedarf. Mit dem DB Navigator sind Echtzeitauskunft und Ticketkauf möglich (wie es sich mit Aboflex verhält weiß ich nicht)

Die App bietet genau den Mehrwert, dass Aboflex entspannt und einfach verwendet werden können. Weiterhin sind alle Daten der regionalen Unternehmen bezüglich Echtzeit und Störungen vorhanden. Genau das ist der Mehrwert der App!


— diese App ist eine App um eine App anbieten zu können und damit ein weiterer Baustein im fragmentierten Markt der Nahverkehrsapps

Und warum haben sich die LVB nicht an dieser APP für den MDV beteiligt? Dann wären nämlich alle dabei gewesen.

Du kannst gerne die Leipzig Move verwenden. Ich werde mich aber weigern, da es wie gesagt vom MDV was besseres gibt.

Grüße
Sven

Offline Thomas L.E.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #242 am: 19.07.2020, 08:46:16 »
Welche der vielen (neuen) Apps kann man denn am ehesten als Nachfolger von EasyGo betrachten? In den Fahrzeugen der LVB wird ja massiv für „Leipzig Move“ die Werbetrommel gerührt.
Die (Service-) Wüste lebt!

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #243 am: 19.07.2020, 11:41:58 »
Welche der vielen (neuen) Apps kann man denn am ehesten als Nachfolger von EasyGo betrachten? In den Fahrzeugen der LVB wird ja massiv für „Leipzig Move“ die Werbetrommel gerührt.

Das ist noch nicht ganz raus, Beide Apps wollen innerhalb der nächsten Wochen/Monate bis Ende Dezember 2020 noch Funktionalität nachlegen, es wird also spannend, wie die Apps hier weiter verbessert/verschlimmert werden.
Warum man nicht gemeinsam eine App entwickelt hat, ist sehr fraglich, aber wahrscheinlich wäre sie dann das schlimmste aus beiden Welten geworden.

Offline Tino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3637
  • Geschlecht: Männlich
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #244 am: 27.07.2020, 10:01:09 »
LeipzigMove.
Betriebssystem: iOS/Android. Wofür zu gebrauchen? Tickets für Bus und Bahn (nur gültig in Leipzig), zusätzlich auch Leihräder von NextBike, Carsharing von teilAuto und Taxiruf per App. Zahlmethode: Paypal, Mobilfunkanbieter. Aufmachung: Modernes Design, Fokus auf einfache Bedienbarkeit. Nachteil: Weitere Funktionen (wie Abfahrtszeiten an Haltestellen), zum Teil nicht gleich sichtbar.

MooveMe
Betriebssystem: iOS/Android. Wofür zu gebrauchen? Tickets für Bus und Bahn (für Leipzig und für den gesamten Verkehrsverbund). Zahlmethode: Paypal, Lastschrift, Visa, Mastercard und Mobilfunkanbieter. Aufmachung: Struktur ähnlich wie Vorgänger EasyGo, eher klassischer Aufbau. Nachteil: App will Zugang zu Kontakten (um Zielorte zu personalisieren). Lässt sich aber ablehnen.

https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/MoovMe-und-LeipzigMove-im-Test-Was-koennen-die-neuen-Nahverkehr-Apps

Offline Sankt Georg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #245 am: 13.08.2020, 10:47:17 »
Steht irgendwo auf der LVB-Seite, dass man die Leipzig Mobile App nicht mehr benutzen kann?

Fahrplanauskunft geht noch und man sieht auch wo die Fahrräder stehen. Nur wenn man vor dem Fahrrad steht kann man es doch nicht ausleihen und Ticket kaufen geht mit der App auch nicht mehr. Dann behauptet die App, dass der Vertrag gesperrt wurde. Die Auskunft, dass man die LeipzigMove-App nutzen muss bekommt man aber nur im Service Center. Wenn man bei der LVB anruft, dann dürfen (oder können) die einen die Auskunft nicht geben.

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #246 am: 13.08.2020, 15:42:05 »
Nach originaler Ausschreibung sollte easy.GO und Leipzig Mobil bis 31. Dezember normal funktionieren. Bisher habe ich auch noch nichts anders lautendes gesehen.

Offline Linie 17

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #247 am: 13.08.2020, 22:07:09 »
Nach originaler Ausschreibung sollte easy.GO und Leipzig Mobil bis 31. Dezember normal funktionieren. Bisher habe ich auch noch nichts anders lautendes gesehen.

Haben die jemals „normal funktioniert“? Das per easy.GO und Leipzig Mobil definierte Normal dürfte mit den Beobachtungen von Sankt Georg erfüllt sein.

Offline opi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: easy.GO am Montag offiziell
« Antwort #248 am: 15.08.2020, 13:44:02 »
Haben die jemals „normal funktioniert“? Das per easy.GO und Leipzig Mobil definierte Normal dürfte mit den Beobachtungen von Sankt Georg erfüllt sein.

Keine Ahnung, ich nutze sie nicht und benötige auch darüber kein Ticket. ;-)